Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    19.383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund gegenüber Vorjahr um 10 Prozent gestiegen

    Nun werden 18,6 Millionen Migranten genannt, was aber noch beschönigend klingt, denn es sind ja schon einige mehr. Unberücksichtigt bleibt auch die Alterszusammensetzung. Je jünger die Bevölkerung ist, desto höher ist der Migrantenanteil.

    Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund auf rund 18,6 Millionen gestiegen

    Die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf rund 18,6 Millionen gestiegen. Das ist ein Zuwachs um 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ein neuer Höchststand, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Zugleich ist dies der stärkste Zuwachs überhaupt seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005.


    Der große Anstieg ist demnach vor allem auf die hohe Zuwanderung in den Jahren 2015 und 2016 zurückzuführen.
    Und auch hier gilt: Es wurde offenbar nicht jeder Afrikaner in Deutschland statistisch erfaßt:

    Auch die Zuwanderung aus Afrika gewinnt an Bedeutung. Rund 740.000 Menschen sind afrikanischer Herkunft, das sind gut 46 Prozent mehr als im Jahr 2011. Die Türkei ist nach wie vor mit Abstand das wichtigste Herkunftsland, hat aber in den vergangenen Jahren an Bedeutung verloren.
    https://www.welt.de/newsticker/news1...gestiegen.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    9.131
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund gegenüber Vorjahr um 10 Prozent gestiegen

    Ich sehe schwarz für dieses Land.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    31.806


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund gegenüber Vorjahr um 10 Prozent gestiegen

    Es sind schon jetzt viel zu viele, die auf Kosten des Staates leben. Fast 60% der Arbeitslosen in Deutschland sind zugewandert. Wenn in den kommenden 5-15 Jahren die derzeit Berufstätigen aus dem Arbeitsleben ausscheiden, wird die dann entstehende Lücke nicht zu schließen sein. Immer weniger arbeitende Menschen finanzieren dann ein Heer von arbeitsscheuen Migranten. Der Kollaps kommt und aufgrund der idiotischen Politik aller im Bundestag vertretenden Parteien kommt er deutlich schneller, als noch vor 5 Jahren geahnt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.10.2015, 21:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 08:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 08:35
  4. Italien-Südtirol:Zahl der Einwanderer um 7,9 Prozent gestiegen
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 08:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO