Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Kriminalstatistik 2017: 20 Prozent der Asylanten tatverdächtig

    Kriminalstatistik 2017: 20 Prozent der Asylanten tatverdächtig

    Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) präsentierte am 22. März die offizielle Kriminalstatistik für das Jahr 2017. Die Rohdaten dazu waren bereits im Februar verfügbar, nun können anhand der offiziellen Daten genauere Aussagen über die Asylantenkriminalität getroffen werden.

    20.000 Asylanten waren 2017 tatverdächtig

    Mithilfe der offiziellen Kriminalstatistik ist es nun möglich, die kriminellen Asylanten nach Herkunftsgruppen zu unterteilen. Diese Herkunftsgruppen kann man in Bezug zur Gesamtzahl der Asylanten nach Herkunft setzen, um zu ermitteln, welche Asylanten besonders kriminell sind. Unzensuriert hat die Gesamtzahl der Asylanten nach Herkunft anhand der Asylstatistiken von 2016 und 2017 ermittelt. Die Zahlen ergeben sich aus der Summe der offenen Asylverfahren am 31. Dezember 2016 und den neuen Asylanträgen im Jahr 2017.

    Zum ganzen Artikel: https://www.islamkritik-objektiv.com...tatistik-2017/

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.936
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kriminalstatistik 2017: 20 Prozent der Asylanten tatverdächtig

    Die Dunkelziffer dürfte beträchtlich höher liegen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kriminalstatistik 2017: 20 Prozent der Asylanten tatverdächtig

    Das sehe ich genauso. Nehmen wir mal noch die dazu, die sich nicht erwischen ließen...
    Bin gegen jede Form extremistischer Gewalt dabei unerheblich aus welchem Lager.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.344


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kriminalstatistik 2017: 20 Prozent der Asylanten tatverdächtig

    Der Artikel bezieht sich auf Österreich, nicht auf Deutschland. Hierzulande dürften andere, noch negativere Zahlen gelten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.844


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kriminalstatistik 2017: 20 Prozent der Asylanten tatverdächtig

    >Die Dunkelziffer dürfte beträchtlich höher liegen.

    das denke ich auch.

    Ich bin schon vor 25 Jahren sexuell belästigt worden - Anzeige hab ich schon damals keine gemacht weil ich genau wußte: das bringt eh nix. Ich war früh, daß es nicht zum schlimmsten kam da ich mein Mißfallen ausdrücklich kundgetan habe....

    Schon damals als ich bedroht wurde -und da war der Täter schon polizeilich bekannt und hatte Auflage zum Psychiater zu gehen weil er Kinder mit Motorsäge angegrifen hatte, Kinder di Treppe runtergestoßen hatte, bekam ich nur zu hören: solange er ihnen nur droht sie umzubringen können wir nicht viel machen... Die haben eine "DuDuDu sollst nicht Ansprache" damals gemacht - ich wohnte im selben Haus damals und habs mitbekommen).
    Mir wurde von der Polizei mitgeteilt daß sie erst was machen können, wenn was vorgefallen ist (also nicht nur Bedrohung sondern ernsthaft) - und da sie den Herrn schon kannten, riet mir der Herr damals, wegzulaufen wenns machbar ist oder mich im Notfall so zu wehren daß ich es überlebe...

    Ich hatte hier im Dorf auch schon 3 mal Möchtegerneinbrecher. Hund hatte es gottseidank gemeldet.
    Anzeige hab ich keine gemacht - mehr als Gestalt wo dunkle Jacke anhatte hab ich nicht erkennen können - und meinen Dobi hab ich zurückgepiffen als bei den Vorfällen die das Grundstück rennend verlassen hatten so daß ich keine DNA von denen hatte...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 14:54
  2. 80 Prozent der Asylanten reisen ohne Papiere ein
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2015, 17:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •