Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.416


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Arabische Lebensmittel statt Spielsachen

    Wenn eine Zeitung Werbung betreibt:

    Arabische Lebensmittel statt Spielsachen

    Ammar Malek und Hasan Alseif eröffnen in Riedlingen einen Laden mit Saftbar
    Riedlingen sz Im ehemaligen Spielwarengeschäft Casonato in der Pfaffengasse eröffnet ein neues Geschäft. „Donau Frisch Markt“ heißt der Laden von Ammar Malek und Hasan Alseif und bietet neben Lebensmitteln des täglichen Gebrauchs, frisches Obst und Gemüse und arabische und türkische Spezialitäten. An den Verkaufsraum schließt sich die „Donau Frisch Bar“ mit Frucht- und Milchmixgetränken an. Um 14 Uhr ist am Mittwoch Eröffnung. Die beiden Syrer begrüßen ihre Gäste mit frisch gepressten Säften und selbstgemachtem Baklava.
    Vor zwei Jahren kamen die beiden Syrer mit ihren Familien nach Riedlingen. Beide sind verheiratet und haben je drei kleine Kinder. Nachdem sie den Deutschkurs absolviert hatten, waren sie auf Arbeitssuche. Aufgefallen ist ihnen, dass es in Riedlingen keine arabischen oder türkischen Lebensmittel zu kaufen gibt. In Biberach, Bad Saulgau und Sigmaringen etablierten sich solche Märkte relativ schnell, als Flüchtlinge hier heimisch wurden. „Viele arabische und türkische Leute fahren zum Einkaufen nach Biberach“, sagt Hasan Alseif. Und weil viele der Flüchtlinge kein Auto hätten, sei das Einkaufen immer ein bisschen schwierig gewesen.
    So entschlossen sich die beiden Männer, einen arabischen Markt in der Riedlinger Innenstadt zu eröffnen. Neben türkischen und arabischen Spezialitäten – Fladenbrot, arabischer Tee und Kaffee, Datteln oder Käse – gibt es Lebensmittel des täglichen Gebrauchs – Gewürze, Linsen, Reis, Bohnen, Konserven, Olivenöl und Süßigkeiten. Für frisches Obst und Gemüse fahren die beiden alle zwei Tage auf den Großmarkt nach Stuttgart. Geöffnet ist in den Wintermonaten jeden Tag von 9 bis 19 Uhr. „Außer sonntags“, sagt Ammar Malek.
    Der neue Laden in der Parallelgasse zur Fußgängerzone bietet neben der Möglichkeit des Einkaufs eine Bar. Statt Alkolika werden frische Obstsäfte angeboten. „Nur gesunde Sachen“, betont Hassan. Smoothies und Milchmixgetränke werden an der Bar frisch zubereitet. Das Obst wird nicht nur zu Säften verarbeitet, es kann auch als Obstsalat gekauft werden. Der Lebensmittelladen und die Saftbar haben zwei Eingänge – einen in der Pfaffengasse, den anderen in der Fuchsgasse, da die beiden Häuser zusammengebaut sind.
    Die neuen Riedlinger Einzelhändler eröffnen am Mittwoch um 14 Uhr. Sie freuen sich über viele Besucher, die mit frischen Säften und selbstgebackenem Baklava, einer Spezialität aus dem Orient, begrüßt werden.
    http://www.schwaebische.de/region_ar..._toid,581.html

    Nebenbei bemerkt, werden offensichtlich Kredite für Geschäfts- und Unternehmensgründungen ohne Sicherheiten vergeben.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Arabische Lebensmittel statt Spielsachen

    In Berlin gibt es ja auch zahlreiche derartige Läden aber willkommen ist der Deutsche dort nicht. Ich bin mal von einem Türken in seine "Stammkneipe" reingezogen worden und wurde noch nie derart hasserfüllt angesehen, wie in dem Laden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 12:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 07:01
  3. Der Lebensmittel-Jihad
    Von Kybeline´s News im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 18:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •