Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    19.378


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Frau Roth entdeckt das christliche Familienbild

    Frau Roth entdeckt das christliche Familienbild

    Wie Sie bestimmt wissen, finden in Berlin derzeit „Sondierungsgespräche“ über die Bildung einer „Jamaika-Koalition“ statt. Das heißt, eine Koalition aus CDU, CSU, den Liberalen und den Grünen ist längst beschlossene Sache, muss aber den Wählern als das Ergebnis eines mühevollen Ringens um Details präsentiert werden.
    Einer der „Knackpunkte“, um die es dabei geht, ist der Nachzug von Angehörigen der „Geflüchteten“, die ihre Familien in den Krisengebieten allein gelassen haben. Dazu hat die grüne Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Parlaments, Claudia Roth, im „Bericht aus Berlin“ der ARD vor kurzem Folgendes gesagt:


    „Ich möchte, dass das Grundrecht, Artikel 6 unseres Grundgesetzes, der Schutz der Familie, auch für diese Menschen gilt. Wie soll sich jemand sicher fühlen, wie soll sich jemand integrieren können, wie soll jemand Deutsch lernen können, wenn er Angst haben muss um seine Frau, seine Kinder in Damaskus, in Aleppo, in anderen Ländern. Das Recht auf Familie muss bei uns gelten... Wir müssen zeigen, dass wir den humanitären Kompass nicht verlieren... Wenn wir das Grundgesetz ernst nehmen, wenn wir die europäische Menschen-rechtskonvention ernst nehmen, die allgemeine Erklä-rung der Menschenrechte, wenn wir das christliche Familienbild ernst nehmen, dann können wir nicht Familien erster, zweiter, dritter Klasse definieren. Das kann doch nicht sein, dass eines der reichsten, der wohlhabendsten und der herzenwarmsten Länder mit einer großen Aufnahmebereitschaft nicht bereit sein soll, 70.000 Familienmitglieder für Menschen, die alles verloren haben, bei uns aufzunehmen...“
    Ja, bei diesen Worten der grünen Frontfrau wird es einem richtig warm ums Herz, vor allem, wenn man bedenkt, wie ernst die Grünen das „christliche Familienbild“ nehmen, was dazu geführt hat, dass sie die „Ehe für alle“ durchgesetzt haben, während sie die Anerkennung der Maghreb-Staaten als „sichere Herkunftsländer“ verhindern, was zur Folge hat, dass „Geflüchtete“, die in Deutschland schwere Straftaten begangen haben, nicht in diese Länder abgeschoben werden können.


    Sie sollen in Deutschland bleiben, um hier deutsch zu lernen. Und damit Deutschland bunt bleibt, so bunt wie Frau Roths Kakadu-Jacken, unter denen ein großes grünes Herz schlägt.
    http://www.achgut.com/artikel/frau_r...e_familienbild
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    31.803


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frau Roth entdeckt das christliche Familienbild

    Claudia Roth ist eine von vielen erbärmlichen Gestalten in der Politik, die vor allem bei den Grünen vorkommen. Man hat den Eindruck, dass alles, wofür diese Partei steht, nichts anderes ist als reines Kalkül. Warum sonst ist es für die Grünen so einfach alles zu verraten, wenn es opportun erscheint? Das Eintreten für die Rechte der Frauen ist dann nichts mehr wert, wenn die Grünen sich für die Rechte der Muslime engagieren. Das Gleiche gilt für die Rechte der Schwulen. Dass der Islam diese Rechte nicht anerkennt, nicht akzeptiert und bekämpft, interessiert die Grünen nicht. Sie schweigen wenn Frauen misshandelt, Schwule oder Juden angegriffen werden, wenn islamische Fanatiker Dutzende unschuldige Menschen ermorden. Die Grünen, die sich ansonsten immer wortgewaltig für die Muslime einsetzen, sagen nie etwas, wenn alles wofür die Grünen ansonsten einzustehen vorgeben, zerstört wird.
    Es sind die Linken und zu denen zählen die Grünen, die seit 45 Jahren systematisch die Familien als Ursprung allen Übels kaputt machen. Dank ihrer Medienmacht haben sie es geschafft, Kinderhass zu schüren und das eigene, kranke Weltbild zum Maß aller Dinge zu erheben. Claudia Roth ist eine gescheiterte Existenz, eine erbärmliche Kreatur. Sie lebt in einer Traumwelt, belügt sich und andere......

    .....wenn wir das christliche Familienbild ernst nehmen, dann können wir nicht Familien erster, zweiter, dritter Klasse definieren. Das kann doch nicht sein, dass eines der reichsten, der wohlhabendsten und der herzenwarmsten Länder mit einer großen Aufnahmebereitschaft nicht bereit sein soll, 70.000 Familienmitglieder für Menschen, die alles verloren haben, bei uns aufzunehmen...“

    ......was für eine dumme Sau! Massenarmut, prekäre Beschäftigungsverhältnisse, explodierende Lebenshaltungskosten und eine nicht in den Griff zu bekommende, ausufernde Kriminalität sind die Realitäten. Ein Land, welches bis zur Unterkante Oberlippe verschuldet ist, ist kein reiches Land! Claudia Roth gehört in die Psychiatrie und nicht ins Parlament.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    9.126
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frau Roth entdeckt das christliche Familienbild

    Claudia Roth gehört in die Psychiatrie und nicht ins Parlament.
    Name:  Roth_Claudia15022201.jpg
Hits: 21
Größe:  402,4 KB
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    3.688


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frau Roth entdeckt das christliche Familienbild

    Massenarmut, prekäre Beschäftigungsverhältnisse, explodierende Lebenshaltungskosten und eine nicht in den Griff zu bekommende, ausufernde Kriminalität sind die Realitäten.
    Nicht für Fatima Roth! Die kommt doch mit normalen Menschen gar nicht erst in Kontakt und bei ihren riesigen, unverdienten Bezügen hat sie natürlich auch keine finanziellen Probleme. Dumm, wie Bohnenstroh, was ihr Statement von den 70.000 Angehörigen (fast möchte man einen Lachanfall bekommen) wieder mal eindrucksvoll belegt. Vor den Wahlen hat ihr ihre Partei ja einen Maulkorb verpasst, ebenso wie Simone Peter, weil wohl befürchtet wurde, dass deren Aussagen für die Wahl zu extrem gewesen wären und nun, kurz danach, kriechen beide wieder aus ihren Löchern. Mir ist immer noch schleierhaft, wie derart dumme, ungebildete und ohne Ausbildung dastehende Personen es in der Politik so weit nach oben schaffen konnten.
    "Die IS sind nur die Würmer die aus dem Koran gekrochen sind."

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    8.912


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frau Roth entdeckt das christliche Familienbild

    Wie so eine dumme Schnepfe (nein, Schnepfen sind intelligenter) .. dumme Kreatur es bis nach oben schaffte. Ein befreundetes Paar begreift nicht, warum ich die Trulla nicht ausstehen kann.

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    9.126
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frau Roth entdeckt das christliche Familienbild

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Wie so eine dumme Schnepfe (nein, Schnepfen sind intelligenter) .. dumme Kreatur es bis nach oben schaffte. Ein befreundetes Paar begreift nicht, warum ich die Trulla nicht ausstehen kann.
    Von diesen „Unverständigen" gibt es eine Menge. Seltsamerweise entspricht ihre Zahl genau der Zahl derer, die ihren Kopf nur haben, damit sie wissen, wo „oben" ist.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    8.912


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frau Roth entdeckt das christliche Familienbild

    Oder, damit es nicht in den Hals regnet. Die beiden sind eigentlich schwer in Ordnung, aber wer sich nur aus den MSM informiert und die AfD als "Nazipartei" verdammt, OHNE mal hinzuschauen und sich selbst eine Meinung zu bilden, ist wie die "guten Deutschen" unter Adolf, die sich nur aus dem Volksempfänger informierten, denn alles andere war ja verboten.

    Was werden diese Leute eigentlich Kindern und Enkeln erzählen, wenn die sie fragen: "Warum hast du es nicht verhindert?"

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    31.803


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frau Roth entdeckt das christliche Familienbild

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen

    ............Was werden diese Leute eigentlich Kindern und Enkeln erzählen, wenn die sie fragen: "Warum hast du es nicht verhindert?"
    "Wir wussten es nicht".
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein offener Brief an Frau Claudia Roth.
    Von fact-fiction im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 22:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO