Regierung und Rebellen beschuldigen sich gegenseitig
n-tv.de NACHRICHTEN
Myanmars De-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi hat die Rebellen der muslimischen Rohingya-Minderheit beschuldigt, bei der jüngsten Gewaltwelle Häuser niedergebrannt und Kinder als Kämpfer eingesetzt zu haben. Auf der Facebookseite ihres ...

und weitere »


Weiterlesen...