Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.414


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Familien-Tyrann sitzt für acht Monate ein

    Dieser Artikel aus Österreich ist ein Schlaglicht auf die Unverträglichkeiten der europäischen und orientalisch-islamischen Kulturen.

    Der Ehemann hat sich nicht anders verhalten als dies im Heimatland allgemein üblich ist und wie dies von der Scharia gefordert wird. Dementsprechend wenig einsichtig zeigt er sich über die Strafe eines weltlichen Gerichts aus dem Kulturkreis der Ungläubigen.

    Bezirk Gmünd Vor Gericht: Familien-Tyrann sitzt für acht Monate ein Mit Morddrohungen, Tritten und Schlägen versuchte Syrer, Gattin zum Gehorsam und zum Verbleib in der Gewaltehe zu zwingen.
    Den Kriegswirren entkommen, bereitete ein 34-jähriger Syrer in den Gemeinden Gmünd und Hohen eich seiner Familie, der 28-jährigen Ehefrau und den drei gemeinsamen Kindern, die sich im Waldviertel ein friedvolles Leben erhoffte, die Hölle auf Erden.
    Mit den Integrationsbemühungen der Ehefrau kam der 34-Jährige offensichtlich nicht zurecht: Er verbot der 28-Jährigen, einen Deutschkurs zu besuchen, um ihr Studium fortsetzen zu können. Über jeden Schritt musste die Frau Rechenschaft ablegen. Sie durfte ohne Erlaubnis nicht einmal einkaufen gehen und musste sich an seine Kleidervorschrift (Vollverschleierung) halten.
    Im Geheimen knüpfte die Unterjochte dann Kontakte zu anderen Flüchtlingsfrauen, denen sie schlussendlich ihr Leid über die Ehehölle klagte: Jegliches Aufbegehren ahnde der untreue Gatte mit Misshandlungen (Tritte, Ohrfeigen und Schläge), mache sie mit Morddrohungen „Ich werde dich und die Kinder abschlachten, wenn du mich verlässt!“ gefügig und untertan. – Als sich die Gewaltausbrüche dann auch auf die Kinder ausdehnten, schaltete die Frau die Behörden ein.
    Der 34-Jährige zeigte vor Gericht wenig Einsicht und wurde nach einem umfangreichen Beweisverfahren wegen der Misshandlungen an der Noch-Ehefrau zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe verurteilt: 24 Monate, davon muss der Syrer acht Monate hinter Gittern absitzen.
    Er meldete sofort Rechtsmittel an.
    https://www.noen.at/gmuend/bezirk-gm...rafe-96219234#

    Genaugenommen bräuchten Frau und Kinder eine neue Identität, denn sie haben gegen das Recht verstoßen. Sie haben, was nach dem Islam, dem Koran und der Scharia verboten ist, Familieninterna nach außen getragen, sich dem Mann widersetzt und die Frau hat ihn damit nicht nur zum Gespött gemacht, sondern ihm auch noch seinen Besitz, die Kinder genommen und sich selber dem Besitz des Mannes entzogen. Das kann nur dramatisch, wenn nicht gar tödlich enden.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.807
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Familien-Tyrann sitzt für acht Monate ein

    Er meldete sofort Rechtsmittel an.
    Solche Menschen sind uneinsichtig und fühlen sich über den Gesetzuen stehend.
    Sie gehören nicht in unseren Kulturkreis.
    Wenn man sie nicht in ein ihnen entsprechendes Land deportiert, werden sie hier zeitlebens eine Gefahr darstellen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.414


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Familien-Tyrann sitzt für acht Monate ein

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Solche Menschen sind uneinsichtig und fühlen sich über den Gesetzuen stehend.
    Sie gehören nicht in unseren Kulturkreis.
    Wenn man sie nicht in ein ihnen entsprechendes Land deportiert, werden sie hier zeitlebens eine Gefahr darstellen.
    Die göttlichen Gesetzen stehen über weltlichen Gesetzen und den Gesetzen der Ungläubigen ist sowieso nicht Folge zu leisten.

    Eine Verständnisfrage: Welcher Nationalsozialist hätte sich jüdischen Gesetzen unterworfen?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.807
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Familien-Tyrann sitzt für acht Monate ein

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Die göttlichen Gesetzen stehen über weltlichen Gesetzen und den Gesetzen der Ungläubigen ist sowieso nicht Folge zu leisten.

    Eine Verständnisfrage: Welcher Nationalsozialist hätte sich jüdischen Gesetzen unterworfen?
    Dazu kommt, daß gewisse Gruppierungen ohnehin damit rechnen dürfen, daß ihre eventuellen Übertretungen kaum oder gar nicht geahndet werden.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.188


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Familien-Tyrann sitzt für acht Monate ein

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen

    ........Genaugenommen bräuchten Frau und Kinder eine neue Identität, denn sie haben gegen das Recht verstoßen. Sie haben, was nach dem Islam, dem Koran und der Scharia verboten ist, Familieninterna nach außen getragen, sich dem Mann widersetzt und die Frau hat ihn damit nicht nur zum Gespött gemacht, sondern ihm auch noch seinen Besitz, die Kinder genommen und sich selber dem Besitz des Mannes entzogen. Das kann nur dramatisch, wenn nicht gar tödlich enden.

    Nach der Haft muss der Kerl ausgewiesen werden. Das alles lässt er nicht auf sich sitzen, er wird sich rächen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Saudi-Frau am Steuer: 150 Hiebe, acht Monate Haft
    Von Schurliwurli im Forum Diskriminierung - Unterdrückung - Zwang: Das "Weib" im Islam
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 08:36
  2. Acht Monate Aufstand gegen Gaddafi - Freie Presse
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 15:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 14:34
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 09:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •