Asylbewerber aus Nigeria infiziert 22 Islnderinnen, die freiwillig ungeschtzten Sex mit ihm hatten, mit dem tdlichen AIDS-Virus

...................Diese Gefahr wird zum einen durch freiwillige Sexpartnerinnen verbreitet, die sich im Zuge der Gleichheit und sozialen Gerechtigkeit mit den Flchtlingen eine Bettdecke teilen, zum anderen erfahren die Opfer von sexuellen bergriffen sollten sie die Vergewaltigung berlegen das Risiko, sich mit dem tdlichen HIV-Virus zu infizieren. Erste Hinweise, die auf einen uns bevorstehenden Ausbruch hinweisen, sind gleich 22 Frauen in Island, die in Verdacht stehen, sich an einem einzigen Asylbewerber aus Nigeria, der seit 2014 in Island ist, (!!!) beim freiwilligen und ungeschtzten Geschlechtsverkehr mit dem tdlichen Virus angesteckt zu haben. Bei 2 dieser Frauen steht es schon fest, dass sie sich beim Sex mit dem Asylbewerber mit dem Aidsvirus infiziert haben. 20 weitere Frauen warten noch auf das Ergebnis ihrer Untersuchung.................

https://karatetigerblog.wordpress.co...en-aids-virus/

Der Beitrag ist jetzt zwar nicht sehr professionell gemacht und verweist auf wenig Primrquellen aber nicht unmglich.