Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.990


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Tausende sollen Sozialleistungen erschlichen haben: Großrazzia der Polizei in NRW

    Dabei bekommen die Migranten doch bereits viele Sozialleistungen legal hinterhergeschmissen, die sie eigentlich nicht bekommen dürften wie die Familienversicherung für ihre Großfamilien im Heimatland (siehe Türkei, ehem. Jugoslawien und nachfolgende Länder, mit denen ebenfalls ein Staatsvertrag/Sozialversicherungsabkommen besteht, so auch z.B. Marokko - siehe Thread über Kindergeld) und das Kindergeld in voller Höhe für irgendwelche amtlich bestätigten Kinder in den Heimatländern. Mit viel Bakschisch wird man auch viel fruchtbar und der deutsche Staat zahlt viel Euro. Wieviel wissen wir nicht, weil es nur Erhebungen darüber gibt, welches Kindergeld gleich zu Anfang auf ausländische Banken von der Kindergeldkasse ausgezahlt wird, während die meisten Migranten hier Bankkonten (logischerweise) unterhalten und das Geld demzufolge auch auf ein deutsches Bankkonto ausgezahlt wird.

    Dem legalen, durch den Staat gebilligten Betrug folgt der illegale. Eine Großrazzia nur in NRW:


    Tausende sollen Sozialleistungen erschlichen haben

    Großrazzia der Polizei in NRW


    Am Donnerstagmorgen werden im Ruhrgebiet zahlreiche Wohn- und Geschäftsräume von der Polizei durchsucht. Grund der Razzia: Tausende Betrüger sollen Sozialleistungen erschlichen haben.

    Das berichtet die "WAZ". Der Fokus der Ermittlungen liege auf den Städten Essen, Duisburg, Gelsenkirchen und Hagen. "Überprüft werden die Lebensumstände und Angaben von Leistungsbeziehern", so Christiane Schönefeld, Vorsitzende der Geschäftsführung der Bundesagentur für Arbeit in Nordrhein-Westfalen. Der finanzielle Schaden der Kassen sei erheblich.
    Im Fokus stehen dem Bericht zufolge vor allem Einwanderer aus Südosteuropa. Im Januar sollen 2374 Rumänen und 3754 Bulgaren trotz einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit ergänzende Leistungen erhalten haben, dazu kämen noch knapp 7000 Minijobber. In diesem Zusammehang seien auch Arbeitgeber überprüft worden, die "den unrechtmäßigen Bezug von Sozialleistungen in vielen Fällen ermöglichen" sollen, so Schönefeld.


    An der Überprüfung der Personen sind laut "WAZ" die Städte selbst, die Ordnungsämter, Jobcenter, Familienkassen und die NRW-Polizei. Das Netzwerk der Betrüger ist demnach umfrangreich: So seien auch Dolmetscher beteiligt, die Kosten für erfundene Leistungen abrechnen oder Vermieter, die von den involvierten Personen überteuerte Mieten verlangen, damit sie eine Meldeadresse angeben können.
    Deutschlandweit agierende Rotlicht-Bande: Video zeigt Festnahmen bei Riesen-Razzia

    https://www.focus.de/panorama/welt/t...d_8831144.html
    Sinnigerweise folgte unter dem Artikel gleich noch der Hinweis auf eine Meldung über eine Großrazzia im Rotlicht-Milieu. Auch da gibt es Banden....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.247


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tausende sollen Sozialleistungen erschlichen haben: Großrazzia der Polizei in NRW

    In diesem Zusammehang seien auch Arbeitgeber überprüft worden, die "den unrechtmäßigen Bezug von Sozialleistungen in vielen Fällen ermöglichen"


    Das Spiel ist seit Jahrzehnten bekannt. Ein Türke betreibt einen Imbiss, beschäftigt Landsleute offiziell zu geringen Löhnen, spart damit Sozialbeiträge und die "Geringverdiener" kassieren ergänzende Leistungen des Staates. Unter der Hand bekommen sie dann ihren tatsächlichen Lohn. Es gibt viele Möglichkeiten diesen naiven Staat auszuplündern. Man muss nur skrupellos sein.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2015, 16:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 13:20
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 10:26
  4. Australien: Polizei nimmt Terrorverdächtige nach Großrazzia fest
    Von Freiheitskämpfer im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 09:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •