Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Flchtlinge: Parteien grundstzlich fr muttersprachlichen Unterricht

    Parteien grundstzlich fr muttersprachlichen Unterricht

    CDU, SPD und Linke im Landtag haben sich grundstzlich fr muttersprachlichen Unterricht an saarlndischen Schulen ausgesprochen. Dadurch wrden in Deutschland lebende Flchtlinge ihre Herkunftssprache nicht verlernen. Fr welchen Sprachunterricht es Bedarf gibt, steht derzeit noch nicht fest.
    Als Beispiel dient der Konsulatsunterricht (den die Konsulate in Eigenregie vornahmen). Allerdings ist der Konsulatsunterricht nicht fr die Italiener bekannt, sondern galt damals vor allem den Trken:

    Schon in ihrem Koalitionsvertrag hatten sich Sozialdemokraten und Union aber auch darauf geeinigt, die bestehenden Regelungen zum herkunftssprachlichen Unterricht zu berarbeiten. Schon seit Jahrzehnten Italienisch

    Hintergrund: Bisher ist der herkunftssprachliche Unterricht ganz unterschiedlich organisiert. Verbreitete Beispiele sind etwa der Konsulatsunterricht in Italienisch, wie er hierzulande schon seit Jahrzehnten stattfindet, oder der Konsulatsunterricht in Trkisch. Weil sich dieser herkunftssprachliche Unterricht aber weitgehend dem staatlichen Einfluss entzieht, will das Land nachjustieren und bei entsprechender Nachfrage auch an einzelnen Schulen Sprachen wie etwa Trkisch, Russisch, Italienisch oder Arabisch als freiwilliges Wahlfach anbieten.
    Die Sprache, um die es hier eigentlich geht, wird ganz zuletzt erwhnt.

    Im Bildungsministerium ist derzeit eine Arbeitsgruppe damit beschftigt, diesem Ziel folgend auszuarbeiten, wie sich ein herkunftssprachlicher Unterricht an regulren Schulen organisieren liee.
    . SPD-Bildungsminister Ulrich Commeron hatte fr seinen Vorschlag, an saarlndischen Schulen mglicherweise auch Arabisch als freiwilliges Wahlfach einzufhren, zahlreiche Hassmails erhalten und einen Shitstorm vor allem im sozialen Netzwerk Facebook ber sich ergehen lassen mssen.

    Der SPD-Fraktionsvorsitzende Stefan Pauluhn gab den Medien Mitschuld an den Hassmails. Einige htten Commerons Forderung nach muttersprachlichem Unterricht vllig verkrzt dargestellt. Namentlich die "Bild"-Zeitung hatte mit einer reierischen berschrift die Welle an Hasspost ins Rollen gebracht.
    http://www.sr.de/sr/home/nachrichten...rricht100.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beitrge
    3.604


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flchtlinge: Parteien grundstzlich fr muttersprachlichen Unterricht

    Genau! Die Muttersprache zu unterrichten, damit sie sie nicht verlernen! Fast alle Politiker scheinen nur noch Scheie im Kopf zu haben!
    "Die IS sind nur die Wrmer die aus dem Koran gekrochen sind."

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flchtlinge: Parteien grundstzlich fr muttersprachlichen Unterricht

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Genau! Die Muttersprache zu unterrichten, damit sie sie nicht verlernen! Fast alle Politiker scheinen nur noch Scheie im Kopf zu haben!
    Und wenn sie dann doch abgeschoben werden sollten (in der Wahrscheinlichkeit so hoch wie ein Sechser im Lotto) heit es dann: Aisha und Mohammed sprechen nur deutsch.

    Oder viellieicht ist dies ja das weitsichtige Geheimkonzept dieser Politiker, diesen Behauptungen dereinst irgendwann in ferner Zukunft argumentativ entgegenzutreten. Also, liebe Afghanen und Pakistaner und Syrer, zieht euch warm an! Aber dann wren ja noch die anderen Argumente.....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flchtlinge: Parteien grundstzlich fr muttersprachlichen Unterricht

    Sollen sie doch ihre Muttersprache lernen, dann knnen sie nach Hause.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man ber Religionen sagte, Opium frs Volk.


  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flchtlinge: Parteien grundstzlich fr muttersprachlichen Unterricht

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Sollen sie doch ihre Muttersprache lernen, dann knnen sie nach Hause.
    Gehen sie aber nicht. Viel wahrscheinlicher - so lehrt die Vergangenheit - bilden sie Kolonien, in denen man ohne deutsche Sprachkenntnisse prima leben kann, zur Not und zu einem groen Teil gesponsort vom Steuerzahler, der schon etwas lnger hier lebt.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    8.686
    Blog-Eintrge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flchtlinge: Parteien grundstzlich fr muttersprachlichen Unterricht

    Deutschland als Vielvlkerstaat. Ich hab's ja schon frher geschrieben: am deutschen Tresen wird die Welt genesen. Und Deutschland ist em Ende gewesen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 18:16
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.03.2016, 00:04
  3. Landtag: Parteien streiten ber Flchtlinge - NDR.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2016, 16:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 10:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 17:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO