Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    181.032


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Iran: Immer mehr finden zum Christentum - Kath.Net



    Iran: Immer mehr finden zum Christentum
    Kath.Net
    Teheran (kath.net) Im Iran wenden sich seit Jahren immer mehr Muslime dem Christentum zu. Dies berichtet die Evangelische Nachrichtenagentur "idea". Offenbar betrachten jetzt selbst einige muslimische Führer die Strategien des Staates als gescheitert, ...




    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.300


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Immer mehr finden zum Christentum - Kath.Net

    Der Iran verfügt über eine wirklich wunderbare Religion und aus dieser sind höchstwahrscheinlich andere friedliche Religionen hervorgegegangen.Zoroastrismus ist, meiner Meinung nach, die universale Lösung für Probleme mit relgösen Fanatikern !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Iran: Immer mehr finden zum Christentum - Kath.Net

    Die wenigen Christen dort fallen gar nicht in die Waagschale. Es wird immer so getan als würden Tag für Tag Tausende konvertieren.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Iran: Immer mehr finden zum Christentum - Kath.Net
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2017, 16:25
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2017, 08:39
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2016, 03:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2016, 02:23
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 11:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •