Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    20.565


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Bundesministerium fr Ernhrung und Landwirtschaft frdert Integration und Malprojekte von Flchtlingen

    Wenn das Ministerium fr Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Integrationsprojekte fr Flchtlinge frdern kann

    https://open-speech.com/threads/7684...67#post1765267

    kann das Ministerium fr Ernhrung und Landwirtschaft auch die Integration von Flchtlingen und ihre Malprojekte frdern.

    Man darf sich an dieser Stelle natrlich fragen (neben den Fragen, die sich bezglich der abgebildeten Qualitt der Kunstwerke ergeben), warum man auf dem Foto augenscheinlich nur zwei Damen ohne Migrationshintergrund sieht.

    In einem Gemeinschaftsprojekt der Weidacher Malfrauen und der Flchtlingshilfe Blaustein e.V. haben junge und ltere Flchtlinge verschiedene Kunstwerke gestaltet. Nach einer Ausstellung in Blaustein sind die Bilder jetzt im Haus des Landkreises in Ulm ausgestellt und im ersten Stock vor den Sitzungsslen fr die ffentlichkeit zugnglich. Die Werke zeigen Szenen aus den Heimatlndern der Knstler, aber auch aus ihrem Alltag hier in Deutschland.
    Bei einem zuvor angebotenen Mal-Workshop konnten die Flchtlinge gemeinsam mit erfahrenen Malerinnen ihre oft strapazisen Erlebnisse auf der Flucht oder in ihrem Heimatland kreativ verarbeiten. Fr manche bot der Kurs auch eine willkommene Abwechslung beim Warten auf Familienangehrige.


    Teilnehmer waren Kinder, Frauen und Mnner aus Syrien, Afghanistan und Eritrea. Sie alle haben gemeinsam, dass sie trotz erschreckender Nachrichten aus ihren Heimatlndern und schrecklicher Fluchterlebnisse ihren Alltag in Deutschland zu meistern versuchen. Sie sind dankbar fr jede Hilfestellung und jede Abwechslung. Hier knpft das Projekt der Flchtlingshilfe Blaustein und der Weidacher Malfrauen an.
    Untersttzung vom Bund

    Bei der Finanzierung des Projekts wurden die Vereine durch das Bundesfrderprogramm 500 Landinitiativen untersttzt. Dieses Programm des Bundesministeriums fr Ernhrung und Landwirtschaft frdert ehrenamtliche Initiativen, die sich fr die nachhaltige Integration geflchteter Menschen im lndlichen Raum einsetzen.
    https://www.swp.de/suedwesten/landkr...-25151290.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beitrge
    9.292


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bundesministerium fr Ernhrung und Landwirtschaft frdert Integration und Malprojekte von Flchtlingen

    Fragen, die sich bezglich der abgebildeten Qualitt der Kunstwerke ergeben
    Kunst kommt von "Knnen" - aber die "Gemlde" sehe aus wie Werke aus dem Kindergarten.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    20.565


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bundesministerium fr Ernhrung und Landwirtschaft frdert Integration und Malprojekte von Flchtlingen

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Kunst kommt von "Knnen" - aber die "Gemlde" sehe aus wie Werke aus dem Kindergarten.

    In islamischen Lndern, aus denen der Groteil der Flchtlinge kommt, steht Malen nun nicht in gutem Ruf. Entweder ist Malen verboten oder zumindest verpnt. Das Grte, das die islamische Welt hinsichtlich bildender Kunst hervorbrachte, ist das Bemalen von Kacheln, mehr nicht.

    Auerdem muss man wissen, dass das Leben in diesen Lndern nicht gerade kulturschpfend ausgelegt ist. Die Frauen sind ihren Mnnern weisungsunterworfen mit niederen Kchenarbeiten und Kinderaufzucht beschftigt, die Mnner pflegen den Miggang auf staubigen Straen vor ihren Hausmauern lehnend, selbst zu einer Statue erstarrt, oder in Teestuben. Wer berhaupt und mehr als nur den Koran liest, sofern er berhaupt lesen und schreiben kann, gilt in diesen Lndern schon als Exot.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Neue Studie: Bundesministerium fr Integration?
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2017, 17:11
  2. Merkel zu Integration von Flchtlingen:
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2016, 17:42
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.03.2016, 18:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 16:40
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 17:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO