Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    19.383


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Von Geflchteten fr Geflchtete unter dem Motto "Wir sind alle Menschen"

    Und dann gibt es noch die Menschen,die das bezahlen:

    Initiative
    Ibrahem Daboul und Mahmoud Hayek helfen unter dem Motto "Wir sind alle Menschen" Asylsuchenden bei der Integration

    Von Geflchteten fr Geflchtete

    Heidelberg."Wir wollen Menschen helfen, sich einzuleben und gute Beziehungen untereinander frdern." Mit diesem Ziel grndeten Ibrahem Daboul und Mahmoud Hayek, 19 und 20 Jahre alt, bereits ein Jahr nach ihrer Ankunft in Deutschland die Initiative "Wir sind alle Menschen". Beide waren 2015 ohne Begleitung ihrer Eltern und mit der Hoffnung auf eine Zukunft aus ihrer Heimat geflchtet. Hayek aus Beirut im Libanon, Daboul in Begleitung seines jngeren Bruders Ali aus dem syrischen Damaskus.


    Nun leben sie in Heidelberg und beteiligen sich engagiert an Angeboten von und fr junge Geflchtete wie "Chancen gestalten Heidelberg" oder dem Theaterprojekt "Traces", einem Gemeinschaftsprojekt der Werkstattschule und des Interkulturellen Zentrums (IZ). Auf der Bhne erzhlen sie ihre eigene Geschichte, von Anfang an auf Deutsch. "Wir bten und bffelten Wrter, das war uns wichtig", erinnert sich Hayek. Irgendwann bemerkten sie, dass nicht alle Geflchteten das gleiche Engagement an den Tag legen. "Wir sahen sie auf der Neckarwiese liegen und fragten uns: Warum verhalten sie sich nicht wie wir?" Also schrieben sie ein Konzept. Viele Aktionen haben sie geplant. Der wichtigste Pfeiler sollen Deutschkurse fr Neuankmmlinge sein: "Die Sprache war fr uns der Start in die Integration", erinnert sich Hayek. Aber auch Arabischkurse wollen sie anbieten.
    Wenn man das liest, darf man annehmen, dass sie das Engagement entwarfen und alleine umsetzten und man berliest gerne die Formulierung, dass sie sich beteiligen, weil die Urheber des Engagements nicht genannt werden. Auch darf man diesem geschliffenen Artikel entnehmen, dass beide flieend Deutsch sprechen.... wahrscheinlich mchten sie deshalb Arabischkurse anbieten.

    Wir kommen aber den Urhebern ein wenig nher, die allerdings nicht als Urheber und Initiatoren genannt werden, sondern nur als gute Freunde. Gute Freunde helfen eben:

    Geplant sind auerdem Freizeitaktivitten wie gemeinsames Kochen, Musik, Konzert- und Theaterbesuche oder Ausflge. "Wir glauben, es ist effektiver, wenn diese Angebote von uns kommen, da wir selbst Geflchtete sind", sagt Hayek. Und Daboul ergnzt: "Auerdem sind wir fr das Bild verantwortlich, dass wir in Deutschland abgeben."
    Logo entwickelt

    Zusammen mit einer befreundeten Grafikerin haben sie ein Logo entwickelt, das symbolisch fr zwei sich umarmende Menschen und fr Gemeinschaft steht. Das Konzept gefllt dem Heidelberger Stadtrat Waseem Butt: "Es ist eine gute Mglichkeit, sich fr die Untersttzung zu bedanken, die man als Flchtling hier bekommt."

    Er konnte Ibrahem Daboul und Mahmoud Hayek in ersten Gesprchen viele Ratschlge geben: "Das Thema ist nicht leicht, und da ich selbst Flchtling war, verstehe ich ihre Schwierigkeiten." Auch eine finanzielle Untersttzung ist denkbar: Seine Aufwandsentschdigung als Stadtrat investiert Butt unbrokratisch in soziale Projekte zugunsten Geflchteter.
    Daboul und Hayek wollen gerne einen Verein grnden. Doch das bedeutet viel Arbeit, Verantwortung und Kenntnisse des Vereinsrechts. "Das knnen wir alleine nicht stemmen", ist ihnen nach ersten Gesprchen mit Christian Rser, Initiator von Starkmacher e.V. in Mannheim klar. Auch von ihm erhielten sie viele hilfreiche Tipps sowie die Aussicht auf Untersttzung: "Dieses Projekt entspricht genau unserem Vereinszweck, wir wrden gerne Starthilfe geben."
    Im Moment allerdings bremst das Leben die beiden engagierten jungen Mnner: Dabouls Traum vom Medizinstudium scheint geplatzt, er konnte bisher keine offiziell beglaubigte Kopie seines Abiturzeugnisses bekommen. Daher will er im Herbst eine Ausbildung zum Medizintechniker beginnen, legt demnchst seinen deutschen Hauptschulabschluss ab. Fr ihn ist das im Moment der richtige Weg, denn er wird bald Vater. "Ich mchte meine Familie selbst versorgen."
    Ungereimtheiten fallen nur am Rande. Die ohne Begleitung geflchteten Minderjhrigen, von denen es am Beginn des Artikels wrtlich heit:

    Beide waren 2015 ohne Begleitung ihrer Eltern und mit der Hoffnung auf eine Zukunft aus ihrer Heimat geflchtet.

    haben nmlich schon Frau und Kinder. Dies wurde am Beginn des Artikels nicht genannt und htte vermutlich auch schlecht gepat, wenn es geheien htte:

    Beide minderjhrigen, unbegleiteten Flchtlinge waren 2015 ohne Begleitung ihrer Frauen und Kinder und mit der Hoffnung auf eine Zukunft aus ihrer Heimat geflchtet.



    Wie es fr ihn in Heidelberg weitergeht, ist unklar. Sobald er mit Frau und Kind zusammenleben will, muss ihn das Jugendamt aus seiner Obhut und der zur Verfgung gestellten Wohnung entlassen. Der 19-Jhrige muss daher schnell eine neue Wohnung finden und damit seinen jngeren Bruder zurcklassen. "Dabei haben wir uns geschworen, uns niemals zu trennen." Dazu kommt: Die Asylantrge der drei sind noch nicht entschieden. "Das alles kostet sehr viel Energie.
    "Wollen Welt verndern"

    Auch fr Mahmoud Hayek ist seine ungeklrte Wohnsituation belastend, sie fhrte zu gesundheitlichen Problemen. Doch beide wollen sich jetzt auf ihren Schulabschluss konzentrieren, Hayek will eine Ausbildung zum IT-Kaufmann beginnen. Dann werden sie sich wieder mit vollem Elan in ihr Projekt strzen. Butt glaubt an ihren Erfolg: "Sie sind aktiv und sehr freundlich, es fllt ihnen leicht, die Herzen der Menschen zu gewinnen." Und Rser besttigt: "Die Energie der beiden finde ich brillant. Sie wollen selbst die Welt verndern, diesen Impuls wrde ich gerne verstrken."
    https://www.morgenweb.de/mannheimer-...d,1088945.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    31.806


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Von Geflchteten fr Geflchtete unter dem Motto "Wir sind alle Menschen"

    Hayek aus Beirut im Libanon
    Aus dem Libanon muss niemand flchten!
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 08:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 23:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 02:02
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 00:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO