Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    19.108


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Wolfgang Schuble Flchtlingskrise wird noch viel Geld kosten

    Wolfgang Schuble hatte eine Eingebung:

    Wolfgang Schuble Flchtlingskrise wird noch viel Geld kosten

    Aktuell debattieren alle Parteien ber den Familiennachzug von Flchtlingen, doch werden knftig noch viele Probleme bei der Integration zu bewltigen sein. Der Finanzminister spricht nun ein wichtiges Thema an.
    und lutet die nchste Steuererhhung und Erhhung der Sozialabgaben ein:

    Die Bewltigung der Flchtlingskrise wird nach Ansicht von Bundesfinanzminister Wolfgang Schuble (CDU) in den kommenden Jahren noch viel Geld kosten. Schuble sagte der Mainzer Allgemeinen Zeitung (Freitag), zugleich knnen wir noch in Jahrzehnten unseren Enkeln stolz erzhlen, wie hilfsbereit die Deutschen waren und sind.
    Es war schon in der Vergangenheit immer ein wenig schwierig, wenn den Deutschen Aufgaben aufgegeben wurden, besonders solche, aus denen man heldenhaft herausgehen sollte und sei es nur als Held der Arbeit.

    Emotionalien sind nun schon fester Bestandteil der Politik, die hineingeredete Verbitterung....

    Zugleich betonte Schuble, auch die berwindung von 40 Jahren deutscher Teilung mit allen Strukturkrisen sei offenbar noch schwerer als gedacht. Dies sei aber kein Freibrief fr Krawallmacher. Er warnte vor einer Verbitterung in den neuen Bundeslndern.
    Die teils wsten Angriffe auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei Wahlkampfauftritten im Osten Deutschlands resultierten vermutlich daraus, dass sich viele Menschen in den neuen Bundeslndern in eine Verbitterung hineingeredet haben oder dass sie von anderen in eine Verbitterung hineingeredet wurden.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...ld-kosten.html

    Ob Marie Antoinette auch von Verbitterung sprach, bevor sie den Kuchen empfahl?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beitrge
    1.659


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wolfgang Schuble Flchtlingskrise wird noch viel Geld kosten

    Da merkt man schon, den Erfahrungsschatz, der aus 37 Jahren Bundestag resultiert.

    Da die Aufnahme von 1 Mio Kulturfremden und Wenigqualifizierten noch eine Menge Kohle kosten wird.

    Nein, da wre ich ohne Wolle S. nicht drauf gekommen.

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beitrge
    3.646


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wolfgang Schuble Flchtlingskrise wird noch viel Geld kosten

    ...dass sich viele Menschen in den neuen Bundeslndern in eine Verbitterung hineingeredet haben...
    Lebt vllig jenseits der Realitt und hat keine Ahnung, wie es bei diesen Menschen beruflich und privat aussieht. Ein Armutszeugnis.
    "Die IS sind nur die Wrmer die aus dem Koran gekrochen sind."

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    8.903
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wolfgang Schuble Flchtlingskrise wird noch viel Geld kosten

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Lebt vllig jenseits der Realitt und hat keine Ahnung, wie es bei diesen Menschen beruflich und privat aussieht. Ein Armutszeugnis.
    Ich halte das eher fr malose Arroganz eines Politikers, der den Whler fr berflssig hlt.
    Das wird sich am Sonntag besttigen. Ganz gleich, wie die AfD abschneiden wird, die brigen Parteien sorgen dafr, da alles wie gehabt weitergeht.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    31.506


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wolfgang Schuble Flchtlingskrise wird noch viel Geld kosten

    Schuble sagte der Mainzer „Allgemeinen Zeitung“ (Freitag), zugleich „knnen wir noch in Jahrzehnten unseren Enkeln stolz erzhlen, wie hilfsbereit die Deutschen waren und sind“.
    Als Antwort auf die Frage der Enkel, warum Deutschland ein so kaputtes und verarmtes Land ist?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2016, 11:52
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 20:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO