Selbstverstndlich baut Bautzen eine Mauer um die Stadt und stellt an die Stadttore Wchter, die den Einla kontrollieren. So muss man sich das wohl vorstellen:

Wegen zahlreicher strafbarer Handlungen

Stadt Bautzen verhngt Aufenthaltsverbot fr libyschen Intensivtter "King Abode"


Gemeinsam mit der Polizei habe sich die Stadt Bautzen entschieden, mit sofortiger Wirkung ein dreimonatiges Aufenthaltsverbot gegen den Asylsuchenden zu verhngen, teilte die Stadt am Freitagnachmittag in einer Erklrung mit. Als Grund fr die Entscheidung wurde die auergewhnliche Hufung von strafbaren Handlungen in einem kurzen Zeitraum genannt.

Die Stadt bezog dabei vor allem auf die Geschehnisse am Kornmarkt, die bundesweit fr Aufsehen gesorgt hatte. Wiederholt war es dort zu Auseinandersetzungen zwischen Rechtsgerichteten und Flchtlingen gekommen. King Abode, wie sich der 21-jhrige Libyer selbst nennt, stand dabei wiederholt im Mittelpunkt. Zwar nannte die Stadtverwaltung in der Erklrung nicht den Namen des Libyers. Doch eine zuverlssige Quelle besttigte gegenber FOCUS Online, dass es sich dabei um Mohamed Youssef T. handelt.
Gegen den Libyer laufen unter anderem Ermittlungen wegen gefhrlicher Krperverletzung, Landfriedensbruchs, Sachbeschdigung, Diebstahl und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Unsere Aufgabe ist es, uns entschieden gegen jeden zur Wehr zu setzen, der mit seinem Handeln das friedliche Miteinander in unserer Stadt gefhrdet, sagte Bautzens Oberbrgermeister Alexander Ahrens.

Stadt Bautzen: Weitere Aufenthaltsverbote knnten folgen


Das Stadtoberhaupt bezeichnete die Reaktion als unausweichlich, schrnkte jedoch ein, dass der Flchtling offensichtlich unter massivem psychischen Druck stand und wiederholt Provokationen ausgesetzt war. Auch weitere Aufenthaltsverbote wolle die Stadt nicht ausschlieen. Solche Manahmen wrden ungeachtet der Herkunft oder der politischen Gesinnung erfolgen, ergnzte Ahrens.
Politikern und Brgern und Brger hatten im Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen wiederholt auch Rechtsradikale kritisiert, die erheblich zur Eskalation der Lage beigetragen htten.

...


Wer den Rest des Artikels lesen mchte, der um Verstndnis und Mitgefhl mit dem Schwerkriminellen barmt, folge diesem Link:

http://www.focus.de/politik/deutschl...d_7463177.html