Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Die Selbstherrlichkeit kennt keine Grenzen:

    Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten



    Wahlkampftermine sind in Tagen wie diesen Routine. CDU-Vorsitzende und Spitzenkandidatin Angela Merkel nimmt meist mehrere Auftritte pro Tag wahr. Wenn der Termin nach 90 Minuten rum ist, steht ein Helikopter bereit. Weiter geht es zum nächsten Wahlkampftermin oder zurück nach Berlin.

    Merkel nutzt für ihre Flüge entweder die Helikopter der Bundespolizei oder der Bundeswehr. Für Diensttermine als Kanzlerin stehen Merkel die Flieger der Polizei oder der Luftwaffe kostenfrei zur Verfügung. Für Termine als CDU-Vorsitzende im Wahlkampf muss die Kanzlerin jedoch zahlen, wie der "Spiegel" online berichtet.
    Für "Flüge im Rahmen des Wahlkampfes der CDU-Parteivorsitzenden" von Merkel werde nach geltenden Richtlinien der Bundespolizei oder der Bundeswehr abgerechnet, teilte die CDU-Parteizentrale dem "Spiegel" auf Nachfrage mit. Damit kommt die Union offenbar günstig davon: Bundeswehr und Bundespolizei berechnen den Preis, den die Lufthansa für ein Businessclass-Ticket verlangen würde. Das sind maximal 500 Euro für ein One-Way-Ticket.
    Flugstunde im Kanzler-Helikoper kostet eigentlich 18.754 Euro

    Doch nach Recherchen des "Spiegel" steht dieser Preis in keinem Verhältnis zu den tatsächlichen Kosten, die bei Bundespolizei oder Luftwaffe entstehen. So kostet eine Flugstunde für den sogenannten Kanzler-Helikopter der Luftwaffe 18.754 Euro. In aller Regel sind für einen Termin der Kanzlerin jedoch sogar vier Flugstunden nötig; damit käme man auf rund 75.000 Euro. Merkels Preise sind dagegen ein Schnäppchen: Die CDU bezahlt, wenn Merkel und zwei Mitarbeiter an Bord sind, nur gut 3000 Euro.
    Fliegt Merkel mit dem "Global 5000", einem Privatjet mit viel Luxus an Bord, entstehen Kosten von 30.729 Euro. Der Luftwaffenjet muss immer erst vom Standort in Köln-Wahn kommen. Wie die Kosten bei der Bundespolizei ausfallen, ist nicht bekannt.

    http://www.focus.de/politik/deutschl...d_7519101.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    1.542


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Unverdächtig, IM Erika in Schutz nehmen zu wollen, meine ich, das ist nicht schön, aber seit langem Usus (leider)... . Wäre aber ein gute Gelegenheit, das zu großzügige Vergabepraxis zu novellieren.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Zitat Zitat von Eddie J. Beitrag anzeigen
    Unverdächtig, IM Erika in Schutz nehmen zu wollen, meine ich, das ist nicht schön, aber seit langem Usus (leider)... . Wäre aber ein gute Gelegenheit, das zu großzügige Vergabepraxis zu novellieren.
    Du bleibst hier aber die Belege nicht schuldig, oder?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    1.542


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Du bleibst hier aber die Belege nicht schuldig, oder?
    Weiser Falke,

    ich war 4 Jahre hauptberuflich in der Kommunal- resp. Regionalpolitik. Kannst es mir eigentlich auch so glauben.

    Trotzdem gerne ein kurzer Nachweis betr. Schavan, Gabriel, Künast und Trittin, Özdemir, Schlauch, Scharping und Süssmuth.

    http://www.rp-online.de/politik/deut...-bid-1.2210247

    Das war jetzt aber kaum "Geheimwissen"... .

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Zitat Zitat von Eddie J. Beitrag anzeigen
    Weiser Falke,

    ich war 4 Jahre hauptberuflich in der Kommunal- resp. Regionalpolitik. Kannst es mir eigentlich auch so glauben.

    Trotzdem gerne ein kurzer Nachweis betr. Schavan, Gabriel, Künast und Trittin, Özdemir, Schlauch, Scharping und Süssmuth.

    http://www.rp-online.de/politik/deut...-bid-1.2210247

    Das war jetzt aber kaum "Geheimwissen"... .
    Danke für den Link. Ich lese dort sehr viel private Bereicherung, ein Özdemir, der Bonus-Flugmeilen an seine Verwandten weitergibt (hat was osmanisch-anatolisches), eine Politikerin, die sich zu einer Privataudienz zum Papst fliegen ließ (ausgerechnet die feixende Merkel-Busenfreundin Schawan - schreibt sie sich jetzt mit V oder W - ich müßte nachschauen, will es aber nicht...) und natürlich Urlaubsreisen. Ich lese allerdings nicht - und deshalb finde ich diesen Vorgang einmalig - dass irgendeiner dieser Politiker die Wahlkampfauftritte für sich und seine Partei auf diese Weise fremdfinanzieren läßt. Und das finde ich besonders frech, nicht nur, weil auch diese Partei sich sehr dafür einsetzte, dass die NPD, eine im Moment nicht verbotene Parei, keinen einzigen Steuercent mehr erhält.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    1.542


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Ich kann mich an den ehemaligen Bundeswirtschaftsminister H.H. erinnern, der kam zur zentralen Wahlkampfveranstaltung einer nicht unbekannten Partei in einer nicht unbekannten Großstadt mit dem Hubschrauber, bei dessen Landung vier breitschultrige Herren zuerst rausstürzten und sich einer in jede Himmelsrichtung postitionierte, ehe der Herr Minister die Wahlkampfveranstaltung aus dem Heli heraus klettert zu beglücken bereit war.

    Und da er nicht nur ein kaum in Erinnerung gebliebener Bundeswirtschaftsminister war und dazu ein schwacher Redner, verhaspelte er sich ganz ordentlich. Seine Entschuldigung: Meine (alles auf Schwäbisch) lieben Parteifreunde, sehr geehrte Damen und Herren, Entschuldigung, aber das ist heute meine vierte Veranstaltung dieser Art.

    Petitum: Kirche im Dorfe lassen. Gewiß auf IM Erika einprügeln. Aber sie hat deutlich Schlimmeres auf dem Kerbholz - auch wenn, da pflichte ich Dir gewiß bei, das ganze hier eine besondere Chuzpe aufweist.
    Geändert von Eddie J. (28.08.2017 um 21:58 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Zitat Zitat von Eddie J. Beitrag anzeigen
    Ich kann mich an den ehemaligen Bundeswirtschaftsminister H.H. erinnern, der kam zur zentralen Wahlkampfveranstaltung einer nicht unbekannten Partei in einer nicht unbekannten Großstadt mit dem Hubschrauber, bei dessen Landung vier breitschultrige Herren zuerst rausstürzten und sich einer in jede Himmelsrichtung postitionierte, ehe der Herr Minister die Wahlkampfveranstaltung aus dem Heli heraus klettert zu beglücken bereit war.

    Und da er nicht nur ein kaum in Erinnerung gebliebener Bundeswirtschaftsminister war und dazu ein schwacher Redner, verhaspelte er sich ganz ordentlich. Seine Entschuldigung: Meine (alles auf Schwäbisch) lieben Parteifreunde, sehr geehrte Damen und Herren, Entschuldigung, aber das ist heute meine vierte Veranstaltung dieser Art.

    Petitum: Kirche im Dorfe lassen. Gewiß auf IM Erika einprügeln. Aber sie hat deutlich Schlimmeres auf dem Kerbholz - auch wenn, da pflichte ich Dir gewiß bei, das ganze hier eine besondere Chuzpe aufweist.
    Die Frage ist doch nicht, ob er Bundeswehrgerät für den Transport benutzte, sondern ob seine Partei dieses Transportgerät auf Kosten der Steuerzahler für lau bekam.

    Ich erinnere in diesem Zusammenhang an den o.g. Artikel:

    . Das sind maximal 500 Euro für ein One-Way-Ticket.
    Flugstunde im Kanzler-Helikoper kostet eigentlich 18.754 Euro
    Heißt: Der Steuerzahler hat für einen einzelnen Flug für Merkels Wahlkampf immerhin 18.254,-- Euro berappen dürfen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Aber, aber meine Herrschaften!!!! Die Königin im " Merkelland " steht über Kleinigkeiten dieser Art!

    Sie macht zur Zeit auf "volksnah", dafür muß eben " alles " herhalten! Verständlich- oder?

  9. #9
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    1.542


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Mir fällt dazu nur noch das Folgende ein:

    Wenn Samstag vor der BT-Wahl irgendein "christ"-demokratischer Volldepp sich für eine lebenslängliche Kanzlerschaft IM ERikas ausspricht.

    Dann hat die "Christen"-Union einen Tag später trotzdem zwischen 37-39 Prozent.

    Wäre zum Lachen, wenn es nicht so traurig und beschämend wäre.

  10. #10


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel nutzt Flieger von Bundeswehr und Polizei – doch zahlt nur Bruchteil der Kosten

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    . .....Flugstunde im Kanzler-Helikoper kostet eigentlich 18.754 Euro
    Hier stellen sich noch ganz andere Fragen. Ist nur der Kanzler-Hubschrauber so teuer oder ist das eher so allgemeiner Hubschraubertarif? Kostet das dann in Mali oder Afghanistan genau so viel je Hubschrauber und Stunde?
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Flüchtlinge kosten ja doch etwas
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2017, 11:11
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 11:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO