Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    19.108


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Deutschland bildet Flchtlinge aus doch Firmen haben keine Aufgaben fr sie

    Deutschland bildet Flchtlinge aus doch Firmen haben keine Aufgaben fr sie



    154.000 offene Stellen hlt das Institut fr Arbeitsmarkt und Berufsforschung fr geeignet fr Flchtlinge. Es sind oft schlecht bezahlte Hilfsjobs, bei denen man nicht sprechen muss. Denn fr anspruchsvollere Berufe sind viele Migranten auch nach Sprach- und Integrationskursen nicht fit.

    Im Sommer 2016 kamen hunderttausende Flchtlinge nach Deutschland. Wer geblieben ist, hat Sprach- und Integrationskurse besucht und steht jetzt dem Arbeitsmarkt zur Verfgung. Zumindest theoretisch. Denn fr viele Geflchtete bedeutet Deutschland nach einem Jahr: Stillstand.
    Mehr als 60.000 Flchtlinge haben sich im vergangenen Monat arbeitslos gemeldet. Fast genauso viele taten das schon im August. Nach jngsten offiziellen Zahlen sind bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern bereits knapp 190.000 Flchtlinge als arbeitslos registriert, das entspricht einem Anteil von 7,7 Prozent an der Gesamtzahl der Arbeitslosen in Deutschland.

    "Ohne ausreichende Deutschkenntnisse wird es schwierig"

    Das Problem: Die wenigsten Flchtlinge knnen nach einem Jahr in Deutschland so gut Deutsch sprechen, wie es der Arbeitsmarkt normalerweise verlangt. Das gilt auch fr Flchtlinge mit Ausbildung oder sogar Studium. Das Thema Sprache sei die grte Herausforderung bei der Integration von Flchtlingen in Unternehmen, erklrt Bertram Brossardt, Chef der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw), gegenber FOCUS Online. "Ohne ausreichende Deutschkenntnisse wird es im Betrieb schwierig."

    Fr die Betriebe sei es auerdem oft schwierig, herauszufinden, was die Bewerber wirklich knnen. Ausbildung, Zeugnisse und frhere Jobs in der Heimat sind oft nicht vergleichbar mit. "Hufig ist unklar, wie die beruflichen Vorerfahrungen sowie die Kompetenzen einzuschtzen sind", so Brossardt weiter.

    220.000 Flchtlinge suchen Job, gelten aber nicht als arbeitslos

    In den kommenden Monaten wird sich die Situation noch einmal verschrfen. Denn weitere knapp 220.000 Flchtlinge suchen zwar eine Arbeit, gelten aber offiziell nicht als arbeitslos, weil sie noch in Integrationskursen untergebracht sind.
    Die gute Nachricht: Dank des Wirtschaftsbooms entstehen deutlich mehr neue Arbeitspltze als Flchtlinge auf den Arbeitsmarkt drngen. Auch diese haben dadurch bessere Chancen, einen Job zu finden.
    Was uns Hoffnung macht

    Es gibt immer wieder Beispiele fr gelungene Integration: Husein Sharif floh gemeinsam mit seiner Frau vor dem Brgerkrieg in Syrien. Vor knapp zwei Jahren kam er nach Deutschland - und verstand kein Wort Deutsch. Jetzt hat er nach nur 16 Monaten einen Job und wird bald eine Ausbildung beginnen. Hier lesen Sie seine Geschichte.


    So, jetzt sind angeblich auch 154.000 Hilfsarbeiterjobs, bei denen man nicht sprechen kann und die deshalb auch mit Flchtlingen besetzt werden knnen, unbesetzt. Dann verstehe ich aber nicht, warum so viele Unqualifizierte arbeitslos sind und sich verzweifelt um jeden Hilfsarbeiterjob bewerben. Kommen die Briefe nicht an, landen die Mails im Spam, sind die Telefone gerade berlastet und die Firmenzentralen unbesetzt?

    Oder werden hier nur Wunder wahr?

    Mrchenland Deutschland:

    Hilfsjobs, bei denen man nicht sprechen muss

    Fr den Groteil der Flchtlinge kommen allerdings meist nur Arbeiten im Niedriglohnsektor infrage. So landen die Migranten - mit etwas Glck - in Jobs, in denen Abschlsse und Deutschkenntnisse keine Rolle spielen, etwa in der Sicherheitsbranche.

    Rund 154.000 solcher Stellen waren Ende 2015 unbesetzt, schtzt das Institut fr Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Sie knnten demnach auch durch Flchtlinge besetzt werden.
    Firmen schrecken wegen unklarer Aussichten zurck

    In einer Umfrage des Ifo-Instituts in Zusammenarbeit mit dem Personaldienstleister Randstad kritisieren Personalmanager vor allem rechtliche Unsicherheiten. Der brokratische Aufwand, den die Einstellung von Flchtlingen fr die Unternehmen verursacht, behindert ihre Integration in den Arbeitsmarkt zustzlich. Denn sie brauchen immer eine Arbeitserlaubnis. Ob die Flchtlinge die bekommen, hngt von ihrem Aufenthaltsstatus ab. Doch so lange ein Asylverfahren luft, knnen die Firmen nur schwer einschtzen, ob ihr Bewerber berhaupt bleiben darf - und wenn ja, wie lange.
    Verfahren dauern zu lange

    Zudem ziehen sich die Verfahren oft sehr in die Lnge. Weil Behrden teilweise stark berlastet sind, dauert es mancherorts mehrere Wochen, bis eine Arbeitserlaubnis ausgestellt wird. Die Unternehmen haben fr solche langwierigen Auseinandersetzungen mit den Behrden aber keine Zeit freie Stellen werden deshalb anderweitig besetzt.
    http://www.focus.de/finanzen/news/ar...d_7666015.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    31.506


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutschland bildet Flchtlinge aus doch Firmen haben keine Aufgaben fr sie

    Das ist eben das Problem, wenn man in einer Lgenwelt lebt. Nach wie vor existiert der Fachkrftemangel nicht, nach wie vor haben wir auch ohne "Flchtlinge" mehr als 5 Millionen Arbeitslose, von denen die meisten in den Statistiken nicht vorkommen, weil sie lter als 58 sind oder jnger als 25. Weil sie in Manahmen stecken, die oft sinnlos sind und nur dem Zweck der Verschleierung der tatschlichen Arbeitslosigkeit in diesem Land dienen.
    Warum hatte sich angesichts der ins Land schwappenden Menschenmassen im Jahr 2015 der Chef von Daimler, Dieter Zetsche, so euphorisch zu Wort gemeldet und von einem neuen Wirtschaftswunder gesprochen, dass die Flchtlinge auslsen knnten? Tatschlich hat Daimler bis heute vielleicht eine Handvoll Flchtlinge als Praktikanten "beschftigt" aber faktisch keinen einzigen Flchtling eingestellt.
    Die Antwort ist recht simpel: genauso wie die Medien haben die Arbeitgeber das ble Spiel mitgespielt und so getan, als wren diese "Flchtlinge" unserer Rettung. Alles nur um die Bevlkerung zu manipulieren um Proteste zu unterbinden, um die Deutschen zu verarschen und den Altparteien die Macht zu sichern. Dieses Spiel wird seit mehr als 60 Jahren gespielt und fing mit der Lge an, dass Deutschland die Gastarbeiter angeworben hat und vor allem den Trken sehr dankbar sein muss. Leider glauben viele Deutsche den Schwachsinn auch noch.
    Die Frage ist, wie lange ist es mglich diese Lgen aufrecht zu halten. In Sdafrika leben mehr Menschen von staatlicher Sttze als es Einzahler ins System gibt. Deutschland steht dem bald in nichts nach. Die tragende Sule des Staates, der effektiv arbeitende Mensch der alles zahlt, erodiert.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 2)

hnliche Themen

  1. Viele Flchtlinge haben gar keine Lust zu arbeiten
    Von Realist59 im Forum sterreich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2016, 16:00
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 20:31
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 17:22
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO