Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    19.378


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Mut machen zum Brückenbauen

    Zu einer Kampagne gehört auch der Kampagnenjournalismus:


    Integration Mut machen zum Brückenbauen

    Die Integrationskampagne „Löwen im Herz“ lädt zu vier Bürgerforen ein. Eine Auftaktveranstaltung gibt es im Landtag. Dazu kommen auch Prominente.
    Integration ist alles andere als einfach. Sowohl für die, die sich integrieren wollen und sollen, als auch für die, die diese Integration tatkräftig unterstützen. Es gehört – auf beiden Seiten – ein ganzes Stückchen Mut dazu.
    Löwen im Herz“ heißt denn auch die Kampagne, mit der Hessen dazu einlädt, sich aktiv an der Gestaltung des Landes zu beteiligen und hier eine integrative Willkommens- und Anerkennungskultur zu stärken. Sie stelle viele Menschen vor, die solche vorbildhaften Brückenbauer seien, sagt der Sprecher der Landesregierung, Michael Bußer.
    Hessen ist seit Jahrzehnten Heimat für Menschen aus der Region und der Welt“, sagt dazu Staatssekretär Kai Klose, der Bevollmächtigte des Landes für Integration und Antidiskriminierung. Die Wertschätzung anderer Kulturen und Lebensentwürfe gehöre fest zum hessischen Selbstverständnis.
    Am Mittwochabend wurden mit einer landesweiten Auftaktveranstaltung im Landtag die Aktionstage 2017 eingeläutet, die überall in Hessen für Zusammenhalt, Wertschätzung und Engagement werben sollen. Insgesamt werden dazu vier Bürgerforen stattfinden, je eines in Nord-, Mittel- und Südhessen sowie in der Rhein-Main-Region. „Wir wollen einen echten Dialog mit allen bei uns lebenden Menschen, um Fragen des Zusammenlebens zu klären und das Miteinander zu stärken“, erläuterte Kai Klose.
    Zu der Kampagne gehört auch der „Talk im Taxi“, bei dem Menschen zur Integration interviewt werden. Das können Menschen sein, die sich dort engagieren oder solche, die selbst ihre erfolgreiche Zuwanderungsgeschichte erzählen.
    Bei dem Format „unterwegs – mittendrin“ begegnet ein Moderator Menschen mit Migrationshintergrund an ihrem Arbeitsplatz. Oder er spricht mit Führungskräften über deren Erfahrungen mit internationalen Fachkräften. Zudem wird die Kampagne „Löwen im Herz“ über die sozialen Medien transportiert.
    Zur Auftaktveranstaltung am Mittwochabend im hessischen Landtag in Wiesbaden kamen auch Prominente wie der Schwimm-Olympiasieger Michael Groß, der ehemalige Eintracht-Fußballtrainer Dragoslav Stepanovic und die Soulsängerin Kaye Ree, die als Botschafter und Botschafterinnen für die Kampagne unterwegs sind.
    Die hessische Landesregierung hat 2017 als „Jahr des Respekts“ ausgerufen.

    „Löwen im Herz“ ist eine eigenständige Säule der Respektkampagne.


    Der Eintritt
    zu den Foren ist frei. Infos: www.loewenimherz.de.
    http://www.fr.de/rhein-main/integrat...auen-a-1379174
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    31.803


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mut machen zum Brückenbauen

    Respektlose respektieren? Nein danke!
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2017, 13:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2016, 11:30
  3. Vorschlag... Montagsdemos - wir machen mit!
    Von No Islam! im Forum Staatsstreich, Putsch, Revolution, Bürgerkrieg
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 12:53
  4. Mut machen!
    Von Tempelritter im Forum Staat - Demokratie - Bürgerrechte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 22:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO