Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.961
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Polizei hält Vergewaltigung in Bochum unter Verschluss

    Exklusiv | Bochum. In Bochum ist eine 33-jährige Frau vergewaltigt worden. Die Sicherheitsbehörden halten den Fall unter Verschluss. Der Tatverdächtige ist ein verurteilter Sexualstraftäter. Er nimmt an einem NRW-Programm teil.


    Es ist eine besonders abscheuliche Tat, die in der vertraulichen WE-Meldung (wichtiges Ereignis) des Polizeipräsidiums Bochum an das nordrhein-westfälische Innenministerium geschildert wird. In der Meldung, die unserer Redaktion vorliegt, steht, dass am Morgen des 18. Februar in Bochum eine 33-Jährige auf einem Friedhof vergewaltigt worden ist. Der Täter hatte sie dem internen Polizeibericht zufolge auf einer Wiese von hinten angegriffen und ihr eine Kapuze über den Kopf gezogen, sie gewürgt und zu Boden gedrückt. Dabei hielt er seinem Opfer auch Nase und Mund zu. Er befahl ihr, sich komplett auszuziehen. Er selbst tat das auch. Dann vergewaltigte er sie mehrfach.


    Die Sicherheitsbehörden halten den Sachverhalt unter Verschluss (VS - nur für den Dienstgebrauch). Selbst die Freigabe für das polizeiliche Landeslagebild ist bislang nicht erteilt worden. Möglicher Grund: Der 30 Jahre alte Tatverdächtige ist ein sogenannter "Kurs"-Proband, wie es in der WE-Meldung heißt. "Kurs" steht für Konzeption zum Umgang mit rückfallgefährdeten Sexualstraftätern in Nordrhein-Westfalen. Es ist eine ressortübergreifende Verwaltungsvorschrift von Innen-, Justiz und Arbeitsministerium mit der Zielsetzung: die Allgemeinheit bestmöglich vor besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern zu schützen. Es soll verhindern, dass gefährliche Menschen nach der Haftentlassung in die Anonymität abrutschen und neue Sexualdelikte begehen.

    Oberstaatsanwalt bestätigt den Fall
    http://www.rp-online.de/nrw/panorama...-aid-1.7425648

    Sozialtherapeutische Experimente zu Lasten des Bürgers!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.016


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei hält Vergewaltigung in Bochum unter Verschluss

    Solche Typen sollte man kastrieren, mindestens chemisch! Das ganze Resozialisierungsgedöns ist doch Schwachsinn! Ebenso, wie bei Kinderschändern. Wenn der Trieb da ist, ist er halt da. Da gibt es nichts zu "therapieren".
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei hält Vergewaltigung in Bochum unter Verschluss

    Nur wer einer Kastration zustimmt, sollte auf freien Fuß kommen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.849


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei hält Vergewaltigung in Bochum unter Verschluss

    chemische Kastration ? da halte ich nix von...

    Ich hatte eine Nachbarin - Ausländerin die sich wegen "Psychischen Problemen" erfolgreich vor Arbeit drückte. Auflage: sie muß Medikamente nehmen. Einmal im 1/4 Jahr wird kontrolliert - mit Ansage. Schon H4 abgreifen mit Tafelbesuch wo dann jedesmal haufen Zeugs im Mülleimer landete was einwandfrei war - ja ich hab mir das Gemüse;Obt schmecken lassen und das Schweinefleisch war auch als Schweinsbraten einwandfrei da noch mehrere Tage bis zum MHD (ja, die "Bedürftige" war KEINE Muslima).

    Was machte die Frau - laut Eigenaussage: 2 Tage vorm Urintest nimmt sie die Medis damit der Urin paßt und das wars... Geld fließt weiter...

    Nein, chemische Kastration bringt nix - dann werden die Medikamente nicht genommen oder vor der Kontrolle get..... -geschummelt.

  5. #5
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.016


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei hält Vergewaltigung in Bochum unter Verschluss

    Bei chemischer Kastration sind die Kontrollen meines Wissens sehr streng und häufig. Sowas, wie Du beschreibst ist da eigentlich unmöglich. Obwohl, mittlerweile . . .
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 07:41
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 22:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 20:10
  4. Gaza: Ein Leben unter Verschluss - Die Rote Fahne
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 07:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •