Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    19.383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Schulz und Hendricks für verbindliche E-Auto Quote in Europa

    Schulz und Hendricks für verbindliche E-Auto Quote in Europa
    Die Genossen versuchen sich in Wirtschaft, Verkauf und Management. Außerdem machen sie den Kapitalisten Druck. Statt eines Fünf-Jahres-Plans entwerfen sie einen Fünf-Punkte-Plan.

    So sagt Schulz:

    «Wir werden der Industrie deutlich mehr Druck machen», sagte er der «Süddeutschen Zeitung». Als Konsequenz aus der Diesel-Affäre schlägt er die Einführung einer verbindlichen Quote für Elektroautos in Europa vor, um der Technik zum Durchbruch zu verhelfen. Diese Forderung ist Teil eines Fünf-Punkte-Plans zur Zukunft des Automobilstandortes Deutschland, der dem Blatt vorliegt.


    Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat die Vorschläge von Schulz begrüßt. «Die Einführung einer Elektromobilitätsquote in der EU ist richtig und wird uns endlich auf Zukunftskurs bringen. Ich bin sicher, dass die Kommission einen Vorschlag für die künftigen CO2-Grenzwerte vorlegen wird, in dem auch eine E-Quote enthalten sein wird», sagte die SPD-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur. Anders seien die Klimaschutzziele in der EU für den Verkehr gar nicht zu erreichen.
    https://www.welt.de/newsticker/dpa_n...in-Europa.html

    Und wie soll die Quote durchgesetzt werden? Eeene, meene, muh, und kaufen musst das Elektroauto du?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schulz und Hendricks für verbindliche E-Auto Quote in Europa

    wau, wau, wuff, wuff, kkkkknnnnuuuuurrrr!!!!

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    31.806


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schulz und Hendricks für verbindliche E-Auto Quote in Europa

    Und immer wieder diese ewige Bevormundung durch die linken Parteien. Parallel zum E-Auto muss eine entsprechende Infrastruktur ausgebaut werden. Wo sind denn diese ganzen Ladesäulen? Wo sind die Kraftwerke, die den nötigen Strom produzieren? Wo sind die Leitungen, die den Strom transportieren? Schon heute steht das Netz kurz vor dem Kollaps. Warum ist es nicht möglich, dass der Bürger sein E-Auto zuhause aufladen kann, an der normalen Steckdose? Ganz gleich was in diesem Land geschieht, immer ist es gegen die Interessen des Bürgers.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Name:  niedrig_kol_b.jpg
Hits: 56
Größe:  100,4 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2016, 16:56
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 08:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO