Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    21.137


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Gemeinde baut moderne Huser zunchst nur fr Flchtlinge

    Wohlgemerkt nicht billig, nicht Beton, kein heutiger Normalstandard, sondern Oberklasse aus Klinkern:

    Gemeinde baut moderne Huser zunchst nur fr Flchtlinge

    In Engensen (Ortsteil der Stadt Burgwedel in der Region Hannover in Niedersachsen) mit drflichem Charakter wurde ein Doppelhaus fr Flchtlinge errichtet.
    Engensen/Burgwedel - An diesem Wochenende liegt der Fokus auf einer kleinen Gemeinde nrdlich von Hannover. In einen schicken Neubau aus rot-blauem geflammtem Klinker ziehen Flchtlingsfamilien ein.



    Zwei syrische Familien mit jeweils vier Kindern haben nun ein neues Zuhause. Ihr Vertrag fr ihre bisherige Unterkunft der von der Stadt angemieteten Wohnungen in Groburgwedel laufen zum Monatsende aus.
    Daher hat die Verwaltung sie in den Neubau eingewiesen, das berichtet die Hannoversche Allgemeine. "Die werden hier integriert“, sagt Ortsbrgermeister Friedhelm Stein. Auch sein Ortsratskollege Joachim Schrader, der sich ebenfalls als Betreuer einer Engenser Migrantenfamilie engagiert, ist zuversichtlich.

    Aber die neue Unterkunft sorgt auch fr kritische Reaktionen. "Hier wrde ich auch einziehen", meint eine Brgerin beim Ortstermin. Das Haus ist sehr modern: quadratische Gauben – "gro genug, dass man darin stehen kann" seien das Markenzeichen des schicken Doppelhauses, das die Stadt Burgwedel hat bauen lassen.

    So soll das moderne Doppelhaus mit "schlichter funktionaler Ausstattung" zweimal 110 Quadratmeter Wohnflche. Auch ein ausgebautes Dachgeschoss steht zur Verfgung.


    Auch hier wird offensichtlich anderer Standard angewendet wie bei normalen Sozialhilfeempfngern/Hartz IV-Beziehern. Dort gilt nmlich neben einer einfachen Wohnlage und einfacher Ausstattung einer Wohnung und natrlich einer Mietobergrenze auch eine maximale Quadratmeterzahl. Sie betrgt

    Angemessener Wohnraum

    ...45 – 50 Quadratmeter fr einen Single ist. Fr zwei Personen gelten 60 Quadratmeter als angemessen. Fr jede weitere Person sind 15 Quadratmeter zustzlich einzurechnen.
    http://www.hartziv.org/angemessene-wohnkosten.html

    Damit wren fr eine 4-kpfige Familie gerade einmal (sofern es sich beim 2. Kind nicht um ein Kleinkind handelt, das quadratmetermig nicht zur Bercksichtigung kommt) 90 Quadratmeter, die genehmigungsfhig wren, also schlappe 20 qm weniger, eine ganze Menge. Aber offensichtlich gelten fr Flchtlinge andere und besondere Grenzen.


    Man beachte auch, dass sich die Quadratmeterzahl nicht auf das ausgebaute Dachgescho bezieht, das ebenfalls zur Verfgung steht. Dieses kme noch mal dazu. Damit drfte die Wohnflche mindestens 150 qm betragen, da man in den Gauben stehen kann, allerdings voraussichtlich sogar mehr.

    Aber weiter im Artikel:

    Flchtlingsneubauten sollen spter Sozialwohnung werden

    Der Neubau soll, wenn dieser nicht mehr als Unterkunft fr Geflchtete notwendig ist, "das Angebot an bentigten Sozialwohnungen verbessern".
    Kosten: Ungefhr 480.000 Euro hat sich die Gemeinde diese Unterkunft kosten lassen (Grundstckspreis nicht mitgerechnet). Man knne "nichts unter Neubau-Standard bauen", erklrt der Architekt Hans-Jrgen Lukanz. Elegante Jalousien seien fr den Wrmeschutz im Sommer sowie die Brennwert-Therme samt Wrmrckgewinnung als Pflichtanteil an alternativen Energien "nun mal vorgeschrieben".
    Dann leben die Flchtlinge hinterher eben in den Sozialwohnungen weiter. Immerhin werden die Flchtlinge dann ja auch nicht mehr Flchtlinge heien, sondern Menschen mit Migrationshintergrund...Es ist ziemlich egal, wie man ihre Unterkunft nennt. Weniger egal ist, dass der Grundstckspreis in der Verffentlichung nicht mitgerechnet wird und vermutlich eben auch nicht die Innenausstattung und die Gartengestaltung. Und rgerlich ist auch, dass man den Lesern vormacht, nur auf gehobenem Standard fr Flchtlinge bauen zu knnen, whrend es fr Deutsche auch schon mal schbig werden kann, sofern sie berhaupt eine Sozialwohnung bekommen.

    Und immer schn unterlegt mit dem Begriff "Nachhaltig" (Nebenbei erfahren wir, dass es sich nicht um den ersten Neubau fr Flchtlinge in dieser Ortschaft handelt - und dass sie einen Spielplatz ebenfalls mit einem Haus fr Flchtlinge berbauen mchte) :

    Dieser Neubau-Standard hat "nachhaltigen" Hintergrund, sagt Brgermeister Axel Dker. Die Stadt baue lieber selbst, statt anzumieten.


    Schlielich solle der Neubau, wenn dieser nicht mehr als Unterkunft fr Geflchtete notwendig ist, "das Angebot an bentigten Sozialwohnungen verbessern". Es ist nicht der erste Bau: So hat Kleinburgwedel bereits ein 1,3 Millionen Euro teures Sechs-Familien-Haus seit Mai 2017.


    Burgwedel setzt auf dezentrale Unterbringung in angemieteten Wohnungen sowie wenigen Gemeinschaftsunterknften. Notreserve sind seit einem Jahr 30 bislang ungenutzte Wohncontainer bezugsfertig. Die Stadt wollte zustzlich auf einem frheren Spielplatzgelnde ein weiteres Mehrfamilienhaus errichten. Da der Bedarf zu gering sei, und "weil das Bauamt mit den Schulbaustellen komplett ausgelastet sei, habe man davon aber erstmal Abstand genommen", erklrt Dker.
    Kritik an Flchtlingspolitik bei Facebook und Twitter

    In sozialen Netzwerken wird darber diskutiert. "Ihr seid auf dem Holzweg. Erst kommen wir Deutsche. Dann andere!!“ Viele "kotzende Emojis" gibt es zu sehen. Wie reagiert der Brgermeister? "Trotz aller Integrationserfolge in Burgwedel habe ich mich nie der Illusion hingegeben, dass alle einverstanden sind mit unsere Flchtlingspolitik. Aber das Echo auf die sachliche und korrekte Berichterstattung ist schon teilweise frchterliches Gerede und belster Trash", sagt der Brgermeister im Interview mit der HZ weiter.


    "Es gibt in Burgwedel auch deutsche Obdachlose mit Kindern, die wir in ganz normalen Wohnungen unterbringen, denen man das von auen nicht ansieht. Es ist doch ganz klar: Wenn eine Familie eine Wohnung braucht, dann kriegt sie die auch. Und wir differenzieren auch in Zukunft nicht, ob sie aus Wanne-Eickel oder Syrien kommt."
    https://www.tag24.de/nachrichten/eng...htlinge-439441

    Wahrscheinlich wird man die deutschen Hartz-IV-Empfnger, die in vergleichbaren Husern leben, nicht finden, weil man die Huser nicht findet ... oder die Deutschen..... eben undercover.
    Gendert von Turmfalke (13.04.2018 um 15:20 Uhr)
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    33.950


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gemeinde baut moderne Huser zunchst nur fr Flchtlinge

    Es sind keine schlichten Gebude, die da im ganzen Land tausendfach fr "Flchtlinge" gebaut werden, sondern oft Villen-hnlich Objekte mit weit ber dem Standard liegender Einrichtung. Whrend sich viele deutsche Familien keine Wohnung leisten knnen, die ihren Ansprchen gerecht wird, leben die Asylbetrger und "Flchtlinge" im Luxus.
    Nach 10 Jahren sind die Huser dann derart kaputtgewohnt, dass eine Totalsanierung oder gar der Abriss ntig ist.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    10.331
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gemeinde baut moderne Huser zunchst nur fr Flchtlinge

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Es sind keine schlichten Gebude, die da im ganzen Land tausendfach fr "Flchtlinge" gebaut werden, sondern oft Villen-hnlich Objekte mit weit ber dem Standard liegender Einrichtung. Whrend sich viele deutsche Familien keine Wohnung leisten knnen, die ihren Ansprchen gerecht wird, leben die Asylbetrger und "Flchtlinge" im Luxus.
    Nach 10 Jahren sind die Huser dann derart kaputtgewohnt, dass eine Totalsanierung oder gar der Abriss ntig ist.
    So hat die Bauindustrie keine Zukunftssorgen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    21.137


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gemeinde baut moderne Huser zunchst nur fr Flchtlinge

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Es sind keine schlichten Gebude, die da im ganzen Land tausendfach fr "Flchtlinge" gebaut werden, sondern oft Villen-hnlich Objekte mit weit ber dem Standard liegender Einrichtung. Whrend sich viele deutsche Familien keine Wohnung leisten knnen, die ihren Ansprchen gerecht wird, leben die Asylbetrger und "Flchtlinge" im Luxus.
    Nach 10 Jahren sind die Huser dann derart kaputtgewohnt, dass eine Totalsanierung oder gar der Abriss ntig ist.
    Bringen wir es auf den Punkt: Es sind Wohnungen und Huser, wie sie fr deutsche Sozialhilfeempfnger und Hartz-IV-Bezieher niemals gebaut wrden. Es sind Wohnungen und Huser, die weder in der Lage, noch der Gre, noch der Ausstattung in irgendeiner Form genehmigungsfhig wren - fr deutsche Hartz-IV-Bezieher.
    Fr Flchtlinge scheinen andere Regeln zu gelten!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Neue Huser fr Flchtlinge - Richtfest
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2017, 09:37
  2. Konstanz: Neue Huser fr Flchtlinge
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 11:48
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2016, 19:08
  4. Neue Wohnungen und Huser fr Flchtlinge
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2015, 17:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •