Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.416


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Silvesternacht in Köln: Kommentare und Augenzeugenberichte

    Silver Princess

    Nein, 'früher' war es in Köln anders... aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese 'männergruppen' vor ein paar Jahren nicht da waren. Und nein, es war nicht friedlich, ganz und gar nicht. Männergruppen waren vor Ort und nur die massive Polizei Präsenz hat sie von zahlreichen Straftaten abgehalten. Das ist ein pulverfass auf dem wir da sitzen und man liest überschwängliche Berichte in allen Gazetten. In Nebensätzen kann man dann die Wahrheit erahnen, wie z. B. Dass in HH männergruppen den Kiez dominierten und kaum Frauen... Tja wer das gut findet und für den das eine Verbesserung ist, ist wirklich naiv...
    Josef F.
    In Köln ist das auch außerhalb von Großveranstaltungen so. Frauen laufen am Wochenende hastig von Straßenbahn zu Club oder Club zu Club, weil es dort Sicherheitsdienst gibt und auf den Straßen und vor den Clubs sammeln sich dann die Männergruppen. Die Clubs sind nichts anderes als Sicherheitszonen in denen man oder Frau seine Ruhe hat.

    Gunda S.
    Super - jetzt will man uns Frauen 'betreutes Feiern' als Erfolg verkaufen. Nur zur Erinnerung: Vor ein paar Jahren konnten wir noch überall feiern OHNE das wir dazu Polizeischutz brauchten. Bekämpft endlich die Ursachen und doktort nicht an den Symptomen herum!
    Udo Z.


    Vor Jahren konnten die Frauen an den Kanälen und Badeseen auch oben OHNE relaxen, ohne die Sorge haben zu müssen, dass sie begafft oder begrapscht werden würden.



    Rolf O.
    Der Satz sagt schon alles. Was sind das für Leute, vor denen die Polizei Frauen schützen muss????
    "...zahlreiche Gruppen junger Männer beobachten, die über die Domplatte liefen. Doch konnte das bei dem starken Polizeiaufgebot nicht für weitere Verunsicherung bei den beiden Frauen aus Iserlohn sorgen „Die Polizei hat das hier im Griff,"
    https://www.welt.de/vermischtes/arti....html#Comments
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Silvesternacht in Köln: Kommentare und Augenzeugenberichte

    Wir können hier posten was wir wollen aber solange die Schlafmichels nicht ihr Wahlverhalten ändern passiert nichts. Auch wenn es brutal klingt aber solange wir nicht eine verheerenden Anschlagsserie mit Opfern im 9/11 Bereich bekommen solange rafft der Michel nicht was hier im Lande abgeht --- so schlimm ist es um unser Land bestellt !! Auch wenn Merkel in der ein oder anderen Form abdankt wird sich an der Politik der Altparteien nichts ändern DEFINITIV . Dieses Land braucht unbedingt eine knallharte Entgrünevizierung in wirklich allen Bereichen - man muss diese Idiologie mit Stumpf und Stiel für immer und ewig aus diesen Land entfernen.
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.416


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Silvesternacht in Köln: Kommentare und Augenzeugenberichte

    Franz
    Ich wohne 300 Meter von einer der Rheinbrücken entfernt, von der man einen wunderbaren Panoramablick auf Dom, Altstadt und Feuerwerk hat. Aber die Atmosphäre an Silvester und generell bei Großereignissen ist sehr verändert, und niemand bekommt mich mehr auf die Brücke zum Feiern und Gucken.
    Udo Z.
    vor 8 Stunden
    Und das sagte der NRW-Innenminister Herr Reul am 29.12.2017

    "Meinen drei Töchtern würde ich sagen: Geht nach Möglichkeit nicht allein, sondern in Gruppen“, sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. „Wenn es anfängt brenzlig zu werden, macht euch lautstark bemerkbar und wenn das alles nicht hilft, möglichst schnell die 110 anrufen – lieber einmal zuviel als zu wenig.“ Er tue sich jedoch schwer mit „Rundum-Sorglos-Tipps“, sagte Reul."

    Diese Unsicherheitsstimmung hat es so vor 09-2015 nicht gegeben. Da gibt es nach meiner Meinung nichts zu beschönigen. Das Gefühl, nicht mehr so sicher zu sein ist da!
    Herbert W.
    Mit so einen Aufgebot an Polizisten ist das für mich keine Feier mehr, sondern ein Armutszeugnis.
    Udo Z.
    Nur - Fakt ist, dass die Anzahl der Rettungsdiensteinsätze im Vergleich zum Vorjahr in der Silvesternacht wieder gestiegen ist. Nur die Einsätze zwischen 23:30Uhr und 2 Uhr befanden sich auf Vorjahresniveau. Nicht dass jemand glaubt, es würde wegen der Hochsicherheitsmaßnahmen besser werden.
    ....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Silvesternacht in Köln: Kommentare und Augenzeugenberichte

    Wer hat sich am lautesten für "Flüchtlinge" engagiert, mit Teddy geworfen und geklatscht? Die Frauen! Auch in der Politik sind sie es, die sich stets unkritisch an die Seite der angeblich so furchtbar traumatisierten stellen. Wer sich die Suppe einbrockt.......
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    10.430
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Silvesternacht in Köln: Kommentare und Augenzeugenberichte

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Wer hat sich am lautesten für "Flüchtlinge" engagiert, mit Teddy geworfen und geklatscht? Die Frauen! Auch in der Politik sind sie es, die sich stets unkritisch an die Seite der angeblich so furchtbar traumatisierten stellen. Wer sich die Suppe einbrockt.......
    Name:  Welcome17042101kol.jpg
Hits: 64
Größe:  275,2 KB
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.416


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Silvesternacht in Köln: Kommentare und Augenzeugenberichte

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Wer hat sich am lautesten für "Flüchtlinge" engagiert, mit Teddy geworfen und geklatscht? Die Frauen! Auch in der Politik sind sie es, die sich stets unkritisch an die Seite der angeblich so furchtbar traumatisierten stellen. Wer sich die Suppe einbrockt.......
    Na, die Kirchen darf man nicht vergessen und dort sind es die Männer. Und auch die Politiker, die uns die Notwendigkeit und den Gewinn durch sie verkaufen möchten und damit unsere Steuergelder, sind Männer. Wollte man auflisten, wäre die Tabelle lang und bestünde nicht nur aus Woelki und Huber und seinem unsäglichem Nachfolger, dessen Namen ich vergesssen habe und nicht nur aus Altmeier und Steinmeier und wie sie alle heißen, ja, und natürlich auch die, die in eigener Sache handeln wie der Gabriel und der Özdemir..
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.253


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Silvesternacht in Köln: Kommentare und Augenzeugenberichte

    In allzu bereicherten Städten werden die Frauen (und eigentlich auch die deutschen "Männer") komplett aus dem öffentlichen Raum verdrängt werden. Sollte es irgendwann mal weniger Übergriffe geben, liegt dies schlicht und einfach daran, dass kaum mehr Frauen zum Begrapschen da sein werden, aber vielleicht bringen sich die Goldstücke dann, mangels Ungläubiger, einfach gegenseitig um, so wie sie es ja seit hunderten von Jahren auch in ihren Heimatländern zu tun pflegen.
    "Die IS sind nur die Würmer die aus dem Koran gekrochen sind."

  8. #8
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    10.430
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Silvesternacht in Köln: Kommentare und Augenzeugenberichte

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Na, die Kirchen darf man nicht vergessen und dort sind es die Männer. Und auch die Politiker, die uns die Notwendigkeit und den Gewinn durch sie verkaufen möchten und damit unsere Steuergelder, sind Männer. Wollte man auflisten, wäre die Tabelle lang und bestünde nicht nur aus Woelki und Huber und seinem unsäglichem Nachfolger, dessen Namen ich vergesssen habe und nicht nur aus Altmeier und Steinmeier und wie sie alle heißen, ja, und natürlich auch die, die in eigener Sache handeln wie der Gabriel und der Özdemir..
    Aber unter denen ist niemand, der fähig oder bereit ist, die Gene der uns Befallenden zu multiplizieren. Dazu sind fähig und leider auch bereit die tatsächlichen oder geistigen Blondinen, die es nach urtümlicher Gewalt dürstet.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2016, 20:18
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 18:33
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 14:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 13:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 13:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •