Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.967


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Muslimische Reporterin wagt sich auf Neonazi-Konzert – jetzt löscht Youtube ihre Doku

    im Auftrag von ARD und ZDF.

    Man sieht auch ein recht aussagekräftiges Bilds



    Reportage über Rechtsradikale

    Muslimische Reporterin wagt sich auf Neonazi-Konzert – jetzt löscht Youtube ihre Doku

    Fühlen Sie sich überfremdet?“, fragt die 22-jährige Nemi El-Hassan. Die junge Frau trägt ein Kopftuch und ist umringt von Rechtsradikalen, die Mitte Juli in der thüringischen Kleinstadt Themar für das Konzert „Rock gegen Überfremdung“ zusammengekommen sind.



    „Ja“, blafft ihr Gegenüber – ein tätowierter Mann, der sich selbst als „bekennender Nationalsozialist“ bezeichnet.


    Szenen wie diese sind in der Dokumentation „Neue Rechte Welle“ zu sehen. Hinter dem Video steckt das Online-Format „Jäger & Sammler“, das unter dem Dach von ARD und ZDF investigativen Journalismus betreibt. Nemi El-Hassan ist für das Format nach Thüringen gereist, um die Besucher des Rechtsrock-Konzerts mit ihren Vorurteilen zu konfrontieren. Dass sie als muslimische Frau aus Sicht der Neonazis eine Provokation darstellt, ist ihr bewusst. Sie hakt trotzdem mutig nach, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen – weder von den abschätzigen Blicken, noch von den Anfeindungen.

    Mutig fragt El-Hassan: „Bin ich für Sie deutsch?“

    „Bin ich für Sie deutsch?“, fragt El-Hassan den Organisator des Neonazis-Konzerts Tommy Frenck. Frenck, dem die englische Übersetzung des Wortes „Arier“ auf dem Hals tätowiert steht, mustert sie von oben bis unten, weicht aus. „Meine Eltern sind aus dem Libanon, aber ich bin hier geboren“, fügt El-Hassan sachlich hinzu. „Also sind Sie Libanese“, folgert Frenck. Davon, dass El-Hassan den deutschen Pass hat, will er nichts hören.

    Einschub




    Eine Sache, die uns Mut macht

    Seit 2004 therapiert das "Violence Prevention Network" (VPN) Islamisten und Rechtsradikale in Deutschland. Das VPN ist ein Verbund erfahrener Fachkräfte in der Extremismus-Prävention sowie der De-Radikalisierung extremistisch motivierter Gewalttäter. Gründungsmitglieder sind Judy Korn, Thomas Mücke und Jan Buschbom.



    Die Vision der Organisation ist es, dass ideologisch gefährdete Menschen und extremistisch motivierte Gewalttäter im Dialog mit den Beratern ihr Verhalten reflektieren und ändern. Sie sollen dazu befähigt werden, ein eigenverantwortliches Leben zu führen, in dessen Verlauf sie weder sich selbst noch andere schädigen - um so Teil des demokratischen Gemeinwesens zu werden.


    Insgesamt vier VPN-Beratungsstellen gibt es bundesweit. An sie können sich Betroffene, besorgte Eltern oder auch die Polizei wenden. FOCUS Online hat mit einem der Gründungsmitglieder über die Arbeit der Organisation gesprochen: Lesen Sie hier den Artikel.



    Beratung und Hilfe insbesondere für Angehörige oder Freunde, die vermuten, dass sich eine Person in ihrem Umfeld radikalisiert, gibt es außerdem bei der "Beratungsstelle Radikalisierung" des Bundesamtes für Flüchtlinge und Migration (BAMF).






    In den sozialen Medien sind die Reaktionen auf El-Hassan, die neben ihrer Reportertätigkeit Medizin studiert, gemischt. Einige Facebook-User schlagen sich auf die Seite der Neonazis und hetzen gegen die Muslimin.


    Von vielen anderen wird El-Hassan für ihren Mut gelobt. „Meinen größten Respekt und Anerkennung für die junge Frau“, schreibt eine Facebook-Userin. „Mutige, tolle Frau“, lobt ein anderer. Ein Facebook-User will das Video noch weiter verbreiten, er schreibt: „Stell das auf Youtube, damit wir es deutschlandweit verteilen können.“
    Youtube hat das Video inzwischen gelöscht

    Genau damit hat „Jäger & Sammler“ nun allerdings Probleme. Die Macher veröffentlichten die vollständige Dokumentation auf Facebook, Teile in der ZDF-Mediathek. Die Dokumentation wurde zunächst auch auf dem Youtube-Channel des Formats veröffentlicht, nun aber von der Plattform gelöscht. Die „Jäger & Sammler“-Redakteure haben inzwischen eine Langversion des Gesprächs zwischen El-Hassan und dem Rechtsrock-Organisator Tommy Frenck veröffentlicht – die vollständige Version ihrer Reportage wurde aber noch nicht wieder freigeschaltet.


    „Wir kennen den Grund noch nicht, und das Ganze wird gerade von YouTube geprüft“, teilte eine Sprecherin FOCUS Online mit.
    http://www.focus.de/politik/deutschl...s=201708041057
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.208


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslimische Reporterin wagt sich auf Neonazi-Konzert – jetzt löscht Youtube ihre Doku

    Vielleicht ist diese Doku von vorne bis hinten erlogen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    9.684
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslimische Reporterin wagt sich auf Neonazi-Konzert – jetzt löscht Youtube ihre Doku

    Das sollte mal eine "ungläubige" bei einer reinen Moslemveranstaltung machen, und ähnliche Fragen stellen. Ohne Blessuren würde sie nicht davon kommen.
    Also nichts mit bösen Nazis, sondern auch hier zeigen sich diese rechtsradikalen noch als deutsche, und respektieren diese Frau und unsere Gesetze.
    Wahrscheinlich ist das der Grund, das man bei youtube dieses Video gestrichen hat, denn friedliche Neonazis passen nicht zu den sonst hetzerischen Berichten unserer angepassten Medienjournaillen.
    So ein Pech aber auch.
    Keiner macht alles richtig, und zahlt dafür Lehrgeld. Viele aber machen alles falsch, und lassen andere dafür bluten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. YouTube löscht Ateş, Abdel-Samad und Broder
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2017, 19:33
  2. YouTube löscht zeitgeschichtliches Video
    Von Cherusker im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2017, 19:33
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2017, 18:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •