Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.214
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Oxytocin für alle!

    Jetzt hat man es gefunden, das Heilmittel gegen Fremdenfeindlichkeit. Wann wird unser Trinkwasser endlich mit Oxytocin angereichert, damit wir uns endlich alle gaanz, ganz liebhaben?

    Wie lässt sich Fremdenfeindlichkeit schwächen und Altruismus stärken? Wissenschaftler des Bonner Universitätsklinikums zeigen in einer Studie, dass das Bindungshormon Oxytocin zusammen mit sozialen Normen die Spendenbereitschaft bei tendenziell skeptisch gegenüber Migranten eingestellten Menschen deutlich erhöht. Die Forscher stellen die Ergebnisse nun in den „Proceedings of the National Academy of Sciences” (PNAS) vor.
    Mehr unter https://www.uni-bonn.de/neues/188-2017
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.772


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oxytocin für alle!

    Na bitte, heimlich das Trinkwasser anreichern und alle sind auf einmal so empathisch.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.736


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oxytocin für alle!

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Na bitte, heimlich das Trinkwasser anreichern und alle sind auf einmal so empathisch.
    Dann soll man mal das Trinkwasser derer anreichern, die so hervorragende Vorschläge zu Alter, Rente und Verrentung haben und zur Kostenfrage im Gesundheitswesen. Vielleicht wirds dann was!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.910


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oxytocin für alle!

    Jetzt weiß ich, warum ich noch nicht vom "Willkommen ALLE" infiziert worden bin:

    Schau ich mir so an, wer am lautesten "Welcome" schreit, dann hab ich den dringenden Verdackt, das Zeug wird schon folgenden Lebensmitteln zugesetzt:

    Veganen/Veget. Ersatzprodukten: seis Tofu, Soja, veganer "Milch", "Käseersatzprodukte", Wurst/Fleischerasatzkrempel.

    Evt. ists auch in Tütchenkram/Fertigfraß drin .

    Muß mal aufpassen, ob mich nach der nächsten Dose Ravioli irgendwelche komischen Anwandlungen befallen - ich koch ja zu 99 % frisch ohne Halbfertig/Fertigprodukten - aber es gibt auch bei mir Ausnahmen: ich liebe manchmal Dosenravioli. Ansonsten kaufe ich als Halbfertigware auch gerne Nudeln da ich meist zu faul bin Nudelteig selbst zu machen.

    Ich tippe immer noch auf Handystrahlung die die Leute verblöden läßt: je mehr sie daauf rumdaddeln, desto depperter sind die... Ich habe kein Handy...

    Mein Posting enthält Ironie - ich glaube nicht wirklich daran, daß "die da oben" irgendwas reinkippen ins Essen/Trinken.
    Aber manchmal kommen auch mir Zweifel wenn ich eben sehe, daß gewisses Klientel immer gleich tickt.

    Ich finde ja das in der Kriminalität bekannte "Profiling" ein sehr interssantes Gebiet.

    Ich habe mich nichtkriminologisch auch schon mit dem Thema beschäftigt als ich bemerkte, daß Leute, die z.B. Wurst selbst herstellen auch auf ihrer Website berichten, daß sie selbst räuchern, oft auch die Tiere selbst halten, auch gerne Seife selbst herstellen oder Wein/Essig. Viele sind dann auch legale Waffenbesitzer (sind Jäger oder es steht auf der Website, daß sie Sportschützen sind).
    Die Leute haben alle ein "praktisches" Auto und keinen Angeberschlitten - ein Jäger will einen Kombi mit dem er das Reh transportieren kann und keinen Smart...
    Das sind auch Leute die anpacken, sich ein Auto holen was möglichst wenig Schnickschnack hat - also evt. auch manches selbst repariert werden kann.
    Viele haben ein Haus, einen Hund und keine Teppichratte.
    Vorräte sind was selbstverständliches und die meisten würden sich nicht als "Prepper" bezeichnen - da ists noch normal daß man halt das Obst was im Garten anfällt, verarbeitet, daß man die Tiere die man hält auch verwertet: ja, wenn man 20 Hühnereier ausbrütet um Nachwuchs bei den Hennen zu bekommen dann fallen natürlicherweise halt ungefähr im Schnitt auch die Hälfte Hähne an die keine Eier legen, aber die einen leckeren Braten ergeben - der halt dann verarbeitet werden muß...

    An Profiling glaube ich persönlich sehr.

    Jmd der selbst für sein Leben sorgt, nicht vom Staat gepampert wird, der gelernt hat, daß man sein Eigentum schützen muß (Hühner vor Fuchs schützen, Pflanzen vor Schädlingen schützen, Katzen halten damit keine Mäuse das Hühnerfutter verkoten - die Menge vom Fressen ist weniger ein Verlust, aber die Viecher haben Krankheiten die den Bestand der Tiere gefährden) , der sich Gedanken macht, was einem so an "Nahrung" vorgesetzt wird: Kunstkäse, Klebeschinken, sonstiger Chemiefraß wo ich auf der Verpackung eigentlich einen Hinweis suche: ihr Apotheker berät sie, der schüttelt auch bei so vielen Sachen den Kopf die nicht die Dinge betreffen, die er als Hobby hat.

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Oxytocin für alle!

    Schau ich mir so an, wer am lautesten "Welcome" schreit, dann hab ich den dringenden Verdackt, das Zeug wird schon folgenden Lebensmitteln zugesetzt:

    Veganen/Veget. Ersatzprodukten: seis Tofu, Soja, veganer "Milch", "Käseersatzprodukte", Wurst/Fleischerasatzkrempel.
    Kann nicht sein, ich esse seit über 20 Jahren Tofu und bei mir ist im Gegenteil eine Wandlung nach rechts eingetreten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.07.2017, 09:04
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2013, 20:19
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 21:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •