Ein Bild-Reporter sagte es einmal so schön, wir sind an der Seite der Promis, wenn es aufwärts geht, genauso wie abwärts. Kein Promi hat etwas dagegen, wenn der Weg nach oben führt, aber wehe es geht nach unten. Dort befindet sich auch Boris Becker. Bisher war ihm wenig peinlich um in die Medien zu kommen. Da ging es ihm wie so vielen anderen seiner Art. Schlimm, wenn ihn die Leute erkannten aber noch viel schlimmer, wenn sie ihn nicht erkannten. Nun hat Becker in verschiedenen Interviews zu verstehen gegeben, dass er sich nicht als Deutscher definiert, sondern meint, Engländer zu sein. Auch ist er nicht "unser Boris" sondern Herr Becker! Vor einiger Zeit beklagte er sich bitter darüber, in Deutschland nie die Anerkennung erfahren zu haben, die ihm seiner Meinung nach gebührt. In England ist das natürlich ganz anders. Das die Leute ein Gespür dafür haben, wer ein Idiot ist und wer es verdient bewundert zu werden, kapiert dieser Depp nicht. Es dürfte niemand etwas dagegen haben, wenn Becker die deutsche Staatsbürgerschaft abgibt und für immer verschwindet.

Name:  becker-pocher1_452791a-768x432.jpg
Hits: 24
Größe:  47,6 KB