Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.416


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    „Ist das normal in Deutschland?“

    Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Vor zwei Jahren kam der Syrer Salim F. als Flüchtling nach Deutschland. Er lernte Deutsch und sucht nun einen Ausbildungsplatz. Die Reaktion auf sein ernsthaftes Bemühen fiel jedoch anders aus, als erwartet: Ein Autohaus lehnte seine Bewerbung ab und schrieb ihm zurück, er solle lieber in seine Heimat zurückgehen. Der Krieg sei schließlich vorbei.
    „Ich habe seit meiner Ankunft in Deutschland wirklich alles unternommen, um einen Ausbildungsplatz zu finden“, erklärte der 26-jährige Flüchtling der Webseite „Migazin“, die sich mit Migration in Deutschland beschäftigt. „Ich kann verstehen, wenn die Leute einen nicht haben wollen. Aber so etwas hätte ich mir niemals vorgestellt. Ist das normal in Deutschland?“
    Der Fall sorgte für Ärger: Salim F. (Name geändert) ist nach seiner bestandenen Deutschprüfung auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Sein Abitur und seinen Führerschein habe er anerkennen lassen, seine sorgfältig erstellten Bewerbungsunterlagen seien von der Arbeitsagentur mit „super“ beurteilt worden. Er rechnete zwar mit Ablehnung, doch die Antwort, die er bekam, schockierte ihn.

    Unrechtmäßige Benachteiligung

    Ein Autohaus in Warstein schickt ihm seine Unterlagen zurück. In dem Schreiben, das „Migazin“ veröffentlichte, hieß es, er erfülle die Vorgaben nicht. Dabei beließ es der Autor jedoch nicht und schrieb: „Ich möchte Ihnen eher die Empfehlung aussprechen, in ihr Land zurück[zu]gehen, da der Krieg beendet ist und Sie dort dringend benötigt werden, um es wieder aufzubauen.“
    Anissa Bacharwala, Rechtsexpertin für Antidiskriminierungsrecht, erklärte gegenüber der Webseite, das Schreiben sei ein starkes Indiz für einen Verstoß gegen das Gleichbehandlungsgesetz. Das verbiete Benachteiligungen wegen der ethnischen Herkunft. Möglicherweise habe der Betroffene sogar Anspruch auf Schadenersatz.
    Das Autohaus selbst reagierte kurz nach Veröffentlichung des Berichts und schrieb auf Facebook eine Entschuldigung: „Durch eine nicht nur dumme, sondern auch inhaltlich falsche Darstellung gegenüber eines Bewerbers durch eine verantwortliche Person unseres Unternehmens, werden wir zu Recht kritisiert“, steht dort. Man werde personelle Konsequenzen ziehen.
    Das Unternehmen sei multinational tätig und habe freundschaftliche Kontakte zu Kollegen auch aus dem nahen und mittleren Osten, heißt es weiter und: „Wir werden den Kontakt zu dem Bewerber suchen, um uns auch persönlich zu entschuldigen sowie um eine zweite Chance für ein persönliches Vorstellungsgespräch bitten.“ Auch der Geschäftsführer selbst zeigte sich „fassungslos“.


    Im Video: Zahl der Asylanträge überschreitet die 200.000
    https://www.focus.de/finanzen/karrie...d_8049455.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Warum bedankt er sich nicht bei seinen Artgenossen, die das Ganze verursacht haben?

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Der Syrer dürfte nicht der erste und einzige Bewerber gewesen sein. Wer weiß was sich da schon für Leute beworben haben. Außerdem ist der Hinweis in die Heimat zurückzukehren keineswegs so absurd, wie nun getan wird.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.253


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Anissa Bacharwala, Rechtsexpertin für Antidiskriminierungsrecht...
    Na klar, was auch sonst!?

    ...sei ein starkes Indiz für einen Verstoß gegen das Gleichbehandlungsgesetz.
    WARUM!!????

    In dem Schreiben . . .hieß es, er erfülle die Vorgaben nicht.
    Eine eindeutige Begründung! Also, was soll das!??? Und was ist an diesem, freundlichen Satz so falsch?

    „Ich möchte Ihnen eher die Empfehlung aussprechen, in ihr Land zurück[zu]gehen, da der Krieg beendet ist und Sie dort dringend benötigt werden, um es wieder aufzubauen.“
    Das war eine Empfehlung in einwandfreiem Ton. Die Reaktion des Autohauses natürlich wieder absolut bezeichnend! Der verantwortliche Mitarbeiter dürfte seinen Job wohl verloren haben. Zum fremdschämen!
    "Die IS sind nur die Würmer die aus dem Koran gekrochen sind."

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    .......Der verantwortliche Mitarbeiter dürfte seinen Job wohl verloren haben. Zum fremdschämen!

    Ja, er wurde entlassen. Das wurde fast schon wie eine Siegesnachricht verkündet. Außerdem wurde der Syrer aufgefordert, sich noch einmal zu bewerben. Das Resultat kennen wir natürlich.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.416


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Ja, er wurde entlassen. Das wurde fast schon wie eine Siegesnachricht verkündet. Außerdem wurde der Syrer aufgefordert, sich noch einmal zu bewerben. Das Resultat kennen wir natürlich.
    Das hat dann aber für das Autohaus ungeahnte Nachteile, denn der Syrer ist somit quasi unkündbar geworden, selbst wenn er Mist baut oder unwillig ist oder gar ein wenig zu selbstbewußt auftritt. Und das wird er voraussichtlich werden.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Ich glaube eher das die Ablehnung des Syrers mit seinen Landsmann in Cottbus zu tun hat denn dieser galt als Vorzeigeflüchtling und bestens in der neuen Heimat INTEGRIERT . Dieses alles half aber nicht weil in seiner Birne mal wieder der ISLAMCHIP aufleuchtete und er seine Chefin - die Friseurmeisterin- einfach schächten wollte !!


    http://press24.net/news/4156721/cott...ch-in-den-hals
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  8. #8
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.415


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Sry, aber das Ablehnungsschreiben ist wirklich selten dämlich.


    Ich kenns auch so: man bewirbt sich, und es kommt nix zurück. Nur wenn Du Glück hast bekommst eine Absage... Wir haben uns für einen anderen Mitarbeiter entschieden...

    Hätten die ebenso verfahren, würde kein Hahn danach krähen.

    Ich hatte auch schon was zu vergeben: ich sag den Leuten ab die mir nicht genehm sind: tut mir leid, aber ich habe mich für einen anderen Bewerber entschieden.

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Wenn man in eine Anzeige schreibt: Moslems und Asylanten zwecklos, gibt es gleich Ärger.

  10. #10
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    10.430
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Autohaus lehnt syrischen Bewerber ab – und legt ihm Rückkehr in die Heimat nahe

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Wenn man in eine Anzeige schreibt: Moslems und Asylanten zwecklos, gibt es gleich Ärger.
    Man muß es ja nicht in die Anzeige schreiben, sollte es aber bei konkreten Bewerbungen beherzigen - natürlich, ohne es verbal auszudrücken.
    Mitleid muß seine Grenzen in der Vernunft finden, die ihre Wurzeln in der Selbsterhaltung hat.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 23:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 18:31
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 18:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 09:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •