Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.360


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Schweden:..Banden notfalls mit Armee bekämpfen

    Schweden: Premier will Banden notfalls mit Armee bekämpfen
    Das Jahr begann für die schwedischen Großstädte Stockholm und Malmö turbulent: Alleine in der ersten Jännerwoche wurden vier Menschen erschossen. Ein Mann starb, nachdem er eine Granate außerhalb einer U-Bahn-Station in einem Stockholmer Vorort aufgehoben hatte. Für schwedische Verhältnisse ist das ungewöhnlich: Schweden hat im internationalen Vergleich eine relative geringe Mordrate. Doch die Bandenkriminalität nahm in den vergangenen Jahren zu.
    Vor den schwedischen Parlamentswahlen im September wurde die Gewaltwelle auch in der ersten Sitzung des Nationalrats zum Thema: Schweden werde alles tun, was nötig sei, um die Bandenkriege zu beenden, sagte Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven - schlimmstenfalls auch mit Militärgewalt. "Es wäre nicht meine erste Wahl, das Militär einzusetzen. Aber ich will alles Nötige tun, um der schweren, organisierten Kriminalität den Garaus zu machen", sagte der Sozialdemokrat am Mittwoch später der Nachrichtenagentur TT.
    Der Regierungschef reagiert damit auf Ängste in der Bevölkerung. Immer mehr Schweden fühlen sich Nachts auf der Straße unsicher und sind besorgt, dass die Polizei den Verbrechern nicht mehr Herr wird. 2016 wurden in dem 10-Millionen-Einwohner-Land 106 Menschen ermordet. Damit liegt Schweden zwar vor Österreich, aber weit unter anderen Ländern wie Frankreich oder den USA. Es habe 300 Schießereien gegeben, berichtete das schwedische Fernsehen - vor allem in Zusammenhang mit Bandenkämpfen um Einflusssphären im Drogen- und Prostitutionsgewerbe.
    Rechtspopulisten schüren Unsicherheit

    Die Regierung hat deswegen mehr Geld für die Polizei und schärfere Waffengesetze angekündigt. Auch sollen Ermittler einfacher Telefongespräche und E-Mails überwachen dürfen.
    Doch die Unsicherheit dürfte auch auf Kampagnen der rechtspopulistischen Schweden Demokraten zurückzuführen sein. Die Oppositionspartei argumentiert, dass Kriminalität und die gestiegene Zahl von Einwanderern zusammenhängen. "Menschen werden in Pizzerien erschossen, Menschen werden von Handgranaten, die sie auf der Straße finden, getötet", sagte der Chef der Schweden Demokraten am Mittwoch im Parlament. "Das ist das neue Schweden. Das ist das neue, dynamische Paradies, für das so viele Menschen in dieser Versammlung gekämpft haben."
    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp

    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.006


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schweden:..Banden notfalls mit Armee bekämpfen

    Dieser Idiot Löfven hat das Ganze doch erst mit seiner "Alle-sind-willkommen"-Multi-Kulti-Politik angerichtet! Und was schlägt er als Lösung vor?

    Die Regierung hat deswegen mehr Geld für die Polizei und schärfere Waffengesetze angekündigt.
    Genau! DAS wird die Anzahl an Handgranaten und Schnellfeuerwaffen der kriminellen Araber wahnsinnig vermindern! Die kaufen das Zeug ja schließlich allesamt in schwedischen Läden!

    Auch sollen Ermittler einfacher Telefongespräche und E-Mails überwachen dürfen.
    Die zweite Allzweckwaffe aller idiotischen, linksgrünen Politiker europaweit, um die Folgen ihrer desaströsen Politik zu bekämpfen, anstatt auf Ursachenbekämpfung umzuschalten, die Drecksbande festzunehmen und sofort abzuschieben.

    Und dann sind natürlich noch die "Rechtspopulisten" mit schuld, die es wagen, auf die Mißstände hinzuweisen, anstatt sie, wie die Spezialdemokraten, zu verschweigen, um keine "Ängste zu schüren", auf dass sich die Schwedinnen abends beim Joggen angstfrei bewegen können, zumindest bis sie ihren Vergewaltigern in die Arme laufen . . .

    Was läuft denn bloß falsch in deren Eselshirnen?
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.360


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schweden:..Banden notfalls mit Armee bekämpfen

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    ............Was läuft denn bloß falsch in deren Eselshirnen?

    Sie waren nie arm, mussten nie ums Überleben kämpfen, sind jene Wohlstandskinder, die alles bekommen haben, was sie wollten ohne etwas dafür zu tun. Sie projizieren ihre eigene Situation auf die gesamte Bevölkerung. So wie Claudia Roth meint, kein Deutscher habe Anteil am Wiederaufbau des Landes, weil sie selbst nie etwas produktives getan und immer nur auf Kosten anderer gelebt hat. Wer mit 20 kein Sozialist ist, hat kein Herz, wer mit 40 immer noch Sozialist ist, hat keinen Verstand. Nichts trifft es so gut, wie dieser Spruch.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 16:38
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 14:44
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2014, 16:56
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 08:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •