Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.979


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Grüner Schuldschein soll Obdachlosen und Flüchtlingen helfen

    Dienen die Obdachlosen hier nur als Feigenblatt?

    Grüner Schuldschein soll Obdachlosen und Flüchtlingen helfen

    Mit einem Green&Social-Schuldschein hat die Stadt Hannover 100 Millionen Euro eingesammelt. Das Geld soll der energetischen Sanierung ihres Gebäudebestands sowie Obdachlosen und Flüchtlingen zu Gute kommen.

    Hannover Die Stadt Hannover hat erstmals einen sogenannten Green&Social-Schuldschein auf den Markt gebracht und so 100 Millionen Euro eingesammelt. Sie will das Geld zur energetischen Sanierung ihres Gebäudebestands sowie in die Unterbringung von Obdachlosen und Flüchtlingen investieren. „Wir sind die erste Kommune, die so etwas macht“, sagt Stadtkämmerer Axel von der Ohe. Nach seinen Angaben war die Emission zweifach überzeichnet und wurde daher im Volumen von ursprünglich geplanten 80 Millionen Euro auf 100 Millionen Euro aufgestockt. Bedient haben sich große Versicherungen und Kreditinstitute. Der Zinssatz beträgt 1,56 Prozent bei 30 Jahren Laufzeit.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...tlingen-helfen

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Die Reihenfolge liest sich in anderen Veröffentlichungen anders:

    Von der Ohe betonte, dass der grüne Schuldschein „Teil einer konsequenten und umfassenden Gesamtstrategie“ sei und das langjährige Engagement der Stadt Hannover auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit unterstreiche. Die eingesammelten 100 Millionen Euro sollen in den städtischen Gebäudebestand fließen. „Wir wollen energetische Sanierungsmaßnahmen auf den Weg bringen und tun so aktiv etwas für den Klimaschutz. Darüber hinaus wollen wir in die Unterbringung von Flüchtlingen und Obdachlosen investieren“, sagte der Stadtkämmerer. Sowohl die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Hannover wie auch der Nutzen der konkreten Projekte seien in Form einer Second Party Opinion bestätigt worden.
    https://www.derneuekaemmerer.de/nach...dschein-45561/

    Hier kommen die Obdachlosen auf jeden Fall erst an dritter Stelle.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.797
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüner Schuldschein soll Obdachlosen und Flüchtlingen helfen

    Hannover kann man getrost vergessen. Das gilt auch für zahlreiche Politiker, die dieses Stadt hervorgebracht hat.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.231


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüner Schuldschein soll Obdachlosen und Flüchtlingen helfen

    Neue Staatsschulden und Hannover ist auch noch stolz darauf. Die Städte und Kommunen sind seit Jahren sehr knapp bei Kasse und wer Milliarden für "Flüchtlinge" raushaut, der muss eben sehen, wo das Geld herkommt. Und wenn man das alles noch als Umweltmaßnahme kaschieren kann, wird der Bürger komplett verarscht.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 16:01
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 20:22
  3. Architekt will Obdachlosen helfen: Innovative Schlafboxen aus Holz geplant
    Von burgfee im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 17:55
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 18:30
  5. Ombudsmann soll Flüchtlingen helfen
    Von Seatrout im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •