Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. #21
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.426


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: KIKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF verführt Kinder mit Erzählungen von orientalischen Liebesgeschichten

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Neuer Ärger..............




    .....wundert man sich eigentlich noch? KIKA ist ein öffentlich rechtlicher Sender, dominiert von Linken, die sich stets der Jugend annehmen um sie zu indoktrinieren.
    Zumindest weiß man nun, was sich die Programmmacher unter Liebe so vorstellen. Make love, not war....
    Eigentlich also nur simpler Sex, zur Not auch gegen den Willen der Frauen oder eben im Puff.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #22
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.426


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: KIKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF verführt Kinder mit Erzählungen von orientalischen Liebesgeschichten

    ...Seither sind nach Darstellung von HR-Rundfunkratschef Brandes etliche Hunderte Protestschreiben zu der Doku eingegangen, alle mit gleichlautendem Text. Brandes spricht von einer gesteuerten Aktion; wer genau dahinter steckt, könne er freilich nicht sagen. Malvina und Diaa wiederum wurden nach Drohungen aus der rechtsextremen und der salafistischen Szene unter Polizeischutz gestellt...
    http://www.sueddeutsche.de/medien/de...iebe-1.3838725
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #23
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.204


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: KIKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF verführt Kinder mit Erzählungen von orientalischen Liebesgeschichten

    KIKA-Moderator ruft zu Mord an "Nazis" auf
    David Friedrich (der Iranistik und Islamwissenschaften studiert hat und an der Uni Arabisch und Persisch lernte) entsetzte ganz Twitter mit dem Satz: "Hass und Gewalt helfen nie. Nazis zum Beispiel. Die muss man einfach nur ganz fest umarmen. Ganz lang. Bis sie nicht mehr atmen. #quoteoftheday"

    Diesen Satz schrieb David Friedrich am 17. November 2017 und lange fiel das niemandem auf. Bis plötzlich ein Shitstorm über diese Aussage hereinbrach und sein Tweet in den letzten Tagen über 200 mal kommentiert wurde.

    Der sächsische AFD-Mann Maximilian Krah reagierte empört auf Friedrichs Tweet mit dem Satz: "Hier ruft ein #Kika-Moderator zum Mord auf. Kein Witz. Wie finden Sie das, @ARD_Presse" Die Kriminalpolizei ermitteln. David Friedrich und die ARD haben bislang keinerlei Stellung dazu bezogen.
    http://www.shortnews.de/id/1235419/k...d-an-nazis-auf
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #24
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.816
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: KIKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF verführt Kinder mit Erzählungen von orientalischen Liebesgeschichten

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    KIKA-Moderator ruft zu Mord an "Nazis" auf
    David Friedrich (der Iranistik und Islamwissenschaften studiert hat und an der Uni Arabisch und Persisch lernte) entsetzte ganz Twitter mit dem Satz: "Hass und Gewalt helfen nie. Nazis zum Beispiel. Die muss man einfach nur ganz fest umarmen. Ganz lang. Bis sie nicht mehr atmen. #quoteoftheday"

    Diesen Satz schrieb David Friedrich am 17. November 2017 und lange fiel das niemandem auf. Bis plötzlich ein Shitstorm über diese Aussage hereinbrach und sein Tweet in den letzten Tagen über 200 mal kommentiert wurde.

    Der sächsische AFD-Mann Maximilian Krah reagierte empört auf Friedrichs Tweet mit dem Satz: "Hier ruft ein #Kika-Moderator zum Mord auf. Kein Witz. Wie finden Sie das, @ARD_Presse" Die Kriminalpolizei ermitteln. David Friedrich und die ARD haben bislang keinerlei Stellung dazu bezogen.
    http://www.shortnews.de/id/1235419/k...d-an-nazis-auf
    Hier handelt es sich um ein Mißverständnis. Herr Friedrich wollte nur seine übergroße Empathie zum Ausdruck bringen. Beim „Zwitschern" kommt es leider manchmal zu Mißtönen. Bekannlich zählen Krähen ja auch zu den Singvögeln.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #25
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.204


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: KIKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF verführt Kinder mit Erzählungen von orientalischen Liebesgeschichten

    Aus der Traum? Offensichtlich hat das Mädchen verschlüsselt einen Hilferuf gesendet...………….

    „Danke Vergewaltiger.“ Mit dieser Formel beendet das Mädchen ihren Auftritt beim U20-Poetry-Slam in Frankfurt. Ihr Gedicht, mit dem sie den zweiten Platz errang, handelt von einem Mann, der sich wieder und wieder an ihr vergeht. Das Mädchen schildert die Szenen völlig unverblümt, teils verstörend: „Dein Blick noch ausstaffiert mit deinen groben Taten, mit deinen harten Gliedmaßen, mußte ich das alles hinnehmen, um zu überleben muß es schlucken, darf mich nicht einfach so wegducken.“
    Ein Video des Auftritts sorgt gerade in sozialen Netzwerken für heftige Empörung, auch wenn es bereits aus dem Mai stammt. Das hat seinen Grund: Denn bei der Nachwuchskünstlerin handelt es sich um Malvina Ewering.
    Bekannt aus KiKA-Doku
    Malvinas Gesicht zierte vor anderthalb Jahren deutschlandweit Zeitungsartikel und Beiträge in sozialen Medien, weil das Mädchen Protagonistin in einer Sendung des öffentlich-rechtlichen Kinderkanals KiKA war. In einer Folge der Reihe „Schau in meine Welt!“ ging es um die problembehaftete Liebe zwischen der damals 16jährigen und einem erwachsenen Syrer.
    In dem nun viel diskutierten Gedicht mit dem Titel „Schwarzer Boden“ beschreibt Malvina die Geschichte eines Einwanderers, der auf seiner Flucht von Schleusern mißbraucht wurde. „Sie haben dich damals ausgezogen, deine Seele ausgesogen und die Konsequenzen so einfach, zu einfach abgewogen, haben ihren Penis schnell in dich reingesteckt, hast ihre Hoden mehrmals geleckt.“
    Um seine Vergangenheit zu bewältigen, wolle der Mann nun sein Leid an das lyrische Ich des Mädchens übertragen:
    „Warum gabst du mir diese Last, ich dachte, es sei das, was du selber am meisten haßt. Ich hab mich doch nur in dich verliebt, doch du steckst ihn weiter tiefer, härter in mich rein, dein Glied. Willst mich aus Sexlust doch nicht gehen lassen, möchtest keinen Orgasmus verpassen, findest gefallen an Vergewaltigen, um deine Vergangenheit zu bewältigen, dabei haben sie dich doch verstümmelt. Mit diesem Haß erfüllt und dich verkrüppelt, dich deiner Ehre bestohlen, warum willst du dir jetzt meine holen.“
    Parallelen mit echter Liebesgeschichte
    In den sozialen Medien wird nun darüber spekuliert, ob das Gedicht auf den Erfahrungen Malvinas mit dem Syrer Diaa basiert. Der Hessische Rundfunk, der die KiKA-Sendung damals produziert hatte, teilte mit, er habe mit dem Mädchen Rücksprache gehalten: „Sie hat uns gegenüber versichert, daß das Gedicht Fiktion und der Inhalt erfunden ist.“
    Doch es gibt Parallelen zu ihrer auf jeden Fall wahren Beziehung mit dem Syrer Diaa, dessen Alter KiKA nachträglich nach oben korrigieren mußte. Damals erzählte die 16jährige lächelnd im Fernsehen, daß die Beziehung trotz der kulturellen Unterschiede funktioniere, weil einer meistens nachgäbe, und das sei fast immer sie.
    Auch in dem Gedicht kann das Mädchen ihren Vergewaltiger schließlich auch verstehen. „Ich weiß auch, daß ich nicht gehe, egal wie viel ich von dem hier auch sehe. Ja, denn irgendwie verzeihe ich dir das, denn mein Problem ist doch nicht, was du machst, die Art und Weise, alles durch Zwang und mich doch nur zum Ersaufen zum Laufen auf schwarzem Boden.“
    Es wirft ihm vor: „Nein, wolltest mich doch nie berauben, tust es doch nur aus Glauben, aus Glauben, deine Vergewaltigungen zu vergessen. Bist hiervon allzu sehr besessen.“ Am Ende sind das Mädchen und der Peiniger in dem Gedicht vereint im Leid, bis in alle Ewigkeit.

    https://jungefreiheit.de/kultur/gese...gewaltigungen/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2016, 18:31
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2016, 15:11
  3. ZDF Kinderkanal gegen PEGIDA
    Von Turmfalke im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 23:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 14:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •