Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.807
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Der Merkelismus ist am Ende!

    An Neuwahlen führt kein Weg vorbei – denn:

    Es gibt Sätze, die machen in ihrer Unverfrorenheit einfach nur sprachlos. So wie vergangene Woche auf dem CDU-Parteitag in Berlin. Angela Merkel hatte keine 10 Minuten gesprochen, da klatschten rund 1.000 Duracell-Hasen begeistert los, als die Masseneinwanderungskanzlerin voller Pathos ausrief: »Wir werfen doch einen Regierungsauftrag nicht einfach vor die Füße der Wählerinnen und Wähler, nur weil wir uns mehr Prozentpunkte gewünscht hätten. Die Verluste spornen uns an.« Man reibt sich die Augen: Was für einen Regierungsauftrag meint die Frau?

    Untertänigst war das CDU-Parteivolk angetreten, um mit sozialistischer Mehrheit weite Teile des SPD-Wahlprogramms (Koalitionsvertrag) abzunicken. Stehende Ovationen – auch das CDU-Präsidium erhob sich von den Plätzen und fiel in das rhythmische Klatschen ein.
    Wohlgemerkelt: Ort des absurden Geschehens war nicht die »Große Halle des Volkes« in Peking, sondern ein ehemaliges Bahndepot mitten in der deutschen Hauptstadt...

    ...Ungeachtet des .... SPD-Mitgliedervotums kann es deshalb nur eine saubere Lösung geben: NEUWAHLEN!

    https://www.deutschland-kurier.org/d...s-ist-am-ende/
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.188


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Merkelismus ist am Ende!

    Und was ergeben Neuwahlen? Letztlich hätten Union und SPD Stimmen verloren, die anderen Parteien hätten etwas hinzugewonnen und kein Lager hätte eine Mehrheit solange die Union die AfD zu ignorieren gedenkt. Also doch eine Groko oder eine Minderheitsregierung? Merkel würde in keinem Fall gehen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.414


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Merkelismus ist am Ende!

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Und was ergeben Neuwahlen? Letztlich hätten Union und SPD Stimmen verloren, die anderen Parteien hätten etwas hinzugewonnen und kein Lager hätte eine Mehrheit solange die Union die AfD zu ignorieren gedenkt. Also doch eine Groko oder eine Minderheitsregierung? Merkel würde in keinem Fall gehen.
    Und sie würde sich immer mit einem Auftrag versehen wähnen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.807
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Merkelismus ist am Ende!

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Und sie würde sich immer mit einem Auftrag versehen wähnen.
    Das liest sich, als hättet Ihr die Segel gestrichen.
    Bei allem vermeintlichen Realismus ist mir das etwas zuviel Fatalismus. Wir wissen nicht, was Neuwahlen ergeben würden, aber sie böten die Möglichkeit einer Änderung.
    Nicht umsonst sind SPD und CDU gegen Neuwahlen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.964


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Merkelismus ist am Ende!

    Neuwahlen würden eventuell zwangsweise einen anderen Umgang mit der AfD bringen. Man könnte sie dann nicht mehr wegkoalieren.
    "...und dann gewinnst Du!"

  6. #6
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.818


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Merkelismus ist am Ende!

    Mir ist es eigentlich egal wer uns besch... mir würde momentan nur reichen wenn geltende Gesetze auch mal eingehalten werden würden...

    Wozu haben wir Grenzen wenn es keinen interessiert ?
    Wozu haben wie Gesetze wo Asyl klar geregelt ist wens keinen interessiert ?
    Wozu haben wir Strafgesetze wenn Verbrecher die schon als Verbrecher bekannt sind um 11 Uhr festgenommen, um 13 Uhr erneut festgenommen wurden und dennoch weiterhin auf freiem Fuß sind ?

    Wie verdammt nochmal kann es sein daß Verbrecher nicht eingeknastet werden ? Und wenn zu viele H4 Omas im Knast sind weil sie Pfandflaschen geklaut haben die weggeworden wurden - warum baut man dann keine Knäste für die Verbrecher die rauben, morden, vergewaltigen ?

    Mörder, Vergewaltiger werden nach Anhärung freigelassen und 4h später erneut gefaßt wegen neuer Tat - aber die Omi die Pfandflaschen sammelt wo sie es nciht darf muß in den Knast - oder andere die die Mülltonnen plündern - Abfall stehlen werden verknackt... Für mich stimmt da das Weltbild nicht wenn Menschen veknackt werdne die eine Mülltonne geöffnet und Müll (Lebensmittel) gestohlen haben die ansonsten vernichtet worden wären und Vergewaltiger, Räuber aber frei gelassen werden...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merkelismus, Islamismus, Extremismus - freiewelt.net
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 08:40
  2. AfD am Ende?
    Von Cherusker im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2015, 19:47
  3. DVB-T vor dem Ende?
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.06.2014, 16:29
  4. Das ende des freien Euro-Systems zeigt uns voraus, wie das Ende der freien Demokratie aussieht
    Von open-speech im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 12:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •