Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 43 von 43
  1. #41
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.873


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rundfunkgebühr (GEZ) soll jährlich um 2 Prozent steigen

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Ich lese die Geschichten von deinem Chef schon seit mehreren Jahren. Vielleicht wird es doch einmal Zeit, ganz sachte nach einem neuen Chef zu suchen? So schlecht könnt Ihr doch nicht sein!
    Das ging mir nicht anders. 19 Jahre keine Einkommensverbesserung. Ich hatte allerdings ein deutlich höheres Gehalt, als der Tarifvertrag auswies und tatsächlich war ich 15 Jahre später auf dem Stand des damals aktuellen Tariflohns. Die Firma ließ eher Leute gehen, als dass sie höhere Löhne zahlte. Die Idiotie dabei: die neuen Leute, die man als Ersatz einstellte, mussten besser bezahlt werden als jene, die dann gingen. Dank Schröder und den Grünen herrscht Wild-West am Arbeitsmarkt. Die Unternehmer wollen nur den Mindestlohn zahlen. Nur ausgesuchte Branchen mit tatsächlichem Fachkräftemangel zahlen vernünftige Gehälter.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #42
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.873


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rundfunkgebühr (GEZ) soll jährlich um 2 Prozent steigen

    Nach dem Deutschlandfunk hatte zwischenzeitlich auch der NDR angekündigt, auf bereits vereinbarte Gehaltserhöhungen verzichten zu wollen. Der SWR hingegen hat anscheinend noch Geld.....

    Trotz blockierter Beitragserhöhung – SWR steht zu Gehaltssteigerungen

    Die geplante Erhöhung des Rundfunkbeitrags um 86 Cent zum 1. Januar ist gescheitert. Der SWR hält nach Gesprächen mit Gewerkschaftsvertretern dennoch an einer Gehaltserhöhung für seine Mitarbeiter zum April fest...........https://www.welt.de/wirtschaft/artic...erhoehung.html

    .....man sieht also, dass die geplante Beitragserhöhung vor allem zu Gehaltssteigerungen verwendet werden sollte. Schon jetzt viel zu üppige Einkommen sollten also noch weiter steigen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #43
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.873


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rundfunkgebühr (GEZ) soll jährlich um 2 Prozent steigen

    Nicht nur die Intendanten der einzelnen Sender stopfen sich die Taschen voll. Auch Leute wie Klaus Kleber, Anne Will und Konsorten haben Einkommen, von denen sogar die Kanzlerin träumen kann. Die Öffentlich-rechtlichen Sender sind zur Beute gieriger Journalisten und abgehalfterter Politiker geworden. So machen die Personalkosten der Sender den größten Teil der Ausgaben aus. Dazu kommen die Pensionsrücklagen, die 20% der Einnahmen ausmachen. Einen interessanten Artikel zum Thema findet man hier https://reitschuster.de/post/pension...renfinanziert/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wasserpreis soll um 45 Prozent steigen
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2017, 08:44
  2. Renten steigen dieses Jahr um bis zu fünf Prozent
    Von dietmar im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2016, 18:55
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2015, 04:54
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2015, 17:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •