Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    20.988


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Schwerin: Syrer wirft Schwester vom Balkon

    Syrische Familienstreitigkeiten im vormals (oder immer noch) beschaulichen Schwerin. Ein Familienstreit in dezentraler Unterbringung.


    Familienstreit in Schwerin : Mann wirft Schwester vom Balkon
    Zu einer Familientragödie kam es im Stadtteil Mueßer Holz: Eine 24-jährige Frau erlitt dabei lebensbedrohliche Kopfverletzungen. Ihr eigener Bruder soll sie von einem Balkon im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Gagarinstraße geworfen haben. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

    Wie die Schweriner Staatsanwaltschaft heute auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, soll ein 25-jähriger Syrer am Dienstagmittag seine Schwester an den Füßen gepackt und kopfüber über die Brüstung des Balkons gehalten haben. Dann habe er sie losgelassen und die junge Frau stürzte mehr als sieben Meter in die Tiefe. So hatte es ein Zeuge der Polizei berichtet. Die von einem Hausbewohner alarmierten Beamten nahmen den Mann fest. Dabei leistete der Tatverdächtige heftigen Widerstand.
    „Warum es zu dem Familienstreit kam, können wir derzeit nicht sagen. Die Ermittlungen dauern noch an“, sagt Oberstaatsanwalt Stefan Urbanek. Gegen den 25-Jährigen sei mittlerweile Haftbefehl erlassen worden, ermittelt werde gegen ihn wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.
    Der Tatverdächtige ist der Polizei bekannt. Bereits am vergangenen Montag wurde der 25-Jährige für einige Stunden in Gewahrsam genommen. Der Grund: In der Mittagszeit war der ebenfalls im Mueßer Holz wohnende Mann in das Haus in der Gagarinstraße gekommen. Dort wohnen laut Staatsanwaltschaft nicht nur seine Schwester, sondern auch noch andere Familienmitglieder. Laut schreiend und mit freiem Oberkörper soll der Beschuldigte durch den Hausflur gelaufen und obszöne Gesten gezeigt haben. Als die Polizei eintraf, ignorierte er einen Platzverweis und leistete erheblichen Widerstand, als ihn die Beamten aus dem Haus bringen wollten. Dem zu diesem Zeitpunkt offenbar alkoholisierten Mann wurde eine Blutprobe entnommen und er verbrachte mehrere Stunden in einer Zelle auf dem Polizeirevier, bevor er gegen Nachmittag wieder nach Hause durfte (SVZ berichtete). „Aufgrund der Vorkommnisse am Montag hatten wir keinen Haftgrund“, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft.
    Die 24-jährige Schwester des mutmaßlichen Täters wird derzeit im Krankenhaus behandelt
    https://www.svz.de/lokales/zeitung-f...d19020711.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.796


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwerin: Syrer wirft Schwester vom Balkon

    In Syrien macht man das so.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    20.988


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwerin: Syrer wirft Schwester vom Balkon

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    In Syrien macht man das so.
    Sofern man Balkone hat. Ansonsten hilft ein Geröllhügel und hat man den auch nicht, trägt man eine Menge kleines Geröll zusammen, gräbt eine Grube, schmeißt die Schwester hinein und die Steine hinterher. Sofern man nicht vorher Imam und Betbrüder ruft, damit die am Spektakel teilhaben können.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.316


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwerin: Syrer wirft Schwester vom Balkon

    >Aufgrund der Vorkommnisse am Montag hatten wir keinen Haftgrund“,

    ... was muß passieren daß ein Haftgrund vorliegt - bei einem Schinkenbrötchen vor der Moschee wäre sicherlich ein Haftgrund gefunden worden aber so ist ja nur eine kulturelle Eigenheit ausgelebt worden güt fir man Verständnis haben muß oder wie ?

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    20.988


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwerin: Syrer wirft Schwester vom Balkon

    er verbrachte mehrere Stunden in einer Zelle auf dem Polizeirevier, bevor er gegen Nachmittag wieder nach Hause durfte (SVZ berichtete). „Aufgrund der Vorkommnisse am Montag hatten wir keinen Haftgrund“, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft.
    In Syrien macht man das so und in Deutschland ist dies auch nicht verboten.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.796


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwerin: Syrer wirft Schwester vom Balkon

    Aufgrund der Vorkommnisse am Montag hatten wir keinen Haftgrund“
    Wie bitte?


    Eine 24-jährige Frau erlitt dabei lebensbedrohliche Kopfverletzungen. Ihr eigener Bruder soll sie von einem Balkon im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Gagarinstraße geworfen haben.


    ....das ist ein Mordversuch oder wenigstens schwere Körperverletzung. Und dann behaupten immer noch ein paar Naivlinge, dass die Scharia in Deutschland nicht angewendet wird? Hier wurde doch klar nach islamischen Recht gehandelt, wo der Mann immer über der Frau steht und innerhalb der Familie über Wohl und Wehe der Angehörigen entscheiden kann. Als Bruder dieser Frau steht es ihm zu, so zu handeln. Zumindest nach islamischem Recht. Und das wurde nun also in Schwerin angewendet.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2018, 15:49
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 17:58
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2017, 16:42
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.2016, 10:42
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 21:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •