Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Coolster Affe im Dschungel

    Das wäre doch ein schöner Job für Noah Becker gewesen.......




    Mit einer Werbung, die einen schwarzen Jungen in einem Pullover mit „Affen“-Aufschrift zeigt, hat die Modekette H&M für Empörung gesorgt. Erst nach Beschwerden im Internet entfernte das Unternehmen das Bild und entschuldigte sich.
    https://www.welt.de/vermischtes/article172294655/Foto-zurueckgezogen-Rassismus-Vorwuerfe-gegen-H-M-wegen-Affen-Pullover-Werbung.html

    Name:  h-und-m-monkey-101__v-mittel16x9.jpg
Hits: 51
Größe:  6,0 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Coolster Affe im Dschungel

    Wo leben wir eigentlich, der Neger braucht den Pullover doch nicht anziehen.

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.411


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Coolster Affe im Dschungel

    Ein geschickter Schachzug von denen: über ihre Marke wird gesprochen - sonst hätten sie Haufen Geld für Werbung ausgeben müssen.

    In der heutigen Zeit ists doch jedem halbwegs sehenden klar, daß man einem Maximalpigmentierten solch ein Shirt nicht anziehen kann ohne daß ein Shitstorm losbricht.
    Waren ja anscheinend auch andere Kinder da die das Shirt hätten anziehen können - da hätte dann kein Hahn danach gekräht. Aber so ist die Marke in aller Munde...

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Coolster Affe im Dschungel

    Vielleicht haben wir aber den neuesten Trend in den USA noch nicht bemerkt. Die Schwarzen untereinander nennen sich durchaus auch mal Nigga, ein Weißer darf das nicht. Vielleicht ist "coolster Affe im Dschungel" dort eine Form der Anerkennung?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.416


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Coolster Affe im Dschungel

    D.h. setzt man spätestens mit der Beschwerde gegen die Werbung die Schwarzen in ihrem Aussehen in Bezug zu den Menschenaffen. Das ist doch ziemlich enttarnend.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Coolster Affe im Dschungel

    Und ehe man sich versieht, ist aus dem Skandälchen ein handfester Glaubenskrieg geworden. Die Mutter des Jungen meinte, dass sie die Reaktionen der wohlmeinenden Menschen für übertrieben hält. Das reicht aus, um die guten Menschen zu sehr bösen Menschen mutieren zu lassen. Was erdreistet sich diese Dame eigentlich? Der geballte Hass richtet sich nun also gegen die Mutter und das in einer Form, der die Familie dazu veranlasst umzuziehen............


    Der Trubel um die Rassismus-Vorwürfe geht weiter und hat nicht nur für den Modekonzern H&M Konsequenzen.
    Nachdem der fünfjährige Liam Mango vor einigen Tagen unfreiwillig für weltweite Schlagzeilen sorgte, wurde jetzt auch seine Familie bedroht – und musste sogar umziehen.

    Rassismus-Vorwürfe gegen H&M

    Der Grund: Das dunkelhäutige Kinder-Model stand für die schwedische Mode-Kette H&M in einem grünen Pullover mit der Aufschrift „Coolest Monkey In The Jungle“ (Deutsch: „Coolster Affe im Dschungel“) vor der Kamera.
    Und dieser Auftritt entging auch Kunden, Stars und Menschenrechtlern nicht, die die Kombination des Pullovers mit dem dunkelhäutigen Model als rassistische Provokation auffassten.

    Model-Familie muss Haus in Stockholm verlassen

    Während Terry Mango, die Mutter des Nachwuchsmodels, die ganze Aufregung für übertrieben hält (hier mehr zu ihrem Statement lesen), wird jetzt nicht nur der Modekonzern, sondern auch sie selbst angefeindet.
    Einem Bericht der „BBC“ zufolge musste die Familie sogar aus Sicherheitsgründen umziehen!

    „Ich habe mich aus ihrer Sicht verkauft, ich sei eine Enttäuschung für die dunkelhäutigen und afro-amerikanischen Menschen. Ich habe meinen Sohn für Geld verkauft“, so die gebürtige Nigerianerin via Facebook.

    Was sagt Liam zu dem Wirbel?

    Das fünfjährige Newcomer-Model scheint von den Rassismus-Vorwürfen glücklicherweise nichts mitzubekommen. Der „Bild“ zufolge lebt er noch nichtsahnend und abgeschirmt von dem ganzen Trubel. Dennoch musste seine Mutter ihm irgendwie den Umzug erklären.

    „Er hat keine Ahnung, was los ist, er ist erst fünf. Liam hat noch keinen Rassismus erfahren. Ich will einfach, dass er weiter unschuldig bleibt“, so seine Mutter.
    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...7Xo?li=BBqg6Q9


    ..........ein wunderbares Beispiel dafür, wie die Gutmenschen wirklich ticken.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Affe oder Frau............
    Von Realist59 im Forum Welt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2013, 02:33
  2. Der Affe und
    Von John Rambo im Forum Freie Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2013, 07:22
  3. Der Dschungel ist überall – Salzburger Nachrichten
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 15:14
  4. Der 4. Affe macht Rabatz!
    Von IBLIS/AZAZIL im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 15:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •