Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    10.331
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Der wahre Grund

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.950


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der wahre Grund

    Zu 80% hat er recht aber wenn er mit den Illuminaten und Rothschild kommt, macht er sich selbst unglaubwürdig.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    10.331
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der wahre Grund

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Zu 80% hat er recht aber wenn er mit den Illuminaten und Rothschild kommt, macht er sich selbst unglaubwürdig.
    Bist Du da so sicher?
    Manchmal tut man etwas als Verschwörungstheorie ab, weil man es einfach nicht wahrhaben will.
    Die Wirklichkeit ist aber gelegentlich unglaublicher als die schlimmste Phantasie.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.950


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der wahre Grund

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Bist Du da so sicher?
    Manchmal tut man etwas als Verschwörungstheorie ab, weil man es einfach nicht wahrhaben will.
    Die Wirklichkeit ist aber gelegentlich unglaublicher als die schlimmste Phantasie.
    Die Illuminaten existieren seit 200 Jahren nicht mehr und die Rothschilds dürften als Hassfiguren schon lange ausgedient haben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    6.811


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der wahre Grund

    Ich würde in diesen Bereichen suchen:

    [...]

    Diese Gedanken waren nicht auf irgendeiner Sitzung einer inoffiziellen „Weltregierung“, sondern auf einer Konferenz in Brüssel zu hören, die in diesem Monat vom German Marshall Fund organisiert wurde. Die amerikanische Stiftung befasst sich, kurz gesagt, mit „Atlantismus“. Das heißt, vor allem mit den Beziehungen zwischen den USA und Europa. Mit unseren Freunden hat es nichts zu tun.

    Über diese Umgruppierung schrieb einer der Teilnehmer dieser Konferenz in seiner Kolumne – der Amerikaner Josh Rogin.

    Wir sehen die Meinung einer wichtigen Gruppe – sie gibt zu verstehen, dass Debatten innerhalb eines globalen liberalen Lagers entfacht werden.

    Die Einzelheiten zu der Veranstaltung in Brüssel. Erstens: Sie haben sich in das Spiel vertieft und geben das endlich zu. Sie dachten fälschlicherweise, dass die gesamte Welt annehmen wird, was der Westen auferlegt. Die Schaffung von multilateralen Institutionen zur Verbreitung liberaler Werte in der ganzen Welt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert war eine Abweichung von der Norm, also Idealismus. Die Welt ist nicht so und wird auch nicht so sein.

    Was besonders interessant ist: Diese „internationale Ordnung“ sei nicht nur für die Weltgeschichte mit ihrer Erfahrung eine Herausforderung gewesen, sondern auch für die menschliche Natur, sagte der Teilnehmer der Sitzung, Robert Kagan. Doch seine Evangelisten erlitten eine Niederlage und geben das zu. „Nationalismus und Populismus“ – auf dem Vormarsch in Europa und in den USA, „Autoritarismus“ (Chinas und Russlands) – in der restlichen Welt.

    Das stimmt übrigens mit der vor kurzem erlangten Erkenntnis darüber überein, dass die USA seit 70 Jahren von der Notwendigkeit ausgingen, China zu einem Teil des Westens zu machen und daran scheiterten.

    Zudem sagte der demokratische Senator Chris Murphy bei der Konferenz, dass keine aktive Führungsrolle der USA bei der Aufstellung dieser liberalen Weltordnung erwartet werden dürfe, so lange Donald Trump der Präsident der USA sei. Das Projekt soll umschalten auf den Neustart der Verbindungen zwischen liberalen Globalisten und der Schaffung neuer Allianzen innerhalb der westlichen Gesellschaft.

    Die USA werden in der nächsten Zeit nicht unbedingt ein geographisches Epizentrum des Globalismus sein. Das wird wohl eher Brüssel mit seiner EU-Bürokratie sein. Oder vielleicht sogar Kanada oder Australien.

    Dabei wurde nicht gesagt, dass das Projekt geschlossen werden soll. Umgestaltet – ja, aber nicht mehr.

    [...]
    Ach ja, Robert Kagan. Wer war nochmals seine Frau?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verbotene Nikolausfeiern: Der wahre Grund - Kleine Zeitung
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 00:53
  2. Krieg in Libyen Der Wahre Grund
    Von burgfee im Forum Politik und Islam
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 23:53
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 22:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •