Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    24.978


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Flchtlinge: Mll ist in den Hfen ein Dauerproblem

    Mll ist "in den Hfen" ein Dauerproblem





    ber diesen wild entsorgten Hausmll waren die Anwohner der Hofschaft "in den Hfen" sehr erbost.
    Radevormwald. Nicht immer wissen Flchtlinge und Asylbewerber, wie sie ihren Mll richtig entsorgen. Deshalb haben die Stadt und derAbfallwirtschaftsverband schon Infoveranstaltungen durchgefhrt. Das hilft nicht immer - wie zurzeit In den Hfen 3
    Aus ihrem Fenster mochte Anwohnerin Gudrun Tuncal kaum noch schauen. Denn was sie da schrg gegenber sah, verschlug ihr fast immer die Sprache und verdarb ihr krftig den Appetit. Stndig lag Mll vor dem Haus In den Hfen 3, zuletzt hatte die Leserin sogar Ratten entdeckt.
    Logisch! Wo Mll ist, kommen Ratten. Besonders schn fr die Anwohner ist dann die Bestellung eines Kammerjgers zu ihren Lasten. Finden die angelockten Ratten nmlich den Weg in ihre Huser (wie fast immer...), dann sind sie dazu verpflichtet, einen Kammerjger zu holen. Auf ihre Kosten selbstverstndlich. So ist das in Deutschland geregelt.

    Ungeziefer htte es dort aber nicht gegeben, wie Jochen Knorz, Leiter des Ordnungsamtes, gegenber unserer Redaktion versicherte. "Natrlich haben wir den Mll dort entfernt", sagt Knorz. "Es kommt aber gerade in den Hfen immer wieder dazu." Das sei ein groer Komplex mit Gebuden, deren Ecke an direkt an der Strae liege. Da sei es unvermeidlich, dass immer mal wieder was abgeladen wird. Solange der Sperrmll ordentlich angemeldet wrde, sei das aber kein Problem.
    Das weitere Ungeziefer wird noch kommen, Muse, Ratten sind schon da und die Kakerlaken auf dem Weg! Die bekommt man dann auch nicht mehr so schnell los, wenn sie erst einmal heimisch geworden sind. Trotz Kammerjger.

    Und so schickt die Gemeinde dann Mllsammler los, die den losen Mll in Tten packen und entsorgen. So luft das in Deutschland, aber nur, wenn es sich um Asylbewerber und Flchtlinge handelt. In anderen Fllen gibt es nmlich Mlldetektive, die die Mllsnder aufspren und empfindliche Strafen verhngen. Im Fall der Asylbewerber gibt es stattdessen Informationsveranstaltungen und Mll-Shuttle-Service und dazu der hilflose Versuch, den Mll als Sperrmll abzutun und den deutschen Nachbarn anzulasten.

    Natrlich wird der Mll von den Flchtlingen zeitnah entsorgt... von den Fenstern in den Hof. Und deswegen liegt zwei Stunden spter nach Abholung eben neuer Mll da. Deutsche warten ja auch nicht tagelang, bevor sie ihren Mll in die Mlltonnen bringen.

    In dem betroffenen Haus habe die Stadt auch Flchtlinge und Asylbewerber untergebracht, die es mit der Mlltrennung wohl nicht sonderlich ernst nehmen oder sich gar nicht damit auskennen, erklrte Gudrun Tuncal der Bergischen Morgenpost. "Am Mittwochmorgen wurde der ganze Schrott auf meinen Antrag hin hier abgefahren, und keine zwei Stunden spter lag da schon wieder jede Menge Mll", berichtete die Leserin im Mrz.
    Schlu mit lustig!

    Als sie die Ratten entdeckte, war ihr klar, dass das jetzt kein Spa mehr sei. "Da hrt es bei mir mit der Freundlichkeit auf", sagte sie wtend. Niemand kmmere sich so richtig, es passiere einfach zu wenig.
    Was der Anwohnerin in den vergangenen Wochen auch aufgefallen war: Oft werden Mll, Schrott und Dreck nachts vors Haus gelegt. "Ich sitze hier oft am Fenster und habe das genau beobachtet", sagte sie.
    Wenn sie schon keine Bugelder gegen die Mllsnder verhngen knnen, wre es sinnvoll, einen Mllmann im Schichtbetrieb auf den Hfen abzustellen, der immer zur Stelle wre und den Mll, der aus den Fenstern fliegt, zeitnah und postwendend einsammeln knnte.

    Das Problem In den Hfen ist dem Ordnungsamt bekannt: "Es wird sich auch darum gekmmert", sagt der stellvertretende Leiter Christoph Grimlowski. Fr die Betreuung der Bewohner sei zwar das Sozialamt zustndig, aber natrlich pflege das Ordnungsamt einen engen Kontakt zu den Kollegen und auch zum Entsorgungsbetrieb, um mglichst zeitnah den Mll zu entsorgen.
    "Immer wieder sprechen wir mit den Bewohnern auch ber das Mllsystem und wollen sie auf ein mgliches Fehlverhalten hinweisen", sagt Grimlowski. Auerdem versuche die Stadt immer wieder, auch entsprechende Manahmen einzuleiten. "So beantragen wir auf kurzem Dienstweg eine Sperrmllabfuhr, auch wenn das eigentlich die Bewohner machen mssten."
    Es geht aber, wie auf dem Bild erkennbar, sehr deutlich nicht um Sperrmll, sondern um Hausmll, der einfach hingeworfen wird.


    Grimlowski verhehlt aber nicht, dass nicht stndig Mll abgeholt werden knne. Wird etwas auerhalb der normalen Abholzeiten abgeladen, knne das auch mal liegen bleiben.
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/...-aid-1.7538133
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    40.231


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flchtlinge: Mll ist in den Hfen ein Dauerproblem

    So sieht es in einigen Gegenden Berlins auch aus. Die Stadt vermllt und die Linken finden es anscheinend schn.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    13.797
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flchtlinge: Mll ist in den Hfen ein Dauerproblem

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    So sieht es in einigen Gegenden Berlins auch aus. Die Stadt vermllt und die Linken finden es anscheinend schn.
    Aber auch die Stadt des organisierten Frohsinns ist im Vermllen sehr erfolgreich. Ob es in Kln nur an den Flchtlingen liegen knnte, ist nicht definitiv zu sagen. Der Klner war und ist fr vieles aufgeschlossen, wenn Arbeit und Ordnung nicht damit verbunden sind.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.02.2017, 11:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2016, 17:00
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2016, 17:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •