Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.416


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Minister trifft Migranten Haben Asylbewerber das Zeug zum Handwerker? Das will man in Riesa herausfinden – und schimpft dort auf die Bürokratie.

    Auszüge:

    Minister trifft Migranten

    Haben Asylbewerber das Zeug zum Handwerker? Das will man in Riesa herausfinden – und schimpft dort auf die Bürokratie.
    Riesa. Fein säuberlich aufgereiht liegen Feilen und Sägen auf der Werkbank. Dazu Hammer, Schraubstock, Schleifpapier. Dazwischen Bretter verschiedener Länge und Breite. Ausbilder Heinz Goldstein zeigt, was daraus werden soll: ...
    Dieses Mal aber hat er eine besondere Herausforderung: Keiner seiner Schüler spricht flüssig Deutsch. „Aber wir verstehen uns schon“, sagt der Mann mit der grauen Latzhose. Seine Schüler tragen dieselbe Kleidung in Blau – und stammen aus Eritrea, Syrien, Afghanistan. Vor Kurzem haben die Asylbewerber noch am Riesaer BSZ Deutsch gelernt, nun machen sie an der Alleestraße im Qualifizierungszentrum am neuen Projekt mit dem schönen Namen „BOF“ mit. Die Abkürzung steht für „Berufsorientierung für Flüchtlinge“.
    Dafür interessiert sich auch der Bundesinnenminister, der in einem Monat sein Bundestagsmandat für den hiesigen Wahlkreis verteidigen will. Und so schaut sich Thomas de Maizière (CDU) am Freitag im Qualifizierungszentrum um. Schnell entwickelt sich zwischen dem Minister und den Asylbewerbern ein Frage-und-Antwort-Spiel. „Wo kommen Sie her?“, fragt er den Ersten im Blaumann. „Aus Afghanistan.“ – „Und von wo da?“ – „Aus Kunduz.“ – „Wie steht’s um Ihren Asylantrag?“ – „Abgelehnt.“ – „Aha.“ So geht de Maizière von Schüler zu Schüler – und erfährt, dass die meisten noch auf Ergebnisse ihres Antrags warten, erkundigt sich nach Familienangehörigen oder ob das Haus in Syrien noch steht. Ziel des Projekts ist es, die Asylbewerber auf eine Berufsausbildung im Handwerk vorzubereiten. Dafür unterstützen der Bund, die Arbeitsagentur und der Zentralverband des Handwerks die Aktion.
    Vor Ort in Riesa arbeiten die Kreishandwerkerschaft und das Qualifizierungszentrum zusammen. Dort probieren sich derzeit zehn Eritreer, Syrer, Afghanen in den nächsten Wochen beim Arbeiten mit Holz und Metall aus. Gleichzeitig lernen sie deutsche Fachbegriffe aus der Handwerkswelt – zum Beispiel „Handbohrer“. Anschließend geht es zu Praktika in Betrieben. Die waren nicht schwer zu finden
    Was kein Wunder ist, denn die Hilfskräfte sind für die Arbeitgeber umsonst, denn die Löhne zahlt komplett die Arbeitsagentur bzw. Bundesanstalt für Arbeit aus den Mitteln der Arbeitslosengeldversicherung.

    Taugt der Flüchtling nichts, kann er zumindest den Hof kehren und diese Hilfsleistung ist kostenlos für den Arbeitgeber. Zudem sind Handwerksbetriebe auf öffentliche Ausschreibungen angewiesen - mittlerweile wird alles ausgeschrieben, auch kleinere Reparaturarbeiten oder Glühbirnenwechsel (und dies ist kein Witz!) - so dass sie von der Einstellung dieser für sie kostenlosen Hilfskräfte noch weitere Vorteile haben, denn entweder erfüllen sie damit die Voraussetzung, an einer Ausschreibung teilnehmen zu dürfen oder sie erhöhen ihre Chancen auf einen Zuschlag.

    Weiter hier:

    https://www.sz-online.de/sachsen/min...n-3754575.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.175


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Minister trifft Migranten Haben Asylbewerber das Zeug zum Handwerker? Das will man in Riesa herausfinden – und schimpft dort auf die Bürokratie.

    Es gibt schon einige Projekte die gescheitert sind bzw nur mit unmöglichem Aufwand betrieben werden konnten ! Es ist eben nicht so, das ein deutscher Handwerker so mal eben austauschbar ist.Das weiß ich aus eigener Erfahrung, allerdings sind auch deutsche Handwerker oft nicht mehr auf dem Level ihrer Vorgänger !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    34.220


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Minister trifft Migranten Haben Asylbewerber das Zeug zum Handwerker? Das will man in Riesa herausfinden – und schimpft dort auf die Bürokratie.

    Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen: diese "Flüchtlinge" werden in der Berufsschule scheitern. Am Arbeitsplatz kann man ihnen Handgriffe beibringen, die Praxis ist durchaus auch für sie erlernbar, aber die Theorie bringt schon viele ethnische Deutsche an die Grenzen. Wie soll es da einem radebrechenden Migranten ergehen? Ich weiß von den Azubis in meiner Firma, wie hoch die Abbrecherquote ist.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PI News! Türkischer AKP-Minister trifft deutsche Salafisten
    Von PI News im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 18:00
  2. Haben diese neuen Krankheiten nun endlich das Zeug zur weltweiten Pandemie?
    Von burgfee im Forum Bildung - Gesundheit - Sport
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 11:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •