Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.950


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Alles gelogen? Ditfurth verprügelt?

    Manch einer erinnert sich noch an die dralle, hasserfüllte Frau mit dem bekannten Namen. Ihr Vater war in den 70ern ein bekanntes Fernsehgesicht. Hoimar von Ditfurth erklärte der Nation die Welt. Seine Tochter Jutta engagierte sich bei den Grünen und war eine der radikalsten und niederträchtigsten Gestalten dort. Sie verlor den Machtkampf "Fundis gegen Realos" und wandte sich schließlich von den Grünen ab um bei den Linken einzusteigen.
    Nun schrieb sie auf Facebook von einem Erlebnis in einem ICC................


    app-facebook

    Jutta Ditfurth
    13 hours ago




    Gehirnerschütterung -
    Unbekannter schlägt mit Metallstock zweimal zu

    Falls sich jemand wundert, dass ich auf Posts und eMails nicht reagiere:
    Auf der Reise nach Freiburg am Freitag 23.3.2018 hat mir ein junger Mann mit einem Metallstock, den er dazu in beide Hände nahm, zweimal schnell und mit voller Wucht von hinten auf den Kopf geschlagen. Glücklicherweise gab es Zeug*innen und einen Rettungssanitäter im ICE. Es gab zuvor keinen Konflikt. Die Schläge kamen aus dem Nichts. Ob er mich erkannt hat weiß ich nicht. Von ihm weiß ich nur, dass er jung war, etwa 1.70 m groß, hellhäutig, deutsch sprach und eine dunkelrote Pudelmütze trug und einen Trolleykoffer in den Farben orange-schwarz. Ich hatte ihn vorher flüchtig gesehen und - wegen seines Metallstocks - für sehbehindert gehalten. Das war er definitiv nicht. Er zielte genau und die Zeug*innen waren der Meinung, das habe er nicht zum ersten Mal gemacht, weil es so schnell und geübt aussah. Schon der erste Schlag auf meinen Kopf hatte so laut geknallt, dass jemand den zweiten zu verhindern suchte. Aber der Schläger war schneller.

    Vermutlich kam er aus Marburg, denn er sagte zu Umstehenden, die ihn fragten, warum er das getan hatte, sein Zug sei schon in Marburg 5 Minuten verspätet abgefahren und er könne mich nicht leiden. Er stieg in Mannheim aus oder um.
    Ich war leider zu verwirrt, um darauf zu bestehen, die Polizei zu rufen und der Schaffner hat es nicht getan. Der ICE war verspätet und vollkommen vollgestopft mit Menschen aus zwei ICEs und niemand wollte gern mit noch mehr Verspätung nach Hause kommen.



    Ich bekam eine kalte Kompresse und einen Schwerbehindertensitzplatz. Ich habe den Vortrag im Stadttheater noch gehalten, habe aber eine Gehirnerschütterung.


    ......derartige Attacken sind typisch für die linke Szene. Aber auch zugewanderte Personen haben bereits in der Vergangenheit ähnliche Verhaltensweisen gezeigt.
    Man darf gespannt sein, ob der Täter ermittelt wird.
    Wie sagte Parteifreundin Claudia Roth einst so schön:"Gewalt ist immer auch ein Hilferuf".
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.950


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ditfurth von Linken verprügelt?

    Irgendwie hatte ich ein ungutes Gefühl bei dem Bericht. Alleine die bildliche Vorstellung, dass da jemand mit einer Eisenstange in einem ICC ausholt. Wie geräumig ist eigentlich so ein Zug?
    Nun hegt auch die Bild Zweiifel an der Aussage Ditfurths.................


    27.03.2018 - 17:52 Uhr
    Freiburg – Verwirrung um die angebliche Attacke auf Links-Aktivistin Jutta Ditfurth (66) in einem ICE nach Freiburg.

    Die ehemalige Spitzenpolitikerin der Grünen schreibt auf Facebook, dass ihr ein Unbekannter zweimal wuchtig auf den Hinterkopf geschlagen habe. Tatwerkzeug: eine Metallstange.
    Beim ersten Schlag habe es sogar „laut geknallt“. Danach sei sie „verwirrt“ gewesen und habe einen Platz für Schwerbehinderte bekommen.

    Jetzt gibt es Zweifel.
    Zeugen berichten, dass sie Ditfurth am Wochenende in einem Freiburger Hotel unversehrt gesehen haben. Es sei ihr blendend gegangen. Gut gelaunt habe sie sich an den ausgelegten Süßigkeiten bedient.

    ► Die Alt-Linke bei Facebook: „Ich war leider zu verwirrt, um darauf zu bestehen, die Polizei zu rufen. Und der Schaffner hat es nicht getan. Ich bekam eine kalte Kompresse, habe aber eine Gehirnerschütterung.“

    Kann das sein?

    Ein Stuttgarter Unfall-Arzt zu BILD: „Solche Schläge sind lebensbedrohlich. Es kann zu Einblutungen kommen. Gefäße in der Hirnhaut und im Gehirn reißen. Im schlimmsten Fall bricht der Knochen und quetscht das Gehirn.“
    Von derlei Folgen blieb die Ex-Grünen-Politikerin offensichtlich verschont. Sie hielt noch am selben Abend einen Vortrag.

    Seltsam: Niemand hielt den gefährlichen Angreifer fest. Er konnte den Zug in Mannheim ungehindert verlassen.

    Auf BILD-Anfragen reagierte Ditfurth nicht.
    Der Polizei liegt bislang keine Strafanzeige vor. Jonas Große (29), Sprecher der Bundespolizei in Stuttgart, bestätigt lediglich einen Kontakt mit der Politikerin.
    https://www.bild.de/regional/stuttga...4886.bild.html


    ....alles erfunden? Eine Vortäuschung einer Straftat?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.347


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles gelogen? Ditfurth verprügelt?

    Angeblich hatte sie eine Gehirnerschütterung. Leider unbekannt ob der Arzt das festgestellt hat oder ob das eine Eigendiagnose war. Ich dachte, die Frau kann nix erschüttern...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frau von Ditfurth rechnet ab
    Von Bratak im Forum Die GRÜNEN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 12:11
  2. Frau von Ditfurth rechnet ab
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 10:23
  3. Gender Mainstream - Alles gelogen!
    Von Tempelritter im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 13:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •