Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.137


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Migranten-Mob greift willkürlich Passanten an – Keine Festnahmen

    Migranten-Mob greift willkürlich Passanten an – Keine Festnahmen
    Augsburg – Innerhalb von nur einer Stunde attackierten in der Nacht zum Sonntag eine, durch die Innenstadt von Augsburg ziehende größere, südländisch aussehende „Männer-Gruppe“ willkürlich Unbeteiligte und fügten ihnen Verletzungen zu.
    Ein 53-jähriger Mann wurde am Samstag gegen 00.05 Uhr aus einer ihm entgegenkommenden, rangelnden Gruppe von jungen Männern heraus unvermittelt angegriffen. Ein Unbekannter, aus der als südländisch aussehenden Gruppe von etwa 15 jungen Männern beschrieben, stieß den Mann unvermittelt zu Boden. Hierbei zog sich der Geschädigte Verletzungen an einem Finger sowie der Hüfte zu. Die Tätergruppe flüchtete nach dem Vorfall unerkannt zu Fuß in Richtung Augsburger Innenstadt.
    Um etwa 01.00 Uhr kam es in der unweit gelegenen Maximilianstraße zu einem weiteren Vorfall mit mehreren unbekannten Männern. Hier pöbelten die Männer zwei 21-jährige Frauen an und spuckten in ihre Richtung. Die beiden Frauen flüchteten daraufhin zu ihren Freundinnen. Aufgrund der vorliegenden Personenbeschreibungen ist davon auszugehen, dass es sich um die gleiche Tätergruppierung handelte.
    Wenige Minuten später trafen die unbekannten südländischen Aggressoren in der Steingasse erneut auf die beiden 21-jährigen Frauen, die sich nun in Begleitung von vier Bekannten befanden. Auch hier gingen die Unbekannten grundlos wieder Passanten an. So versuchte einer der Täter bei einem 20-jährigen Geschädigten eine brennende Zigarette im Gesicht auszudrücken. Das Opfer konnte den Angriff abwehren. Allerdings warf ein unbekannter Mittäter dem 20-Jährigen eine Glasflasche ins Gesicht, wodurch dieser Verletzungen an der Lippe erlitt. Eine 21-jährige Begleiterin wurde zu Boden gestoßen. Die Frau verletzte sich am Kopf sowie an einer Hand. Da eine Verständigung der Polizei erst mit zeitlichem Verzug erfolgte, gelang es den unbekannten Tätern noch vor Eintreffen mehrerer Einsatzkräfte in unbekannte Richtung zu fliehen, so das Nachrichtenportal Presse Augsburg.
    https://www.journalistenwatch.com/20...ne-festnahmen/
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.950


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Migranten-Mob greift willkürlich Passanten an – Keine Festnahmen

    Und das ist erst der Anfang.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Migranten-Mob greift willkürlich Passanten an – Keine Festnahmen

    Natürlich gab es keine Festnahmen, das wäre ja rassistisch. Wir müssen halt akzeptieren, dass eine bestimmte Bevölkerungsgruppe etwas "erlebnisorientierter" ist. Einen Scheißdreck müssen wir, Frau Merkel!!

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.347


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Migranten-Mob greift willkürlich Passanten an – Keine Festnahmen

    Jaja, Augsburg - ich seh da auch immer schwarz wenn ich da mal hinfahre und bin heilfroh wenn ich unbereichert heimkomme...

    Grad Augsburg kommt man sich vor wie im Ausland wenn man mal hinfährt....

  5. #5
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.197


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Migranten-Mob greift willkürlich Passanten an – Keine Festnahmen

    Grad Augsburg kommt man sich vor wie im Ausland wenn man mal hinfährt....
    Du sagst es. War auch erschrocken, als ich letztes Jahr nur mal durchfuhr! Es zieht mich absolut nichts mehr in unsere Großstädte, un dwenn ich doch mal muss, dann nie mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das wird zum Spießrutenlauf für die Familie und selbst wenn man alleine reisen sollte, hätte ich keinen Bock, ständig mental im Selbstverteidigungsmodus sein zu müssen und am Ende, selbst wenn man Bereicherungsversuche erfolgreich abwehren sollte, doch selbst maltraitiert wäre (bleibt in der Regel nicht aus, vor allem, weil diese Dreckschweine immer im Rudel angreifen) und den ganzen Ärger mit der Polizei hätte. Nein, danke!
    "Die IS sind nur die Würmer die aus dem Koran gekrochen sind."

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.137


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Migranten-Mob greift willkürlich Passanten an – Keine Festnahmen

    Ich war schon lange nicht mehr in Augsburg und wollte eigentlich in nächster Zeit mal wieder hinfahren....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antifa greift Kneipe und Passanten an
    Von Quotenqueen im Forum Die ANTIFA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 19:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 17:11
  3. Italien-Migranten:Bossi greift Vatikan an:
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •