Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Flüchtlinge beherrschen das Leopold-Carré in Dessau

    Vermutlich geht es um Schutzgelderpressungen und Revierstreitigkeiten dieser neuen Herren.

    Einsatz am Fürst-Leopold-Carré Asylbewerber zückt Messer nach Auseinandersetzung
    Dessau-Roßlau -
    Im Dessauer Stadtzentrum ist es am Freitag erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen Afghanen und einem Imbissbetreiber am Fürst-Leopold-Carré gekommen.
    Die Polizei musste gegen 22.30 Uhr eingreifen, nachdem ein 18-Jähriger ein Messer zückte und Zeugen die Polizei zu Hilfe riefen. Ersten Ermittlungen des Polizeireviers zufolge, hatten die drei in Dessau lebenden Afghanen sich in dem Imbiss aufgehalten und Alkohol getrunken. Der 21-Jährige war offensichtlich betrunken.
    Afghanen bedrohen Imbissbetreiber in Dessau

    Die drei wurden vom Imbissbetreiber aus dem Geschäft verwiesen. Wie die Ermittlungen der Polizei ergeben haben, müssen der 18 und der 30-Jährige den Imbiss erneut betreten haben. Es gab einen aggressiven Wortwechsel, bei dem der 18-Jährige ein Messer gezückt haben soll.
    Bei Eintreffen der Polizei flüchteten die beiden Asylbewerber. Sie konnten jedoch im Umfeld des Leopold-Carrés von den Beamten gestellt werden. Ein Messer fand die Polizei bei der Durchsuchung nicht. Das Polizeirevier leitete gegen den 18-Jährigen und den 30-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung ein.
    Die beiden Randalierer sind anschließend in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt worden, sagte der Sprecher der Polizeidirektion Ost auf MZ-Nachfrage.
    Bereits am Donnerstag war es im Fürst-Leopold-Carrè zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Afghanen und Syrern gekommen, bei der drei Asylbewerber verletzt wurden. Ob zwischen beiden Vorkommnissen ein Zusammenhang besteht, ist nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

    https://www.mz-web.de/dessau-rosslau...tzung-29811384

    Vier Verletzte
    Rund 20 Afghanen und Syrer prügeln sich am Fürst-Leopold-Carre
    Dessau -
    Im Dessauer Stadtzentrum ist es am Donnerstag gegen Mittag zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Afghanen und Syrern gekommen. Die Hintergründe sind bislang noch unklar.
    Die Anzahl der Verletzten hat die Polizei inzwischen auf vier korrigiert. Ein 25-jähriger Afghane liegt mit Stichverletzungen im Brustbereich im Krankenhaus. Er schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Darüber hinaus hat ein 22-Jähriger Schnittverletzungen im Rücken. Ein 24-Jähriger und ein 27-Jähriger erlitten Prellungen an Kopf und Oberkörper.
    Alle vier Asylbewerber stammen aus Vockerode.

    Nach Polizeiangaben war am Donnerstag gegen 12.15 Uhr ein Afghane im Polizeirevier in der Wolfgangstraße erschienen und hatte eine Anzeige wegen Körperverletzung gestellt. Er sei von einem Syrer geschlagen worden.

    Beteiligt waren neun Afghanen und eine Gruppe von 10 bis 15 Syrern

    Der Mann verließ gegen 13.15 Uhr das Revier. Eine halbe Stunde später kam es dann im Bereich des Fürst-Leopold-Carres zu der Auseinandersetzung, an der neun Afghanen und eine Gruppe von 10 bis 15 Syrern beteiligt war. Als die Polizei vor Ort eintraf, waren die Syrer verschwunden. Nach Angaben der Polizeidirektion sind sieben von ihnen inzwischen aber namentlich bekannt.
    Die Ermittlungen laufen – die Polizei geht inzwischen von einem besonders schweren Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung aus. An einem Imbiss im Fürst-Leopold-Carré wurde mindestens ein Blumenkübel zerstört. (mz)
    https://www.mz-web.de/dessau-rosslau...carre-29804864

    Nette Beschreibung. Es wurde also mehr zerstört als nur ein Blumenkübel.

    Außerdem: Wen man auf freien Fuß setzt, der kommt immer wieder.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.844
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge beherrschen das Leopold-Carré in Dessau

    Die beiden Randalierer sind anschließend in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt worden
    Same procedure as every time! Nicht nur zu Silvester liebt der Deutsche die Beständigkeit.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge beherrschen das Leopold-Carré in Dessau

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Same procedure as every time! Nicht nur zu Silvester liebt der Deutsche die Beständigkeit.
    Sie kommen wieder.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 22:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 00:42
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 12:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 14:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •