Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    18.872


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Messerattacke in Russlland

    Die deutsche Presse hebt sehr hervor, dass die russische nicht unbedingt von einem Terrorattentat ausgehen mochte, sondern vielmehr von einer psychischen Erkrankung des Täters, der passenderweise mittlerweile tot ist, weil er erschossen wurde. Da der Attentäter nur als Mann geschrieben wurde, ergibt sich ein islamischer Hintergrund nicht unbedingt, aber dann am Ende des Artikels dennoch über ein kleines Detail, das die Medien Lügen straft:

    Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) reklamierte den Messerangriff in Russland für sich. Der Angreifer habe zu den "Soldaten des Islamischen Staates" gehört, meldete das IS-Sprachrohr Amak am Samstag unter Berufung auf nicht näher genannte Sicherheitsquellen.
    Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Samstag in Surgut im äußersten Norden Russlands wahllos auf Passanten eingestochen und dabei sieben Menschen verletzt. Anders als in Finnland geht die Polizei nicht von einem Anschlag aus: Bei dem Angriff werde nicht vorrangig von einem terroristischen Motiv ausgegangen, gaben die Sicherheitsbehörden laut der russische Nachrichtenagentur Interfax bekannt. Ungewöhnlich ist aber, dass der Leiter des Staatlichen Ermittlungskomitees in Moskau, Alexander Bastrykin, die Ermittlungen an sich gezogen hat.


    Der Angreifer wurde von der Polizei erschossen und rasch identifiziert. Nach Angaben des russischen Ermittlungskomitees handelt es sich um einen 1994 geborenen Mann aus der Gegend. Nun werde untersucht, ob er womöglich psychisch erkrankt war.

    Der Mann hatte am Samstag in Zentrum der 330.000-Einwohner-Stadt Surgut in Sibirien wahllos auf Passanten eingestochen. Die Attacke ereignete sich gegen 11.20 Uhr Ortszeit (08.20 Uhr MESZ). Zunächst war von acht Opfern die Rede gewesen. Zwei der Opfer wurden schwer verletzt, wie die Regierung des Bezirks Chanti-Mansi erklärte, in dem die Stadt liegt. Alle Verletzten wurden laut Polizei ins Krankenhaus eingeliefert. Die Regierung rief die Bevölkerung auf, Ruhe zu bewahren. Nachdem am 3. April in St. Petersburg ein Selbstmordattentäter 15 Menschen in der U-Bahn getötet hatte, hatte Moskau die Sicherheitsmassnahmen im Land verschärft.


    Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) reklamierte den Messerangriff in Russland für sich. Der Angreifer habe zu den "Soldaten des Islamischen Staates" gehört, meldete das IS-Sprachrohr Amak am Samstag unter Berufung auf nicht näher genannte Sicherheitsquellen
    http://www.tagesspiegel.de/politik/i.../20210860.html

    Der islamische Dschihad ist eben so international wie die sozialistische Internationale.

    Und beide haben etwas gegen Krawattenträger, die Mittelschicht, Eliteförderung, das Christentum und Frauen, die nicht nur Tee und Kaffee kochen möchten und Matratzen sein wollen. Ein Gerücht? Nein, und ich meine hier nicht den altbekannten Sozi-Spruch "Wer zweimal mit der Gleichen pennt, gehört schon zum Establishment", sondern verweise auf die Genossinnen und Genossen der ersten Stunde. Selbst in der DDR wäre einer Frau ein Aufstieg in die höchsten Höhen der Politik versagt geblieben.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Messerattacke in Russlland

    Nur wird es in Rußland andere Konsequenzen haben. Wenn es sein muß läßt Putin auch den ganzen Nahen Osten Umpflügen.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  3. #3
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    1.536


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Messerattacke in Russlland

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Nur wird es in Rußland andere Konsequenzen haben. Wenn es sein muß läßt Putin auch den ganzen Nahen Osten Umpflügen.
    Solange er dabei -woran ich kaum Zweifel besitze - die israelischen Interessen berücksichtigt, wünsche ich ihm viel Erfolg!

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    31.265


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Messerattacke in Russlland

    Der IS reklamiert mittlerweile jeden Angriff für sich. In diesem Fall halte ich den Täter tatsächlich für einen durchgedrehten Russen. Wenn es eine islamisch motivierte Tat wäre, dann hätte man sich Moskau als größtmögliche Bühne ausgesucht. Erst vor ein paar Wochen lief in Sibirien ein betrunkener Russe Amok und erschoss 9 Menschen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Messerattacke der Woche
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 15:44
  2. PI News! Messerattacke auf Polizisten
    Von PI News im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 21:43
  3. Messerattacke im Freibad
    Von Seatrout im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 11:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO