Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.137


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Chemnitzer Stadtfest abgebrochen: Messerstechereien, Diebstähle, Schlägereien

    Interessant ist, wie die Medien versuchen, die Urheber nicht zu nennen..

    Zuerst die Welt:


    Tumulte auf Fest – Stadt beendet das Programm vorzeitig

    Schlägereien und Tumulte haben am Wochenende das Chemnitzer Stadtfest gestört. Am Samstagabend wurde sogar das Bühnenprogramm eine halbe Stunde früher beendet. Es hagelt Empörung. Aber der Veranstalter sieht das gelassen.




    Bei den Schlägereien von Freitag auf Samstag sei ein Beteiligter ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Die anderen seien ambulant versorgt worden. Die verschiedenen Tumulte in der Nacht zum Samstag hätten sich aus einem Pulk von rund 100 Menschen heraus entwickelt.
    Der Anlass für die Auseinandersetzungen auf dem Platz vor dem Karl-Marx-Monument sei noch unklar. Es sei auf jeden Fall Alkohol im Spiel gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Sieben Menschen wurden verletzt, weil ein Unbekannter Pfefferspray versprüht hatte. Am Folgeabend setzte die Polizei nach eigenen Angaben ein größeres Aufgebot ein, um eine erneute Eskalation zu verhindern.
    Polizei zeigte verstärkt Präsenz

    Auch in der Nacht zum Sonntag registrierte die Polizei – trotz der verstärkten Präsenz – einige Straftaten, darunter Körperverletzungen, Bedrohungen, Raub, Diebstahl und Sachbeschädigung. Mehrere Medien berichten, dass das Bühnenprogramm eine halbe Stunde früher beendet werden musste. Wie der Stadtfest-Veranstalter CWE mitteilte, habe es vor der Bühne kleinere Tumulte
    https://www.welt.de/vermischtes/arti....html#Comments

    Ein Kommentar dazu (derer im Moment immerhin 216 an der Zahl):

    Archivar L.




    Jetzt sind es nicht mal mehr "Männer"?

    Weiter berichtet MDR Sachsen:

    ...Unterschiedliche Wahrnehmungen

    Die Sprecherin des Veranstalters schätzt die kleineren Tumulte als übliche Handgemenge ein, "wie wir sie aus allen Vorjahren auch schon kennen". Es sei durchaus nichts ungewöhnliches in so einer Atmosphäre, "wenn sich die feiernde Masse da einheizt".

    Budenbesitzer in Nähe der Bühne an der Brückenstraße haben kaum etwas mitbekommen. Es hätte kleinere Rangeleien gegeben, auch eine kleine Schlägerei am Rande mit etwa vier bis fünf Beteiligten wurde wahrgenommen.
    Ein Mitarbeiter der Beschallungstechnik sagte MDR SACHSEN, die Lage sei permanent angespannt gewesen. Security-Mitarbeiter und Polizei hätten viel damit zu tun gehabt, kleinere Grüppchen ins Visier zu nehmen. Auch seien vereinzelt Personen herausgezogen worden.
    Bereits fünf Minuten vor Abbruch des Bühnenprogrammes hätte der Moderator auf der Bühne dem Publikum gesagt: "Wir wollen doch alle hier friedlich feiern", so der Beschallungstechniker. Er habe in den 25 Jahren seiner Berufspraxis noch nie erlebt, dass ein Programm vorzeitig abgebrochen werden musste. "So viel war früher hier nicht los, das ist erst seit letztem und diesem Jahr so."
    In der Nacht zum Sonnabend war die Lage teilweise eskaliert, als es vor dem "Nischel" aus einer Gruppe von ungefähr 100 Menschen heraus zu Auseinandersetzungen kam, bei denen sechs Menschen verletzt wurden. ...
    ...Eine Gesamtbilanz will die Chemnitzer Polizei erst am Montag veröffentlichen, wenn gesicherte Erkenntnisse zu allen Vorfällen bis zum Ende der Veranstaltung vorliegen. Die Behörde äußerte sich zunächst auch nicht zu Mutmaßungen, dass zahlreiche Ausländer an den Auseinandersetzungen beteiligt gewesen sein sollen.
    http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/k...tfest-100.html

    Es geht weiter mit 2 Artikeln von Tag24. Zu diesen Artikeln gibt es auch Bilder, eines zeigt zwei Schwarzafrikaner, durchtrainiert, einer davon sitzend mit entblößtem Oberkörper, offenbar erkennungsdienstlich von der Polizei bzw. dem Sicherheitsdienst behandelt, die man rechts auf dem Bild sieht.




    Kurz nach Mitternacht ist es in der Chemnitzer Innenstadt zu mehreren Auseinandersetzungen gekommen, bei denen es insgesamt 13 Verletzte gab.Aus einer Gruppe von etwa 100 Personen heraus kam es vor dem Nischel in der Brückenstraße zu mehreren Körperverletzungen. Dort gab es laut Polizei insgesamt sechs Verletzte.
    Eine weitere Auseinandersetzung passierte etwas später am gleichen Ort. Wie die Polizei mitteilt, sprühte dort ein Unbekannter Pfefferspray.
    Dadurch wurden sieben Personen verletzt. Alle Geschädigten wurden vor Ort medizinisch behandelt, eine Person musste in die Notaufnahme gebracht werden.
    Es soll auch zu einer Messerattacke gekommen sein, dazu konnte die Polizei allerdings keine Angaben machen. Die Ermittlungen laufen.
    Auch Fabian N. (18) aus Chemnitz wurde offenbar Opfer der Gewalttaten. Er postete bei Facebook ein Foto seiner Verletzungen und berichtete von den Geschehnissen am Freitagabend.

    Update 18.43 Uhr: Die Auseinandersetzungen fanden im Bereich der Stadtfest-Bühne in der Brückenstraße statt. "Für den Samstagabend liegt unser Hauptaugenmerk deshalb in diesem Bereich", teilte ein Polizeisprecher TAG24 mit. Die vorhandenen Beamten werden durch Kollegen der Bereitschaftspolizei verstärkt.
    https://www.tag24.de/nachrichten/che...polizei-322094

    Der zweite Artikel von Tag24 berichtet, wenn auch gut versteckt, davon, was der erste Artikel im Bild zeigte:

    Chemnitz - Aus Sicherheitsgründen den Stecker gezogen: Auf dem Stadtfest ist die Musik Sonntagnacht eher abgedreht worden als geplant.
    Offenbar drohte die Stimmung zu kippen. Um Schlägereien wie einen Abend zuvor zu vermeiden (TAG24 berichtete), schritten die Stadtfest-Macher ein. Am späten Freitagabend war es zu heftigen Attacken unter den Stadtfest-Besuchern gekommen, dabei gab es 13 Verletzte.

    "Es gab eine Situation, wo wir entschieden haben, die Sache zu beenden", so Sören Uhle (41) von der CWE, die das Stadtfest organisiert hat.
    Gegen 0.30 Uhr ging die Musik auf der Bühne vorm Karl-Marx-Monument aus. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich schätzungsweise 4.000 Partygänger auf der Straße. Darunter, so Uhle, waren viele Ausländer.
    Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, kam es im Bereich der Brückenstraße unter anderem zu sechs Körperverletzungen, einer Raubstraftat, zwei Bedrohungen, Sachbeschädigung sowie auch zu Diebstahl. Die Polizei erteilte mehrere Platzverweise und nahmen Personen in Gewahrsam um weitere Störungen zu verhindern.
    https://www.tag24.de/nachrichten/che...rfaelle-322625

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Hier noch ein Bild des Publikums vor der Bühne:



    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.166


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Chemnitzer Stadtfest abgebrochen: Messerstechereien, Diebstähle, Schlägereien

    Meine Güte, wer will in 20 Jahren ein Foto sehen das an gleicher Stelle gemacht worden ist ??? Es ist wirklich zum Haareraufen, diese schlimme Entwicklung geht derart schnell, das es einem nur noch schlecht wird !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Chemnitzer Stadtfest abgebrochen: Messerstechereien, Diebstähle, Schlägereien

    Hohen Bogen um die Vergnügungsindustrie machen. Halten die finanziell nicht lange durch und müssen " ihre " Politmarionetten einsetzen. Denn merke, jeder Industriezweig hat seine Politmarionetten!

    Und den Politmarionetten bleibt nichts anderes übrig, als d u r c h z u g r e i f e n !!!!

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.950


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Chemnitzer Stadtfest abgebrochen: Messerstechereien, Diebstähle, Schlägereien

    "So viel war früher hier nicht los, das ist erst seit letztem und diesem Jahr so."
    So ein Zufall, genau seit diesem Zeitrum sind diese ganzen Asylbetrüger im Land.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Muslime planen Moscheebau in Chemnitzer Innenstadt - TAG24
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2017, 09:17
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2016, 07:24
  3. POL-MK: Nr. 497/2011 --- Raub nach Stadtfest
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 13:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •