Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Unruhen im Iran

    Immer mehr Iraner gehen auf die Straße und protestieren gegen das Mullahregime. Inzwischen hat die Regierung ihre Schlägertrupps aktiviert und versucht die Revolte zu ersticken. Offiziell sind 2 Tote zu beklagen.
    Die Regierung beschuldigt den IS die Proteste initiiert zu haben. Was anfangs mit kleinen Demos gegen Arbeitslosigkeit und Armut begann, hat sich nun zu einer Massenbewegung entwickelt, die sogar die Absetzung der Mullahs fordert.
    Die Iraner sind ein leidgeprüftes Volk aber die theokratische Regierungsform wurde in einer Volksabstimmung Ende der 70er Jahre aufgrund einer Mehrheit des Volkswillens eingeführt. Dass der Islam im völligen Gegensatz zu einer modernen Gesellschaft steht, Dummheit und Faulenzertum fördert, zeigt ein Blick in die anderen islamischen Länder.
    Die Arbeitslosigkeit im Iran ist enorm, rund 50% der Bevölkerung lebt an oder gar unter der Armutsgrenze. Es gibt mehr als 1,5 Millionen Straßenkinder im Land. Aus blanker Not verkaufen viele Iraner eine Niere. Die Regierung setzt falsche Prioritäten, fördert den Bau eigener Raketensysteme und arbeitet an der Entwicklung von Atombomben. Ein Industriesektor wird nicht geschaffen, teilweise existieren mittelalterliche Strukturen. Die reichsten Männer im Land sind nicht zufällig die Ayatollahs und Mullahs.
    Solange sich der Iran als islamisches Land definiert und die Religion nicht als Privatsache deklariert, wird sich faktisch nichts ändern. Allerdings schien 1978 der Schah fest im Sattel zu sitzen. Ein Jahr später war er auf der Flucht.
    Was gegen das Ende der Herrschaft der Ayatollahs spricht ist, dass es keinen Gegenentwurf zur Islamischen Republik gibt und auch kein charismatischer Anführer einer Bewegung existiert. Letztlich dürfte diese Protestbewegung schon bald beendet sein.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Unruhen im Iran

    Ich sehe hinter die Ereignissen eines von langer Hand geplanten Feldzuges der Suniten gegen die Schiiten was in Syrien nicht gelungen ist soll nun im Iran gelingen. Man kann auch nach dem Jemen schauen oder in den Libanon überall kämpfen diese 2 Strömungen im Islam um die Vorherrschaft. Man sollte jetzt ganz genau an den Börsen den Ölpreis verfolgen . Aber noch viel interessanter dürfte das Verhalten der Russen sein denn diese haben mit den Persern viele Verträge abgeschlossen im Wert von mehren Milliarden Euros des weiteren geht es um das iranische Atomprogramm was weder die jetzige noch eine mögliche andere Regierung in Frage stellen dürfte. Der Iran hat von Russland die modernsten Abwehrraketen vom Typ S-500 geliefert bekommen diese sind sehr vielen ein Dorn im Auge zudem hat was nicht so bekannt ist Russland einen Marinestützpunkt im Iran(genauso wie in Syrien) und diesen werden sie auch nicht freiwillig hergeben -- siehe Syrien. Wenn die Mullahs nur noch mit Hilfe des Russen an der Macht bleiben können bin ich gespannt wie die "Sache" ausgeht !
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  3. #3
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    8.898


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Erheben sich die Perser gegen die Mullahs?

    Proteste gegen die wirtschaftliche Verschlechterung im Iran wenden sich zunehmend auch politisch gegen das islamische Mullahregime, das mit Gewalt reagiert und Gegendemos der eigenen Anhänger organisiert. Ein wesentlicher Vorwurf: Während das eigene Volk unter wirtschaftlichen Problemen leidet, verschieben die Mullahs Gelder an antiisraelische Terrororganisationen wie Hamas und Hisbollah. Wie aus israelischen Quellen zu hören ist, […]

    Weiterlesen...

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.175


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erheben sich die Perser gegen die Mullahs?

    Wäre diesem, mit Recht stolzen Volk, zu wünschen ! Allerdings kommt es leider zu spät für tausende antiker Bauten und Denkmähler die unter den Mullahs zerstört worden sind !
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Unruhen im Iran

    Nun sind es offiziell 12 Tote. Präsident Rohani hat inzwischen der Bevölkerung friedlichen Protest zugebilligt, die Regierung darf kritisiert werden aber nur im friedlichen Rahmen............

    "Die Regierung wird keine Toleranz für diejenigen zeigen, die öffentliches Eigentum beschädigen, gegen die öffentliche Ordnung verstoßen und in der Gesellschaft für Unruhe sorgen." Innenminister Abdolresa Rahmani Fasli hatte den Demonstranten mit harten Strafen gedroht, sollten sie die Gesetze verletzen......
    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...FyP?li=BBqg6Q9


    ......US-Präsident Trump begleitet die Proteste mit Twitter-Kommentaren, die der Iranischen Führung bitter aufstoßen.



    "Die großartigen Menschen des Irans sind seit vielen Jahren unterdrückt worden. Sie sind hungrig auf Nahrung und Freiheit", twitterte er. "Zeit für Wandel!" Irans Präsident Hassan Rohani wies die Kritik Trumps scharf zurück. Wer die Iraner noch vor kurzem als Terroristen bezeichnet habe, der habe kein Recht, Mitgefühl mit dem Land zu äußern. Trump präsentiere sich als Heuchler, betonte Rohani.
    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...FyP?li=BBqg6Q9
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Unruhen im Iran

    Schon alleine die Tatsache das die BRD- Regierung diese Aufrührer Aktivisten nennt sollte doch wohl jeden klar machen das dies alles mit Vorsicht betrachtet werden muss.Laut Wiki sind 10% der iranischen Bevölkerung Suniten denen die Mullahs schon immer ein Dorn im Auge waren. Aus dem Irak sollen viele IS-Leute in den Iran gekommen sein um Unruhe zu verbreiten diese scheuen sich auch nicht Suniten zu erschießen um es den Mullahs in die Schuhe zu schieben. Angefeuert werden diese Verbrecher von den westlichen Staaten +USA,Saudi Arabien und Israel dies erinnert doch sehr an Libyen und wie das ausging weiß ja wohl jeder. Es sind nur Russland und China die eine andere Politik verfolgen oder besser gesagt andere Interessen haben !
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unruhen in Iran
    Von Realist59 im Forum Politik und Islam
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 18:59
  2. Unruhen in Iran
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 17:26
  3. Unruhen zu Ashura im Iran - ORF.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 20:20
  4. Unruhen im Iran Der Protest wird härter - taz
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 18:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •