Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    19.105


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Angela Merkel Die Weltkanzlerin verspricht Wohlstand fr alle und verkndet eine globale Wohlstandsmission

    Jetzt wird es gefhrlich.

    Angela Merkel Die Weltkanzlerin verspricht Wohlstand fr alle




    Bundeskanzlerin Angela Merkel verkndet in Essen eine globale Wohlstandsmission. Dafr muss Ludwig Erhards Namen herhalten und sein sptes Vermchtnis vergessen werden.


    Was fr ein Kompliment! Frau Merkel, Sie sind ein Mordsweib, sagte ein Mann aus dem Publikum in der Philharmonie in Essen, wo die Bundeskanzlerin auf Einladung der Funke-Mediengruppe sprach. Deren Verleger Stephan Holthoff-Pfrtner ist nordrhein-westflischer CDU-Grande und seit dem 30. Juni 2017 nordrhein-westflischer Minister fr Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales und Medien (ja, Medien!). Ein Heimspiel fr Merkel inmitten des roten Ruhrgebiets.

    Vor sichtlich Besserverdienenden, meist angezogen wie fr einen Opernabend, sang die Kanzlerin ein Hohelied der globalen Wohlstandspolitik. So waren ihre Zielvorgaben fr Deutschland - Vollbeschftigung bis 2025, erneuerbare Energien, Breitbandausbau, Soli abschaffen, steuerliche Forschungsfrderung nur ein Vorspiel fr die eigentliche Botschaft: Wohlstand fr Alle und das weltweit.


    Die globale Win-Win-Situation ist Merkels Bild von der Zukunft: Es ginge darum, alle Beteiligten zu Gewinnern zu machen. Nur bei einer wachsenden Weltwirtschaft mssten Vorteile der einen nicht mit Nachteilen fr andere bezahlt werden. Wachstum msse heute nicht nur "nachhaltig sein und kologische Aspekte bercksichtigen, sondern auch "inklusiv, also mglichst vielen Menschen Teilhabe ermglichen. Der Glaube an die Fhigkeit multilateraler Weltinnenpolitik, solches globales Wirtschaftswachstum als Lsung fr alle Probleme, soziale wie kologische, schaffen zu knnen, war ihre zentrale Botschaft.



    Das Essener Publikum schien von Merkels globalem Wachstumstraum als Politikziel begeistert. Kaum ein Satz endete ohne Beifall. Funke-Chefredakteur Jrg Quoos, der sie im Anschluss an die Rede interviewte, hielt sich mit Kritik vornehm zurck. Das bernahm ein einsamer Zuhrer, der sich als Unternehmer und vierfacher Vater vorstellte. Ob der Kanzlerin, die sich so oft auf Ludwig Erhard berufe, denn nicht bewusst sei, dass dieser sich nur fr den Wohlstand in Deutschland verantwortlich gesehen habe. Er habe sicher nicht geglaubt, dass Deutschland dazu berufen sei, fr Wohlstand in Afrika zu sorgen. Und erst recht nicht, afrikanischen Einwanderern Wohlstand in Deutschland zu verheien.


    Das war der dramatische Hhepunkt des Abends. Nachdem erst vereinzeltes Klatschen trufelt, setzen laute Buhrufe ein. Die Kanzlerin belehrt daraufhin den einsamen Kritiker, dass die Wrde des Menschen (ging es nicht eigentlich um Wohlstand?) nicht an Grenzen ende. Wenn wir solche Politik machen wrden, dann werden wir kein ruhiges Leben mehr haben. Die Chinesische Mauer habe schlielich auch nichts Gutes fr China bedeutet und dem Rmischen Reich sei es nicht durch Abschottung gut gegangen, sondern wenn es Ausgleich mit Nachbarn suchte.


    Wie gut fr Merkel, dass beim Publikum in der Essener Philharmonie die Kenntnisse ber die chinesische und die Geschichte des Untergangs des Rmischen Reiches und den mit der Vlkerwanderung einhergehenden extremen Wohlstandsverlust vermutlich ebenso gering sind wie ihre eigenen. Der Applaus fr die Zurechtweisung des Kritikers war jedenfalls gewaltig.


    Gut auch fr Merkel, dass sich heute kaum noch jemand an Erhards wichtigste Botschaft als Bundeskanzler zu erinnern scheint: Ma halten. Selten sprach Erhard ber politische Aufgaben, ohne auf die Grenzen der Mglichkeiten und Zustndigkeiten des Staates hinzuweisen. Von solchen Grenzen war bei Merkel keine Rede.

    http://amp.wiwo.de/politik/deutschla.../20051506.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beitrge
    8.847


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angela Merkel Die Weltkanzlerin verspricht Wohlstand fr alle und verkndet eine globale Wohlstandsmission

    Frau Merkel, Sie sind ein Mordsweib
    Stimmt m.E. vllig! Sie ermordet locker-flockig das deutsche Volk. Wer gab/gibt ihr den Befehl dazu?

  3. #3
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beitrge
    1.659


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angela Merkel Die Weltkanzlerin verspricht Wohlstand fr alle und verkndet eine globale Wohlstandsmission

    In der guten, alten Zeit mit klaren Feindbildern htt ich gesagt: Moskau wars!

    Aber die sind ja 2017 ganz wirklich nicht die Untersttzer von IM Erika.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    31.495


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angela Merkel Die Weltkanzlerin verspricht Wohlstand fr alle und verkndet eine globale Wohlstandsmission

    Merkel ist eine der aktivsten Sachwalterinnen der Agenda 2010, hat diese verbrecherische Politik sogar vor der SPD verteidigt. Die Folgen dieser Agenda sind u.a. eine Massenverelendung in Deutschland. Noch nie zuvor waren so viele Menschen in diesem Land auf staatliche Hilfen angewiesen. Und ausgerechnet so eine Politikerin wie Merkel will fr die Welt das schaffen, was ihr im eigenem Land nicht gelingt?
    Gendert von Realist59 (15.07.2017 um 11:11 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    8.891
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angela Merkel Die Weltkanzlerin verspricht Wohlstand fr alle und verkndet eine globale Wohlstandsmission

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Merkel ist eine der aktivsten Sachwalterinnen der Agenda 2010, hat diese verbrecherische Politik sogar vor der SPD verteidigt. Die Folgen dieser Agenda sind u.a. eine Massenverelendung in Deutschland. NOch nie zuvor waren so viele menschen in diesem Land auf staatliche Hilfen angewiesen. Und ausgerechnet so eine Politikerin wie Merkel will fr die Welt das schaffen, was ihr im eigenem Land nicht gelingt?
    Merkel und die anderen politischen Experimentierer haben persnlich keine Probleme damit. Sie sind ohnenhin auf Dit(en).
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2017, 10:40
  2. Merkel, die Weltkanzlerin
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2017, 08:08
  3. Angela Merkel eine Bestandsaufnahme
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 11:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO