Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    FR: Uganda - ein Vorbild in der Flüchtlingspolitik

    Uganda - ein Vorbild in der Flüchtlingspolitik

    Das afrikanische Land Uganda hat mehr Flüchtlinge als Deutschland aufgenommen. Dennoch bekommen Migranten dort sofort ein Arbeitsrecht. Der Gastbeitrag.
    ...Trotz der Ungewissheit über die Zukunft gibt es bisher keine massiven Einschränkungen, unter denen Deutschland leidet. Im Gegenteil: Nach Einschätzungen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) kann sich das Bruttoinlandsprodukt durch eine erfolgreiche Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt bis 2020 um fast 90 Milliarden Euro erhöhen; dies liegt weit über den geschätzten 20 Milliarden Euro, die zur Bewältigung der Flüchtlingskrise pro Jahr ausgegeben werden.

    Das ist mitunter einer der Gründe für die offene Flüchtlingspolitik Ugandas. Laut des Leiters des Bidi-Bidi-Flüchtlingslagers erhofft sich das Land, von dem Zuzug der Flüchtlinge wirtschaftlich zu profitieren. Neue Straßen, Krankenhäuser und Schulen – das sei ein positiver Nebeneffekt.
    Es ist wichtig, dass geflohene Menschen Sicherheit und eine Grundversorgung erhalten.
    Gleichzeitig muss die internationale Gemeinschaft ihre Anstrengungen zur Lösung von Konfliktursachen in den Herkunftsländern ausweiten. Das ist maßgeblich, damit Ugandas fortschrittliche Asyl- und Flüchtlingspolitik ein Vorbild bleibt, statt durch die Aufnahme von immer mehr Menschen und immer weniger zur Verfügung gestellten Ressourcen zu einer weiteren Krise zu werden.
    http://www.fr.de/politik/flucht-zuwa...itik-a-1344956

    Kleine Anmerkung: Uganda bekommt aus Deutschland Entwicklungshilfe und unzählige andere Hilfen. Hilfen bekommt Uganda ebenso aus anderen Staaten und es erhält Hilfen für die Unterbringung der Flüchtlinge.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    8.768


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: FR: Uganda - ein Vorbild in der Flüchtlingspolitik

    Mit anderen Worten: Deutschland zahlt mal wieder! Wenigstens bleiben die "Flüchtlinge" in Afrika.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    31.265


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: FR: Uganda - ein Vorbild in der Flüchtlingspolitik

    Auch die Türkei wird immer über den grünen Klee gelobt, was man dort für die "Flüchtlinge" alles tut. Warum diese "Flüchtlinge" dann nicht dort bleiben wollen und sogar von unmenschlicher Behandlung sprechen, ist ein massiver Widerspruch. Tatsache ist, dass man weder die Türkei noch Uganda mit Deutschland vergleichen kann. Während die "Flüchtlinge" in diesen Ländern in sehr primitiven Lagern untergebracht werden, ohne weitere Unterstützung, werden sie in Deutschland bis zum Ende aller Tage auf Händen getragen und sind finanziell besser gestellt als der Normalbürger. Wenn unsere "Experten" dann noch so äußern.......


    Nach Einschätzungen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) kann sich das Bruttoinlandsprodukt durch eine erfolgreiche Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt bis 2020 um fast 90 Milliarden Euro erhöhen; dies liegt weit über den geschätzten 20 Milliarden Euro, die zur Bewältigung der Flüchtlingskrise pro Jahr ausgegeben werden.

    ........ist das Inkompetenz pur. Zum Einen sind es nicht 20 Milliarden, sondern über 40, die Deutschland für diese eine Million "Flüchtlinge" aus dem Jahr 2015 ausgibt und zum Anderen sind diese Leute nur theoretisch in den Arbeitsmarkt integrierbar, praktisch aber eben nicht. Die Frage ist nach wie vor, warum stellen die Arbeitgeber keine Türken ein, die hier geboren und sozialisiert wurden aber Analphabeten aus Afghanistan einstellen sollen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    6.793


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: FR: Uganda - ein Vorbild in der Flüchtlingspolitik

    Zu Uganda fällt mir nur Idi Amins Kühlschrank ein.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    874


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: FR: Uganda - ein Vorbild in der Flüchtlingspolitik

    >Laut des Leiters des Bidi-Bidi-Flüchtlingslagers erhofft sich das Land, von dem Zuzug der Flüchtlinge wirtschaftlich zu profitieren. Neue Straßen, Krankenhäuser und Schulen – das sei ein positiver Nebeneffekt.

    Kann schon klappen: wenn da nicht Harz4 winkt, nicht gepampert wird, dann kommen da vielleicht auch jene, die im Straßenbau/Hausbau arbeiten möchten.

    Wir könnten auch Arbeiter gebrauchen die mal die maroden Straßen sarnieren - aber wenn Arbeit kein Zwang ist sondern die Sozialleistungen für Lau rausgehen, dann bleiben viele Straßen mit Schlaglöchern...

    Die Saudis brauchen auch viele Arbeiter - aber gewisses Klientel ist auch da nicht gefragt - da suchen sie lieber Arbeiter aus nichtislamischen Ländern wenn sie große Bauprojekte vorhaben....

    Selbst wenn die Saudis Flüchtlinge aufnehmen wollen würden: dann würden dort kaum welche hinflüchten wollen - denn da wird die Scharia auch umgesetzt - nix mit Ficki Ficki von Einheimischen und ein "Du Du Du" und drohender Zeigefinger...

    Braucht man viele unqualifizierte Arbeitnehmer, bietet denen nur Platz gegen Arbeitsleistung und setzt die Gesetzw durch so daß gewisse Taten abschreckend bestraft werden, so hat man viel Klientel welches sich hütet kriminell zu werden und welches auch arbeiten will . Dann kann das Land auch von solchen Arbeitnehmern profitieren.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Opfertierkampagne in Uganda – islamische portal
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 11:51
  2. Große Toleranz im kleinen Uganda – suedkurier.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 05:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 15:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 11:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO