Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    31.265


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Wunderkind

    Beim Fußballverein Borussia Dortmund steht ein wahres Wunderkind unter Vertrag. Frage: wie alt ist das Kind?

    Name:  2,w=1986,q=low,c=0.bild.jpg
Hits: 55
Größe:  103,6 KB







    nun, erraten?



    12 Jahre und fit wie ein 18- Jähriger und sieht aus wie 25



    http://www.bild.de/sport/fussball/bo...4908.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    8.768


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wunderkind

    Schaut doch einfach mal Zähne und Handwurzelknochen an. Oder verstößt das gegen seine Persönlichkeitsrechte?

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wunderkind

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Schaut doch einfach mal Zähne und Handwurzelknochen an. Oder verstößt das gegen seine Persönlichkeitsrechte?
    Das verstößt gegen seine Persönlichkeitsrechte.

    Ich konnte es nicht glauben, was ich im Eingangsposting las und folgte daher dem Link:

    Wunderknabe oder Alters-Schummel?BVB-Kind (12)
    mischt U17-Liga auf
    Dabei stellt sich jedem, der Youssoufa sieht, eine unausweichliche Frage: Ist der Mittelstürmer ein Wunderkind oder wurde bei seiner Geburtsurkunde geschummelt? Schließlich ist der Torjäger seinen Mit- und Gegenspielern körperlich ebenbürtig – obwohl er vier Jahre jünger ist.

    Moukoko ist am 20.11.2004 geboren und bei seinen Großeltern in Kamerun aufgewachsen. Bei den Papieren sei nicht geschummelt worden, bekräftigt sein Vater Joseph, wie die WELT berichtet. Joseph lebt in Hamburg, dort hat sein Sohn bis zur vergangenen Saison auch gekickt – in der Jugend des FC St. Pauli.

    Unmittelbar nach der Geburt seines Sohnes habe Joseph ihn beim Deutschen Konsulat in Yaounde, Kameruns Hauptstadt, gemeldet – daher gibt es auch eine deutsche Geburtsurkunde.
    Unmittelbar nach seiner Geburt habe er ihn beim Deutschen Konsulat gemeldet - da war Youssoufa Moukoko aber schon ein paar Jahre alt.


    Youssoufa Moukoko ist erst zwölf Jahre jung. Aber wer weiß – vielleicht kassiert er ja einmal Sahins Bubi-Rekord und wird jüngster Bundesliga-Spieler aller Zeiten …
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    31.265


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wunderkind

    Mit zwölf! BVB-Talent für U16-Nationalteam nominiert
    Das erst zwölf Jahre alte Toptalent Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund ist erstmals für die deutsche U16-Nationalmannschaft nominiert worden.

    Der in Jaunde geborene Deutsch-Kameruner steht im Aufgebot für die Länderspiele gegen Österreich am 11. und 13. September. DFB-Trainer Michael Feichtenbeiner nominierte 21 Akteure des Jahrgangs 2002 - und als Nummer 22 den im November 2004 geborenen Moukoko.

    Moukoko hat an den ersten vier Spieltagen der U17-Bundesliga bereits zehn Tore erzielt und führt die Torschützenliste der Staffel West mit großem Abstand an.
    http://www.msn.com/de-de/sport/fussb...id=mailsignout

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Zweifel an seinem Alter werden überall gehegt. Die Trainer der gegnerischen Mannschaften sehen den BVB ungerechtfertigt im Vorteil. Aber leider ist bereits das Bezweifeln des Alters reiner Rassismus.
    Ist es denn überhaupt zulässig ein 12-jähriges Kind als Profi arbeiten zu lassen? Die Arbeitsschutzbestimmungen sind doch ansonsten recht streng. Kinder unter 15 Jahren dürfen grundsätzlich nicht beschäftigt werden.


    Wenn ein B-Jugendspieler im ganzen Land Schlagzeilen macht, dann darf man davon ausgehen, dass das nicht in erster Linie mit seiner Leistung zu tun hat. So auch im Falle von Youssoufa Moukoko, einem Stürmer von Borussia Dortmund.

    Der hat zwar in vier Spielen schon zehn Tore geschossen, aber das allein wäre noch kein Grund, ihn als »Wunderkind« zu bezeichnen, wie das von Eurosport über ntv bis Spox alle tun. Vor einigen Jahren hat der Schalker Donis Avdijaj mal sensationelle 45 Tore in der B-Jugend-Bundesliga geschossen, trotzdem berichteten nicht gleich ESPN, die Welt und Goal.com über ihn.

    Zweifel überall

    Bei Moukoko ist das aus zwei Gründen anders. Erstens: Er ist erst 12 Jahre alt. Zweitens: Er ist angeblich erst 12 Jahre alt.

    Wie die Nordwest-Zeitung letzte Woche schrieb: »Die Trainer der Gegner, die befragten Sportmediziner, die Fans neben dem Feld – sie alle melden Zweifel an. Sie bewegen sich auf dem gefährlich schmalen Grat zwischen angemessener Skepsis und Vorurteilen gegenüber Afrikanern. Denn Youssoufa Moukoko ist dunkelhäutig. Ein Deutsch-Kameruner mit Geburtsort Jaunde.«

    Drei verschiedene Geburtsjahre

    Sein Vater sagt, er habe Youssoufas Geburt am 20. November 2004 sogleich dem deutschen Konsulat in Jaunde gemeldet, daher exisitiere eine deutsche Geburtsurkunde. Sie dürfte seither mehrfach geprüft worden sein, denn nachdem der Junge 2014 zu seinem in Hamburg lebenden Vater kam, schloss er sich dem FC St. Pauli an. In der Saison 2015/16 erzielte er als Elfjähriger 23 Tore für die U15 – und plötzlich standen Manchester United, Bayern München, Schalke 04 und RB Leipzig ebenso auf der Matte wie der BVB.

    Sie alle werden sich natürlich die Frage gestellt haben, ob Youssoufas Altersangabe stimmen kann. Schließlich sind und waren Fälle wie der von Tobie »Peter Pan« Mimboe nicht selten. Für den ehemaligen kamerunischen Nationalspieler sind drei verschiedene Geburtsjahre dokumentiert: 1964 (was wohl stimmt), 1970 und 1974. Letzteres gab er bei seinem Wechsel zu Genclerbirligi 1998 an. Die Türken glaubten also, einen 24-jährigen Verteidiger an der Angel zu haben, fischten aber in Wahrheit einen 34-jährigen Veteranen heraus.

    26 Spieler fielen durch den FIFA-Test

    Aus diesem Grund experimentierte die FIFA schon 2003 mit einer Altersbestimmung von Spielern durch Magnetresonanztomographie (MRT). Seit 2009 wird das Verfahren bei der U17-WM und den Qualifikationsspielen regelmäßig angewendet. Vor einem Jahr fielen gleich 26 nigerianische Spieler durch den Test und mussten das Mannschaftscamp verlassen. Ähnliches war Nigeria schon 2013 passiert.
    Warum das Verfahren nicht zuverlässig ist
    Der FIFA-Test basiert im Grunde auf einer Untersuchung der Skelettentwicklung, speziell des Handgelenkes. Solange das Wachstum des Handknochens noch nicht beendet ist, geht man von einem Minderjährigen aus. Bei einer, wie die FIFA es ausdrückt, »Verschmelzung der Wachstumsfuge« soll es sich um einen Erwachsenen handeln.

    Prof. Jiri Dvorak vom FIFA-eigenen Zentrum für medizinische Auswertung und Forschung sagte bei der Einführung des Tests 2009: »Eine MRT des Handgelenks ist eine einfache, zuverlässige, nicht invasive und völlig ungefährliche Methode zur Altersbestimmung bei U17-Wettbewerben. Das Verfahren wird sowohl für die FIFA als auch für die Mitgliedsverbände von grossem Nutzen sein.«

    17! Oder doch 41?

    Die Existenz dieses FIFA-Tests hat dazu geführt, dass viele Leute nun fordern, auch Youssoufa Moukoko sollte sich ihm unterziehen. Schließlich wäre das ja in seinem eigenen Interesse, denn ohne endgültigen Beweis würde es immer Gerüchte gebe. Wie vor drei Jahren bei Joseph Minala. Als Lazio den 17-jährigen Kameruner unter Vertrag nahm, hieß es aus einer obskuren Quelle plötzlich, er wäre schon 41.

    Das Problem ist nur, dass außer der FIFA so gut wie niemand glaubt, dass der MRT-Test verlässlich und damit sinnvoll ist. Seitdem vermehrt Flüchtlinge nach Europa kommen, beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie man ein Alter präzise bestimmen kann.

    Offene Kritik an der FIFA

    Eine Studie des University College London ergab 2012, dass Röntgen-Untersuchungen von Knochen oder Zähnen in einem Drittel aller Fälle ein falsches Ergebnis bringen. Auch die Bundesärztekammer sagt: »Alterseinschätzungen (…) durch Knochenröntgen oder Computertomografie sind medizinisch nicht vertretbar, weil sie nach aktueller Studienlage keine gesicherten Aussagen zur Klärung der Volljährigkeit ermöglichen.«

    Und vor einem Jahr kritisierte die angesehene Zeitschrift Scientific American ganz offen den Weltverband. Ihre Schlagzeile lautete: »Liebe FIFA, es gibt keinen wissenschaftlichen Test, der Altersbetrug verhindern könnte.«

    Die Unsicherheit wird bleiben

    Als die FIFA 2013 mehrere nigerianische U17-Kicker von der Teilnahme an der WM ausschloss, befand sich unter ihnen auch ein Mittelfeldspieler namens Abuchi Obinwa, der später mal bei Hannover 96 unter Vertrag stand.

    Obinwa kam nicht in Nigeria zur Welt, nicht einmal in Afrika. Er wurde in Columbus, Ohio, geboren und es besteht kein ernsthafter Zweifel daran, dass dies am 15. Januar 1997 geschah. Zum Zeitpunkt des Tests war er 16 Jahre und fünf Monate alt und hätte sehr wohl an der WM teilnehmen dürfen.

    Sein Fall zeigt, dass wir mit der Unsicherheit leben müssen, nicht zweifelsfrei zu wissen, ob Youssoufa Moukoko nun ein sehr frühreifer C-Jugend-Spieler ist oder einfach nur ein sehr guter B-Jugend-Kicker.
    https://www.11freunde.de/artikel/zum...ssoufa-moukoko
    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Ein erwachsener Mann. Man betrachte den faltigen Hals. Der Kerl ist mindestens 10 Jahre älter als behauptet.

    Name:  youssoufa-moukoko-bvb-1.jpg
Hits: 33
Größe:  80,4 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    874


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wunderkind

    12 ?????

    hat der Progeria daß der so alt aussieht, oder stimmen vielleicht doch die Geburtsdaten nicht ?

    Ich hätte den jetzt auf mind- Mitte 20 geschätzt - eher knapp auf 30 zugehend...

    .

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 11:41
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 12:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 00:22
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2014, 15:24
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 16:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO