Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    19.105


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Lahr; "Kochen ist Heimat...": Beispiel fr Integration Flchtlinge und Deutsche: Gemeinsam essen und hoffen

    Na, ja, solange es genug zu essen gibt und das Essen nicht knapp wird...

    Keine Frage, dass Integration natrlich darin besteht, afghanisch zu kochen und zu essen:

    Lahr; "Kochen ist Heimat...": Beispiel fr Integration


    Flchtlinge und Deutsche: Gemeinsam essen und hoffen


    berall herrschte emsiges Schaffen, um das umfangreiche afghanische Men zuzubereiten. Manche wichen sogar auf den Flur aus.
    Kochen ist Heimat, egal wo der Herd steht. Unter diesem Motto hat die evangelische Erwachsenenbildung Ortenau im Frhjahr eine Aktion zur Integration von Flchtlingen gestartet. Am Freitagabend fand in Lahr die dritte Heimatkche in den Rumen der Melanchthongemeinde statt.



    Es ist Freitagabend, kurz nach 18 Uhr. Im Gemeindehaus der Melanchthongemeinde in der Georg-Vogel-Strae herrscht reges Treiben. berall wird geschnippelt, geputzt, gerhrt und geknetet. Die Kche ist zwar relativ gro und bietet einiges an Arbeitsflche und doch reicht sie nicht aus, allen, die zum gemeinsamen Kochen gekommen sind, Platz zu bieten. So haben sich kleine Gruppen im Gang verteilt, um dort zu arbeiten.

    Gemeinsam essen

    Es steht ein Men mit afghanischen Gerichten an, das Deutsche und Geflchtete miteinander zubereiten und natrlich essen wollen. Unter anderem stehen Kartoffelsuppe mit Apfelkchle, Pakora (Frittiertes) mit Gemse, Kabile Palau (Reis mit Lamm, Karotten und Rosinen), Salzi (Spinat), Bamya Okra mit Tomaten (essbarer Eibisch), Afghanischer Salat, sowie Fermi, eine Milchcreme mit Mandeln und Pistazien auf dem Speiseplan.

    Die Auswahl der Gerichte haben Silvia Boniface vom Freundeskreis Flchtlinge und Geflchtete aus Afghanistan gemeinsam ausgesucht. Abdullah (29), Yasan (21) und Linda (58) aus Syrien helfen heute beim Schnippeln von Obst und Gemse. Sie sind alle seit gut zwei Jahren in Deutschland und sprechen recht gut Deutsch.

    Yasan hat bereits den C1-Kurs abgelegt und wrde am liebsten eine Ausbildung zum Dolmetscher machen oder studieren. In Syrien hat er nach eigenen Angaben fnf Semester Englisch studiert, hier hat er Deutsch gelernt.
    Weil ich hier doch gestutzt habe, zumal eigene Angaben ins Feld gefhrt wurden, die eine Begeisterung der Autoren vermissen lassen, habe ich einmal nachgeschaut, was C 1-Kenntnisse eigentlich umschreiben. Man soll anspruchsvollere, lngere Texte verstehen knnen und sich, ohne deutlich und lnger nach Wrtern suchen zu mssen, ausdrcken knnen. Nachdem ich Absolventen anderer Deutschkurse schon als radebrechend und kaum der deutschen Sprache mchtig, erlebt habe, ist diese Beschreibung des Niveaus dann doch sehr praxisorientiert, daher das nchste Zitat als kleine Einfgung:

    Der Referenzrahmen ist nur eine Empfehlung
    Allerdings solltet ihr beachten, dass der Europische Referenzrahmen nur eine Empfehlung darstellt. Das heit, dass zum Beispiel jede Sprachschule, die Deutschkurse anbietet, selbst festlegen kann, auf welchem Niveau ihr Deutschkurs liegt. Wenn ihr dann mal die Beschreibung von C1 nehmt, dann knnt ihr euch leicht vorstellen, dass es verschiedene Meinungen darber geben kann, was z.B. ein lngerer oder ein anspruchsvoller Text ist.
    http://deutschlernen-blog.de/blog/20...2-b1-b2-c1-c2/

    (Mit anderen Worten: Es gibt nur eine Wischi-Waschi-Beschreibung und keinen konkreten Standard)


    Mann noch in Syrien

    Linda ist mit ihren zwei Tchtern und ihrem Sohn gekommen. Ihr Mann ist noch immer in Syrien. Linda hofft, bald alle Papiere beisammen zu haben, damit sie ihn nach Deutschland holen kann.

    Die Heimatkche wurde von der evangelischen Landeskirche initiiert und wird auch finanziell gefrdert. Im zweimonatlichen Rhythmus treffen sich die Teilnehmer in der Melanchthongemeinde in der Georg-Vogelstrae.



    https://www.bo.de/lokales/lahr/fluec...sen-und-hoffen

    Ein wenig untypisch, dass eine Frau zuerst "flchtet" und ihren Mann zurcklsst. Aber Linda ist auch ein untypischer Name fr eine Syrerin.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    31.482


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lahr; "Kochen ist Heimat...": Beispiel fr Integration Flchtlinge und Deutsche: Gemeinsam essen und hoffen

    Solche Aktionen sind immer Einbahnstraen, denn die Damen und Herren Flchtlinge essen nichts was Deutsche gekocht haben. Wrde sich ein Deutscher weigern das zu essen, was diese "Flchtlinge" kochen, wre er ein Nazi und die "Flchtlinge" wren beleidigt. Dass diese Leute ohne Probleme uns beleidigen knnen, ist natrlich etwas ganz anderes.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    8.891
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lahr; "Kochen ist Heimat...": Beispiel fr Integration Flchtlinge und Deutsche: Gemeinsam essen und hoffen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Solche Aktionen sind immer Einbahnstraen, denn die Damen und Herren Flchtlinge essen nichts was Deutsche gekocht haben. Wrde sich ein Deutscher weigern das zu essen, was diese "Flchtlinge" kochen, wre er ein Nazi und die "Flchtlinge" wren beleidigt. Dass diese Leute ohne Probleme uns beleidigen knnen, ist natrlich etwas ganz anderes.
    Ich wrde allerdings auch zurckhaltend sein, selbst auf die Gefahr hin, entsprechend abgeurteilt werden zu knnen. Man mu nicht alles mgen mssen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 18:18
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2017, 16:53
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.2017, 20:05
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 22:01
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 06:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO