Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    33.317


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Dnemark: keine Rundfunkgebhren

    Dnemark schafft die Rundfunkgebhren ab. Finanziert wird der ffentlich-rechtliche Rundfunk dann aus Steuermitteln. Zudem soll das Budget um 20% reduziert werden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beitrge
    4.066


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: keine Rundfunkgebhren

    Wow, echt!? Das htten die Schweizer auch haben knnen, aber sie waren zu bld dafr. Und was hat in Dnemark den Ausschlag gegeben?
    "Die IS sind nur die Wrmer die aus dem Koran gekrochen sind."

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    33.317


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: keine Rundfunkgebhren

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    .....Und was hat in Dnemark den Ausschlag gegeben?

    Wie in anderen Lndern ist die Gebhrenfinanzierung in Dnemark heftig umstritten. Aber in Dnemark waren die Regierungen nie so volksfern wie in Deutschland.
    Durch die Neuregelung sparten letztlich alle Dnen Geld, erklrte Finanzminister Kristian Jensen am Freitag. Fr die Rundfunkfinanzierung soll allerdings keine neue Steuer eingefhrt, sondern der persnliche Steuerfreibetrag gesenkt werden.
    Dass das natrlich in Deutschland nicht geht, ahnen wir. Ein schlagendes Argument gegen die dnische Lsung bietet der "Deutsche Journalisten-Verband"............


    Der Deutsche Journalisten-Verband hlt eine Finanzierung ber Steuern fr problematisch. Sie wrde dem Staat wieder mehr Einfluss auf den Journalismus geben, warnte der DJV-Vorsitzende Frank berall krzlich.


    ....der blanke Hohn! Als ob die Journalisten objektiv wren. Schon heute sitzen die politischen Parteien in den Gremien und bestimmen letztlich, was ARD und ZDF senden.
    Und weil denen, die so wunderbar wie die Made im Speck von den Gebhren leben, jeder Realittssinn fehlt, fordert der ARD-Vorsitzende gebetsmhlenartig nach einer deutlichen Anhebung der monatlichen Abzocke.............


    Indes hlt der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm eine Erhhung des Rundfunkbeitrags in Deutschland weiterhin fr zwingend notwendig. „Ein werthaltiges Angebot unter Beibehaltung der Qualitt kann man nicht ber Jahre ohne Teuerungsausgleich erhalten“, sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Wenn der Rundfunkbeitrag bei monatlich 17,50 Euro bleibe, mssten ARD, ZDF und Deutschlandradio „tief in die Programme einschneiden“. Ein Angebot, wie es die ffentlich-Rechtlichen bisher anbieten, habe „seinen Preis“.

    Zur Diskussion um mgliche Einsparungen sagte Wilhelm: „Die grundlegende Frage lautet doch: Welchen Stellenwert soll der ffentlich-rechtliche Rundfunk in unserem Land haben?“ Er verwies auf „die regionale Vielfalt und die vielen Qualittsangebote, die kein Privatsender leisten knnte“. Dazu zhlten etwa ein weltweites Korrespondentennetz, hochwertige Hrspiele und Kulturwellen, Spitzenorchester, Bildungsangebote oder das hochwertige Programm des Kinderkanals von ARD und ZDF (Kika). „Diese Vielfalt rechnet sich fr kommerzielle Anbieter nicht, bei einer reinen Marktlsung wrde all das verschwinden“, warnte Wilhelm, der am 1. Januar den ARD-Vorsitz bernommen hat.


    ......was fr ein Schwachsinn! Eine deutliche Reduzierung der Sender wre anzuraten. Was soll der Wahnsinn?



    3sat
    arte
    Bayrisches Fernsehen Nord
    Bayrisches Fernsehen Sd
    BR alpha
    Das Erste
    DW
    DW (Amerika)
    DW (Arabia)
    DW (Asien)
    DW (Europe)
    DW (Latinoamrica)
    Eins Plus
    Einsfestival
    HR fernsehen
    KIKA
    MDR Fernsehen Sachsen
    MDR Fernsehen Sachsen-Anhalt
    MDR Fernsehen Thringen
    NDR Fernsehen Hamburg
    NDR Fernsehen Mecklenburg-Vorpommern
    NDR Fernsehen Niedersachsen
    NDR Fernsehen Schleswig-Holstein
    Phoenix
    Radiobremen tv
    RBB Berlin
    RBB Brandenburg
    SR Fernsehen
    SWR Fernsehen Baden-Wrttemberg
    SWR Fernsehen Reinland-Pfalz
    Tagesschau 24
    WDR Fernsehen Aachen
    WDR Fernsehen Dsseldorf
    WDR Fernsehen Kln
    WDR Studio Bielefeld
    WDR Studio Bonn
    WDR Studio Dortmund
    WDR Studio Duisburg
    WDR Studio Essen
    WDR Studio Mnster
    WDR Studio Siegen
    WDR Studio Wuppertal
    ZDF
    ZDF info
    ZDF Kultur
    ZDF neo

    HD-Sender:
    3sat HD
    arte HD
    Bayrisches Fernsehen Nord HD
    Bayrisches Fernsehen Sd HD
    Das Erste HD
    Eins Plus HD
    Einsfestival HD
    HR fernsehen HD
    KIKA HD
    MDR Fernsehen Sachsen HD
    MDR Fernsehen Sachsen-Anhalt HD
    MDR Fernsehen Thringen HD
    NDR Fernsehen Hamburg HD
    NDR Fernsehen Mecklenburg-Vorpommern HD
    NDR Fernsehen Niedersachsen HD
    NDR Fernsehen Schleswig-Holstein HD
    Phoenix HD
    RBB Berlin HD
    RBB Brandenburg HD
    SWR Fernsehen Baden-Wrttemberg HD
    SWR Fernsehen Reinland-Pfalz HD
    Tagesschau 24 HD
    WDR Fernsehen Kln HD
    ZDF HD
    ZDF info HD
    ZDF Kultur HD
    ZDF neo HD

    Radiosender:
    Bayern 1
    Bayern 2
    Bayern 3
    BR-Klassik
    BR B5 Aktuell
    BR Puls
    BR Bayern Plus
    BR B5 Plus
    HR1
    HR2
    HR3
    HR4
    HR Info
    YOU FM
    MDR JUMP
    MDR INFO
    MDR FIGARO
    MDR KLASSIK
    MDR SPUTNIK
    MDR 1 Radio Sachsen
    MDR Sachsen-Anhalt - Das Radio wie wir
    MDR Thringen - Das Radio
    NDR 1 Niedersachsen
    NDR 1 Radio MV
    NDR 1 Welle Nord
    NDR 90,3
    NDR 2
    NDR Kultur
    NDR Info
    N Joy
    NDR Info Spezial
    NDR Blue
    Bremen Eins
    Bremen Vier
    Nordwestradio
    Funkhaus Europa
    Antenne Brandenburg
    radioBERLIN 88,8
    radioeins
    inforadio
    kulturradio
    Fritz
    SR1 Europawelle
    SR2 Kulturradio
    SR3 Saarlandwelle
    UnserDing
    SWR1 Baden-Wrttemberg
    SWR1 Reinland-Pfalz
    SWR2
    SWR3
    SWR4 Baden-Wrttemberg
    SWR4 Reinland-Pfalz
    DASDING
    1 live
    1 live diggi
    WDR2
    WDR3
    WDR4
    WDR5
    Funkhaus Europa
    Deutschlandradio Kultur
    Deutschlandfunk
    DRadio Wissen
    DW Radio Amharisch
    DW Radio Dari
    DW Radio Englisch
    DW Radio Franzsisch
    DW Radio Griechisch
    DW Radio Haussa
    DW Radio Kisuaheli
    DW Radio Paschtu
    DW Radio Portugiesisch
    DW Radio Trkisch
    DW Radio Urdu
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beitrge
    1.204


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dnemark: keine Rundfunkgebhren

    Was bringt es , wenn die GEZ Gebhr wegfllt, aber dafr dann das Geld dann ber Steuern undurchsichtig versickert - werden halt dann die Steuern angehoben und das Propagandafernsehen so finanziert...

    Ich halte nix von GEZ Abschaffung: denn selbst wenn dies passiert, kassieren die nach wie vor user Geld - dann halt ber erhhte Steuern - was keiner sieht, juckt keinen mehr...

    Ich glaub ja nicht daran da die Propagandasender ohne GEZ dann "Pleite" gehen und aufhren den Mist zu senden.

    Du zahlst : ob das jetzt als GEZ abgegolten wird oder als erhhrte Steuern abgefhrt wird: ist egal... Aber einige Blde werden erleichtert sein: keine GEZ mehr.... da das dann anders finanziert wird, das bekommen dann nur die meisten nicht mehr mit...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Rundfunkgebhren: Rentnerin wird gepfndet
    Von Cherusker im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2017, 15:07
  2. GEZ: Deutsche wollen Rundfunkgebhren abschaffen
    Von dietmar im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2016, 16:28
  3. Dnemark: bald keine Schchtungen mehr?
    Von Realist59 im Forum Dnemark
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 18:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO