Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.807


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Kinderpornos: SPD lobte den Täter

    Die Linken haben bekanntlich ein großes Problem. Überproportional häufig stehen sie wegen Kinderpornografie vor Gericht. Nun hat es den SPD-Liebling Kevin F. erwischt. 2014 noch von der damaligen Ministerin Schwesig hoch gelobt und gefeiert.............

    Heilbronn – Lächelnd hält Kevin F. (30) eine Urkunde in der Hand. Auf dem Foto vom November 2014 steht er im Berliner Congress Center neben der damaligen Familienministerin Manuela Schwesig (43, SPD).
    Damals war Kevin F. Gruppenleiter eines Kindergartens in Heilbronn (Baden-Württemberg). Und ein Vorzeige-Erzieher. Er gewann beim „Bundeskongress Elternbegleitung“ den ersten Preis in einem Videowettbewerb des Bundesfamilienministeriums.
    Doch gut drei Jahre später steht fest: Der Mann, der zuletzt Leiter des evangelischen Wilhelm-Busch-Kindergartens in Heilbronn war, muss sich wegen Kinderpornos vor Gericht verantworten!
    Polizisten hatten ihn im Internet ausgetrickst: Anfang 2016 ermittelten sie verdeckt auf einer Kinderporno-Tauschplattform im Internet – Kevin F. ging den Ermittlern in die Falle!Alexander Lobmüller (44), Sprecher des Amtsgerichts Heilbronn: „Die Kriminalpolizei Hannover hatte so zwölf Bilder vom jetzt Angeklagten erhalten.“
    Im Mai stürmten Beamte die Wohnung von Kevin F., stellten Computer sicher, fanden darauf 10 000 Foto- und 900 Videodateien mit Kinderpornos.

    Erst Weihnachten 2017 wurde Kevins Arbeitgeber telefonisch informiert.
    Warum dauerte das so lange? Lobmüller: „Das ist nicht unüblich. Fälle wie Mord und Totschlag gingen bei Ermittlungen vor.“
    Rolf Krieg, der für die evangelischen Kitas in Heilbronn zuständig ist: „Wir haben ihn vom Dienst suspendiert. Man versicherte uns, dass keine unserer Einrichtungen betroffen ist.“ Eine Mutter zu BILD: „Ich bin schockiert. Er arbeitete mit Kindern, die man schützen muss.“

    Wer ist Kevin F.? Stadtsprecher Dr. Anton Knittel (56): „Er hat bei uns vor etwa zehn Jahren sein Anerkennungspraktikum abgeleistet. Verfehlungen sind mir keine bekannt, sonst hätten wir ihm sicher keine Empfehlung ausgestellt.“
    Am 16. März kommt Kevin F. vor Gericht. Ihm drohen bis zu fünf Jahre Knast.
    http://www.bild.de/regional/stuttgar...5606.bild.html

    Name:  3,w=993,q=high,c=0.bild.jpg
Hits: 76
Größe:  59,2 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.323


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kinderpornos: SPD lobte den Täter

    >Im Mai stürmten Beamte die Wohnung von Kevin F., stellten Computer sicher, fanden darauf 10 000 Foto- und 900 Videodateien mit Kinderpornos.

    Ich bin jetzt auch seit 1996 im I-Net - ich habe noch nie auch nicht zufällig einen Kinderporno gesehen.

    Und ich bekam obwohl ich im Net als Frau erkennbar war - Email weiblich viel Spam wo der Absender den Mist auch an Frauen rausschickte - ich bekam zig Viagra oder Pornolinkmails mit Hinweis: wir haben ja so toll gechattet, klicke doch hier auf meine Bilder wo Du mich nackig sehen kannst.

    Ich habe in all den Jahren I-Net Nutzung noch NIE einen Spam mit Kinderporno bekommen - es kann also kein Versehen sein wenn der Mensch da so viele Kinderpornobilder/Videos auf seinem Rechner hat - das muß dann bewuußt runtergeladen worden sein.

    Mag sein daß m erkennbare User vielleicht mehr Spam in ekelhafter Richtung bekommen als weibliche User die genauso nicht von Pornozeugs verschont werden aber SOWAS muß MANN sich bewuß downloaden meiner Meinung nach. Sowas ist kein Versehen- falschen Link angeklickt.

    Ekelhaft - sowas ist Abschaum.

    Wer sich an Kindern/Tieren und sonstigen vergreift die sich nicht wehren können, dem wünsche ich daß denen alles da unten abfault.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.807


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kinderpornos: SPD lobte den Täter

    Wer 10000 einschlägige Fotos auf seinem Rechner hat, der hat sie nicht zufällig dort angesammelt. Oft habe ich den Eindruck, dass die zur Schau gestellte moralische Überlegenheit der Linken lediglich eine Fassade ist um von all ihren Schweinereien im Hintergrund abzulenken.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    10.283
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kinderpornos: SPD lobte den Täter

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Wer 10000 einschlägige Fotos auf seinem Rechner hat, der hat sie nicht zufällig dort angesammelt. Oft habe ich den Eindruck, dass die zur Schau gestellte moralische Überlegenheit der Linken lediglich eine Fassade ist um von all ihren Schweinereien im Hintergrund abzulenken.
    Man muß doch erst einmal genau sichten, was man verachten will.
    Wer selbst noch keinem den Kopf abgeschnitten hat, weiß eigentlich nie so richtig, wie es einem dabei ist. „Learning by Doing" nennt der Zeitgeistgemäße so etwas.
    Schon die „68er" wußten zu berichten, daß man nur wissen konnte, daß „Joint" mehr als „vereint" bedeutet, wenn man einen geraucht hatte.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kinderpornos: SPD lobte den Täter

    Wenn ich "high" werden will, gehe ich zur Blutspende. Dann habe ich auch den "Mona-Lisa-Effekt", d.h. ich werd das blöde Grinsen nicht mehr los. :-D

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 00:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 15:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •