Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.142


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Deutsche Post soll Kundendaten an CDU und FDP verkauft haben

    Deutsche Post soll Kundendaten an CDU und FDP verkauft haben
    ...Die soll einem Bericht der „Bild am Sonntag“ (Bams) zufolge über ihre Tochter-Firma Deutsche Post Direkt GmbH seit 2005 Daten an Parteien zu Wahlkampfzwecken verkauft haben. Laut der Zeitung hätten CDU und FDP für den Bundestagswahlkampf 2017 straßengenaue Analysen von dem Unternehmen gekauft und diese Daten für das Verschicken ihrer Wahlwerbung oder den Haustür-Wahlkampf benutzt.






    Die beiden Parteien bestätigten entsprechende Verträge, wie die Bams berichtet. SPD, Linke, Grüne und AfD sagten dem Blatt auf Anfrage, dass sie nicht mit der Post zusammengearbeitet hätten. Die Post wollte sich dazu nicht äußern.
    Und nun das Schönste an der Angelegenheit:

    Das Weitergeben der Daten durch die Post ist nicht illegal. Jeder, der in Deutschland eine Adresse hat, ist automatisch in den Datenbanken der Post vertreten. Die Weitergabe dieser Daten für Werbezwecke ist so lange in Ordnung, bis der Verbraucher der Nutzung schriftlich widerspricht. Nur das macht kaum jemand.
    Laut einer Broschüre, die der Bams vorlag, werbe die Post gezielt damit, Daten zu 85 Prozent aller Haushalte in Deutschland zu besitzen. Es stünden „mehr als eine Milliarde Einzelinformationen“ für rund 34 Millionen Haushalte zur Verfügung. Darin enthalten seien auch Angaben zum Alter, Geschlecht, Familienstruktur und dem Bankverhalten.


    Die Daten werden laut der Post anonymisiert. Damit halte sich die Post an geltendes Recht, wie ein Sprecher auf Nachfrage der Bams betont. Durch die Vielzahl von Einzelinformationen und deren Kombinationen seien jedoch dennoch Aussagen zur „Parteiaffinität“ bei Mehrfamilienhäusern möglich.
    https://www.derwesten.de/politik/deu...213892731.html

    Nun stellt sich aber die Frage, inwieweit ein Postkunde, der oftmals ja nur Empfänger von Sendungen ist, in den Sichtbereich eines Widerrufsformulars kommt. Händigt dies der Postbote aus oder wirft er dies wenigstens in den Briefkasten?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.950


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche Post soll Kundendaten an CDU und FDP verkauft haben

    Die Post betreibt schon lange Adressenhandel. Früher galt wohl, dass eine Adresse 2 DM gebracht hat. Aber nicht nur die Post verkauft, die meisten Firmen, wo man etwas bestellt, haben ihre "Partnerfirmen" und so muss man sich nicht wundern, dass alle möglichen Firmen ihre Werbeangebote zuschicken.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    10.331
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche Post soll Kundendaten an CDU und FDP verkauft haben

    Statt Adresssen zu verscherbeln, sollte die Post lieber Briefe und Pakete zustellen. Aber wenn man dazu vermehrt Analphabeten beschäftigt, wird das wohl kaum gelingen.
    Briefzustellungen erfolgten bei mir in letzter Zeit erst nach sieben bis zehn Tagen. Bald wird man froh sein dürfen, wenn die Zustellung überhaupt stattfindet.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.395
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche Post soll Kundendaten an CDU und FDP verkauft haben

    Ja die Postfahrer sind ein Problem.
    Früher hätten die nicht einmal Tickets für Schwimmbad verkaufen dürfen.

    Aber sie arbeiten wenigstens.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2017, 00:32
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 19:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 10:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2015, 22:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 19:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •