Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.972


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    Im Grunde ist die Anfrage, die von der AfD kam, durchaus nachvollziehbar. Wenn man denn will und kein Gefangener einer idiotischen Ideologie ist. Die AfD wollte wissen...............


    In der Kleinen Anfrage vom 23. März 2018 wollten AfD-Bundestagsabgeordnete von der Bundesregierung erfahren, wie sich die Zahl der Behinderten in Deutschland seit dem Jahr 2012 entwickelt habe, und zwar „insbesondere die durch Heirat innerhalb der Familie entstandenen“. Daran schlossen die AfD-Bundestagsabgeordneten die Frage an, wie viele dieser Fälle einen Migrationshintergrund hätten.
    .....tatsächlich ist es so, dass im Nahen Osten inkl. Türkei Ehen innerhalb der näheren Verwandtschaft sehr häufig geschlossen werden und es ist eine Tatsache, dass aus diesen Ehen überproportional häufig behinderte Kinder hervorgehen. Das ist die Realität. Offensichtlich verstehen gewisse Leute in diesem Land nicht was da gemeint ist, denn die Reaktionen auf diese Anfrage waren geradezu lächerlich.................


    Sozialverbände: AfD-Anfrage erinnere „an die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte“

    Sozialverbände aus ganz Deutschland protestieren an diesem Sonntag gegen die Anfrage der AfD, indem sie eine gemeinsame Anzeige in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitungveröffentlichen ließen. Darin heißt es: „Die Fraktion der AfD erkundigt sich vordergründig nach der Zahl behinderter Menschen in Deutschland, suggeriert dabei jedoch in bösartiger Weise einen abwegigen Zusammenhang von Inzucht, behinderten Kindern und Migrantinnen und Migranten.“
    Die Anfrage erinnere damit „an die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte, in denen Menschen mit Behinderung das Lebensrecht aberkannt wurde und die zu Hunderttausenden Opfer des Nationalsozialismus wurden“.
    An die Menschen in Deutschland wenden sich die Sozialverbände mit einer wichtigen Bitte: „Wir rufen die Bevölkerung auf, wachsam zu sein und sich entschlossen gegen diese unerträgliche Menschen- und Lebensfeindlichkeit zu stellen.“

    ...was für eine schwachsinnige Assoziation wird da hergestellt?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.666
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Im Grunde ist die Anfrage, die von der AfD kam, durchaus nachvollziehbar. Wenn man denn will und kein Gefangener einer idiotischen Ideologie ist. Die AfD wollte wissen...............




    .....tatsächlich ist es so, dass im Nahen Osten inkl. Türkei Ehen innerhalb der näheren Verwandtschaft sehr häufig geschlossen werden und es ist eine Tatsache, dass aus diesen Ehen überproportional häufig behinderte Kinder hervorgehen. Das ist die Realität. Offensichtlich verstehen gewisse Leute in diesem Land nicht was da gemeint ist, denn die Reaktionen auf diese Anfrage waren geradezu lächerlich.................





    ...was für eine schwachsinnige Assoziation wird da hergestellt?
    Der Schwachsinn hat Methode. Er ignoriert das Offensichtliche, um das Unglaubliche glaubhaft zumachen.
    Sie kennen es nicht anders, ihr einziges Instrument ist die Nazi-Leier, mit der sie wie der Drehorgelspieler vergangener Zeiten die „kleine Gabe" einfordern, mit der sie ihr heuchlerisches Spiel finanzieren.
    Leider ist dieses Spiel keins. Es ist unsere Wirklichkeit, in der wir vor lauter Mitgefühl uns um unsere eigene Existenz bringen lassen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    Ein türkisches Sprichwort sagt :

    Ein gutes Mädchen gibt man einem Verwandten zur Frau,ein schlechtes Mädchen einem Fremden.
    Das heißt aber nicht,das die AFD Anfrage sinnvoll war und das alle Türken durch Inzucht verblödet hier durch die Lande ziehen.
    Also überflüssige Anfrage der AFD.

    Richtig ist aber,das Inklusion nichts an den Schulen verloren hat.
    Ich finde es zwar gut wenn Kinder mit dem Down Syndrom zusammen mit gesunden Kindern in den Kindergarten gehen.
    Das hilft den Gesunden und den Kranken Erfahrungen zu machen und vieles zu verstehen.

    Ein geistig Behinderter mit Down Syndrom hat aber an einem Gymnasium nichts verloren.
    Das ist für beide schlecht.
    Der Behinderte stört die Gesunden beim Lernen und die Gesunden können nicht so auf ihn eingehen wie er es bräuchte.
    Aber die Grünen wollten ja auch Wahlrecht für geistig Behinderte,weil das ja schließlich auch Menschen seien.
    Das sind sie auch,aber deshalb muß man ja nicht ( Nazi Vokabular ) ein " entartetes " Spiel mit ihnen treiben.

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.787


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    >Aber die Grünen wollten ja auch Wahlrecht für geistig Behinderte,weil das ja schließlich auch Menschen seien.

    Wenn der geistig Behinderte aus eigenem Willen sein Kreuz macht und nicht der "Wahlhelfer" den Zettel fpr ihn nach eigenem Dünken ausfüllt, ist das für mich ok.

    Ich wäre ja generell der Meinung daß man bevor man sein Kreuz machen darf, die Wahlzversprechungen/Ziele zumindest durchgelesen haben sollte - aber wenns da eine Überprüfung gäbe, wäre die Wahlbeteiligung noch schlechter...

    Ich habe auch vor der Wahl mit Leuten gesprochen ob sie sich das Wahlprogramm durchgelesen haben von den Parteien - oder zumindest von der, die sich wählen wollen.

    Bei 100 % derjenigen die NICHT AFD Wähler die ich befragt habe, hat sich KEINER das Programm seiner bevorzugten Partei auch nur durchgelesen - geschweige denn der anderen Parteien...

    Ich habe mir das Parteiprogramm von ALLLEN durchgelesen.

    Heißt ja nicht, daß das dann was "versprochen" wird auch eingehalten wird, aber ich finde es erschreckend wie viele wenn man mit ihnen sprach eigentlich eine andere Partei gewählt haben müßten da sie mit dem Programm "ihrer" Parteien NICHT konform gehen - aber die wählen , weil sie die schon immer gewählt haben , die Eltern die schon gewählt haben und obwohl sie mit ihren Ansichten eigentlich bei der AFD gewesen sind, diese NICHT gewählt haben, weil "DIE" ja voll nazi sind weil die Medien sagen, DIE sind Nazi...

    Ich gestehe daß ich auch früher mal wie geistig behindert die Grünen gewählt habe als Frischwähler... Die sind für Erhaltung der Umwelt, sind für Tierwohl... Ich habe nur auf Schlagworte geachtet - mir ist CHemie im Essen ein Graus, ich liebe die Natur, Tiere.

    Aber näher habe ich mich nicht befaßt, was sonst noch so an Parteiprogramm da ist..

    Inzwischen habe ich mich mit Aussagen der Parteien näher befaßt und schau vor den Wahlen genau, was im Parteibuch steht - auch wenn ich weiß, daß das Geschwätz von gestern vielleicht heute nicht mehr interessiert...

    Wenn ich so Ausssage von Leuten sehe die "Deutschland verrecke" schreien oder meinen, daß es völlig egal ist, wie das Geld verschwendet wird, hauptsache die Deutschen haben es dann nicht mehr, dann kann ich mir nur vorstellen, daß entweder der große Teil geistig behindert oder uninformiert ist - denn welcher Deutsche wählt allen Ernstes eine Partei die mit "Deutschland verrecke" konform geht ?

  5. #5
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.906


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    Die AfD-Anfrage wurde nicht mißverstanden, sondern schlicht und einfach gewollt instrumentalisiert. Ist auch kein Wunder bei so einer Steilvorlage. Mann, oh, mann! Was hat sich die AfD nur dabei gedacht!? War doch klar, was da kommen würde!
    "...und dann gewinnst Du!"

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.972


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    Zitat Zitat von murktimon Beitrag anzeigen
    ........Das heißt aber nicht,das die AFD Anfrage sinnvoll war und das alle Türken durch Inzucht verblödet hier durch die Lande ziehen.
    Also überflüssige Anfrage der AFD............
    Du hast die Anfrage auch nicht verstanden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #7
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    Dann erkläre sie mir bitte.

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.972


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    Zitat Zitat von murktimon Beitrag anzeigen
    Dann erkläre sie mir bitte.

    2016 sagte Wolfgang Schäuble.................

    „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe. Für uns sind Muslime in Deutschland eine Bereicherung unserer Offenheit und unserer Vielfalt.
    Es ist doch eine unbestrittene Tatsache, dass aus Verwandtenehen gehäuft behinderte Kinder hervorgehen. Mir ist ein Ehepaar mit 8 Kindern bekannt, von denen alle behindert sind. Die Eheleute stammen aus der Türkei und sind Cousin und Cousine. Laut offiziellen Zahlen ist die Behindertenrate in der türkischen Bevölkerung doppelt so hoch wie im benachbarten Griechenland. Woran liegt es? Am Essen wohl nicht. Die Verwandtenehen haben in der Türkei eine regelrechte Tradition um die Familien enger zu binden. Dabei steht die Natur diesen Verbindungen entgegen. Gegensätze ziehen sich an, heißt es.
    Schäubles Aussage war empörend, weil er die Realitäten völlig verdreht hat. Nicht wir sind von Degenerierung bedroht und mit Leuten aus Ländern, wo inzestuöse Verbindungen normal sind, kann man uns sicher nicht retten. Die Anfrage der AfD bezieht sich auf Schäubles Äußerung.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #9
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.413
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    Aha.

    Gibt es in diesem Land eigentlich überhaupt noch was - das normal ist ?

  10. #10
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.282


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD-Anfrage gewollt missverstanden

    Ich habe vor einigen Jahren mal gelesen, das die Genpools orientalischer Völker im Vergleich mit europäischen, gradezu desaströs sind. Jahrtausendealte Praktiken haben ihre Spuren hinterlassen und das zeigt sich u.a. auch am I.Q
    Hierzu mal ein paar erschreckende Daten :

    https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

    Man beachte den IQ von Syrern und Afghanistan !!! Ein IQ von um die 80 ist hierzulande Sonderschule ....
    Das sagt doch schon alles und diese Menschen wandern in ein IQ Land ein welches die Welt prägt wie kaum ein anderes !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Armut ist gewollt
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 18:09
  2. Holzschnittartiger als gewollt – Badische Zeitung
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 00:47
  3. Holzschnittartiger als gewollt – Badische Zeitung
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •