Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.204


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Deutsche müssen bluten

    Nur die Belgier haben höhere Abgaben als die Deutschen. Fast die Hälfte ihres Einkommens müssen Singles abgeben. Und das in einer wirtschaftlich guten Lage. Was geschieht, wenn die Hochkonjunktur vorbei ist? Der Staat geht verantwortungslos mit den Steuern der Bürger um. Das Geld wird verschwendet. Sollte sich der Wind aber drehen - und das wird geschehen - dann kommt der Staat nicht um Steuererhöhungen herum. Der arbeitende Bürger ist schon längst Sklave des Systems geworden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.963


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche müssen bluten

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nur die Belgier haben höhere Abgaben als die Deutschen. Fast die Hälfte ihres Einkommens müssen Singles abgeben. Und das in einer wirtschaftlich guten Lage. Was geschieht, wenn die Hochkonjunktur vorbei ist? Der Staat geht verantwortungslos mit den Steuern der Bürger um. Das Geld wird verschwendet. Sollte sich der Wind aber drehen - und das wird geschehen - dann kommt der Staat nicht um Steuererhöhungen herum. Der arbeitende Bürger ist schon längst Sklave des Systems geworden.

    Ach, das ist ja noch nicht alles. Es kommt die Pkw-Maut, es steigen die Belastungen auf Strom, die Grundsteuer wird reformiert, ein Posten, der auch Mietern teuer zu stehen kommen wird, der Personalausweis ist unwahrscheinlich teuer geworden und den ersten für Kinder gibt es nun nicht mehr umsonst, die Müllgebühren steigen und steigen, die Eintritte in Freibäder und Hallenbäder steigen, die Wasser- und Abwassergebühren steigen, es gibt schon Überlegungen, den Zucker bzw. zuckerhaltige Nahrungsmittel mit üppigen Sondersteuern zu belegen, die Pflegeversicherung soll wieder steigen, die Heil- und Hilfsmittel müssen zu einem immer größer werdenden Anteil von den Kassenpatienten selbst finanziert werden, einige Heil- und Hilfsmittel schon jetzt zur Gänze (wozu braucht ein Mensch in einer Wissens- und Industriegesellschaft schließlich auch eine Brille), Arzneimittelzuzahlungen steigen und einige müssen komplett selbst bezahlt werden, die Gebühren für Kitas steigen, Lehrmittel müssen zu einem immer größer werdenden Anteil von den Eltern übernommen werden (der Trick mit der Lehrmittelfreiheit: einen Teil der Bücher gibt es umsonst, das zu den Büchern gehörige Lernmaterial muss selbst finanziert werden und ohne dieses ist der Unterricht gar nicht möglich), Ermäßigungen städtischer Museen und Angebote für Familien und Kinder werden gestrichen, die Bußgelder steigen, und ich hab bestimmt noch ganz, ganz viel vergessen....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.112


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche müssen bluten

    Mich würde mal interessieren, was an Geld ins Ausland "gespendet" wird pro Jahr im Durchschnitt.

    Ich lese da immer nur ab und zu von hier eine Milliarde Euro für Syrien zusätzlich zu 5 Milliarden, Afrika hier, Indien dort etc...

    Wieviel Geld wird eigentlich jährlich im Ausland verschenkt ?
    Was kosten uns denn unsere Gäste jöhrlich ?

    Gibts da eine Übersicht ? Oder ist das geheim wo das Geld der Steuerzahler verschwindet ?

    Ich würde als Steuerzahler und Bürge(r) gerne mal wissen, wofür mein Geld was ich abgeben muß, eigentlich ver(sch)wendet wird.

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.963


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche müssen bluten

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren, was an Geld ins Ausland "gespendet" wird pro Jahr im Durchschnitt.

    Ich lese da immer nur ab und zu von hier eine Milliarde Euro für Syrien zusätzlich zu 5 Milliarden, Afrika hier, Indien dort etc...

    Wieviel Geld wird eigentlich jährlich im Ausland verschenkt ?
    Was kosten uns denn unsere Gäste jöhrlich ?

    Gibts da eine Übersicht ? Oder ist das geheim wo das Geld der Steuerzahler verschwindet ?

    Ich würde als Steuerzahler und Bürge(r) gerne mal wissen, wofür mein Geld was ich abgeben muß, eigentlich ver(sch)wendet wird.
    Das wirst du nie erfahren, da es aus unterschiedlichsten Töpfen kommt. Du ahnst aber, was alles bezahlt wird, wenn du hin und wieder eine Schlagzeile liest. Ob Wahlkampf der Clintons in den USA, ob Palästinenserführer, ob Schwarzenkönige in Afrika. ob Brückenbau in Istanbul, ob die Installierung eines Krankenversicherungssystems in Arabien, ob Entwicklungshilfe an China, ob ein Projekt für Frankreich, Griechenland, energetische Großmoscheen in Marokko (mit Sonnenkollektoren), alles wird finanziert und natürlich aus Bundesmitteln verschiedener Ministerien, Sonderfonds, Landesmitteln, den Sozialversicherungen wie Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.112


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche müssen bluten

    Ich sehe nur, wie Milliardenbeiträge jedes Jahr ans Ausland fließen und in Leute investiert werden die noch nicht so lange hier wohnen...

    Ich krieg ja auch nicht alles mit - ich seh immer nur Brüchstücke wenn mal irgendwo eine Meldung kommt was "hier und da hinfließt".

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.204


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche müssen bluten

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren, was an Geld ins Ausland "gespendet" wird pro Jahr im Durchschnitt.

    Ich lese da immer nur ab und zu von hier eine Milliarde Euro für Syrien zusätzlich zu 5 Milliarden, Afrika hier, Indien dort etc...

    Wieviel Geld wird eigentlich jährlich im Ausland verschenkt ?
    Was kosten uns denn unsere Gäste jöhrlich ?

    Gibts da eine Übersicht ? Oder ist das geheim wo das Geld der Steuerzahler verschwindet ?

    Ich würde als Steuerzahler und Bürge(r) gerne mal wissen, wofür mein Geld was ich abgeben muß, eigentlich ver(sch)wendet wird.

    Wie Turmfalke schon schrieb, werden die Gelder aus unterschiedlichen Töpfen entnommen. 8,5 Milliarden Euro gehen offiziell als Entwicklungshilfe weg https://www.bmz.de/de/ministerium/za...alt/index.html
    das gehört dann zu den "ODA" Zahlungen die sich auf fast 22 Milliarden belaufen https://www.bmz.de/de/ministerium/za...gen/index.html
    Der Wahnsinn schlechthin ist ja, dass Länder wie China und die Türkei Entwicklungshilfe bekommen. Die Türken kassieren seit mehr als 50 Jahren und das sind keine kleinen Summen!

    Die EU kostet uns 14,3 Milliarden Euro Netto. Brutto dürften es fast 40 Milliarden sein. Das heißt, dass wir fast 15 Milliarden Euro jährlich an die EU verlieren.
    Deutschland zahlt jährlich um die 180 Millionen Euro an die UN. Zusätzlich werden für die einzelnen UN-Organisationen Gelder verpulvert. Für die UN-Flüchtlingshilfe werden aktuell fast 400 Millionen Euro "bereitgestellt". Das Kinderhilfswerk Unicef erhält rund 80 Millionen Euro. Dann gibt es noch die UNESCO, die rund 11 Millionen erhält.
    Dann gibt es noch die UNRWA, das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten. Als eine der letzten Amtshandlungen Gabriels wurden 80 Millionen Euro vertraglich zugesichert.
    Deutschland zahlt aber auch direkt an die Palästinenser.

    Die Bundesregierung hat die palästinensische Bevölkerung im Jahr 2016 mit einem Gesamtvolumen von rund 154 Millionen unterstützt. Davon sind auf die Bereiche Entwicklungszusammenarbeit (90,92 Millionen Euro), humanitäre Hilfe (etwa 35,2 Millionen Euro), zivile Krisenprävention (etwa 5,5 Millionen Euro) sowie Kultur und Bildung (etwa 5,57 Millionen Euro) verteilt.
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/a...unftpalaestina
    .....und so geht der ganze Wahnsinn immer weiter. Es gibt nicht nur die Palis. Afrika, Asien, Südamerika und und und.....allen muss geholfen werden. Der deutsche Gutmensch im Rausch. Die Zahlungen an Israel habe ich mal ausgelassen. Sie summieren sich locker auf insgesamt 150 Milliarden seit Beginn der Zahlungen. Aber das ist ein Sonderfall. In dem Zusammenhang stehen auch die zig Milliarden an Entschädigungszahlungen an Opfern der Nazi-Zeit und aktuell fordern auch die Herero Geld.
    Was für die Euro-Rettung aufgewendet wurde, ist nicht nachvollziehbar. Auch hier kann man von 10-15 Milliarden ausgehen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2016, 01:44
  2. PI News! Nur Deutsche müssen die Welt retten
    Von PI News im Forum Politik und Islam
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 11:44
  3. Die Parteien bluten aus!
    Von fact-fiction im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 20:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •